Forum: Politik
Religionsfreiheit: Wie die chinesische Regierung Christen drangsaliert
AP

Weihnachtsdekoration wird verboten, Gotteshäuser abgerissen: In China sind Christen, die Untergrundkirchen angehören, starken Repressionen ausgesetzt. Es sei denn, sie entscheiden sich für den Glauben nach Parteilinie.

Seite 12 von 17
fabi.c 24.12.2018, 14:25
110. Woher....

Woher will SPON es wissen ???!
Seit Claas Relotius ist die Glaubwürdigkeit dahin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knirb 24.12.2018, 14:27
111. Kurz und knapp

Zitat von priemer
Das Phänomen von Fanatikern gibt es mit jedem Wertesystem. Die religiösen sind davon nicht ausgenommen. Der Vorteil des Gottesglaubens liegt darin, dass es hier eine Instanz gibt, die sich menschlicher Urteilskraft entzieht. D.h. jeder Mensch, jede Partei, jeder Staat, der davon ausgeht, dass er und nur er die Wahrheit sagt, handelt totalitär. Er setzt sich selbst an die Stelle Gottes und damit in den Widerspruch zu den Rechten seiner Mitmenschen. Jeder GottGläubige hat die Möglichkeit, mit den Mitteln seines Verstandes, Werteinhalte anhand den Maßgaben seiner Religion zu überprüfen und eigenständig zu beurteilen. Der Zweifel ist dabei immer Teil des Glaubens, er ist ja nicht Wissen. Jeder der nicht an Gott glaubt, hat es hier ungleich schwerer. Er kann sich aber in Form einer Ethik einen Religionsersatz schaffen. Genau deshalb, weil der Gottesglauben Zweifel schafft, fürchten ihn totalitäre Regime. Die KP Chinas ist hier nicht anders, als andere Regime vor ihr. Sie versuchen den Glauben zu vereinnahmen oder als Folklore zu deklarieren und so als Wertgeber auszuschalten. Letztlich gilt: Würde es Gott nicht geben, müsste der Mensch ihn erfinden!
Genau das hat er ja auch getan - aus vielerlei Gründen. Urangst und Unwissen haben eine entscheidende Rolle gespielt, gewiss auch ein spirituelles Bedürfnis. Lesen Sie nach bei Feuerbach!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 24.12.2018, 14:28
112. Jeder bekiommt, was er verdient

Zitat von vulcan
... Ehrlich gesagt, sind die widerlichsten Typen die, die für andere eine solche Diktatur als gut und richtig erachten, selbst aber sicher und gut versorgt in einem demokratischen Staat hocken....
Jeder Bevölkerung bekommt die Regierung, die es verdient. Und ja, wir hatten eine bestimmte tausendjährige Etappe auch verdient, unsere Kultur wollte es so. Was haben Sie gegen umfassende Überwachung? Haben Sie etwas zu verbergen? :)

Nur weil in diesem Land quasi jeder kriminell ist, sei es durch Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit, Drogenmissbrauch oder verbotene sexuelle Praktiken, gibt es andere Kulturen, die diese Art massive Eingriffe in die Privatspähre anders beurteilen. "Volksschädlinge", die die Gemeinschaft betrügen, braucht kein Staat, oder? Und Überwachung geht in erster Linie gegen Wirtschaftsdelikte.

Das es in China um Kindertaufen geht, finde ich nachvollziehbar. Ich würde ebenso erst vollgeschäftsfähigen Menschen zutrauen, beurteilen zu können, wem sie Ihre Seele überlassen wollen. Darum würde ich entsprechendes gesetzlich festlegen. Ebenso würde ich auch körperliche Verstümmelungen an Kindern rigeros unterbinden, auch das darf jeder freiwillig ab 18 machen lassen.

Andere haben zu den Themen anmdere Meinungen. Gut so

Allen frohe Weihnachten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fonso 24.12.2018, 14:32
113. Äääh,

Zitat von ditta
für diesen Aufklärungsbeitrag zum Fest. Natürlich ist China mit seinen religiösen Traditionen, die Toleranz kennen, immer reserviert gegenüber dem Christentum gewesen, aber immerhin eben weitgehend tolerant. Oder hätte man erfahren müssen, daß keine Kreuze getragen werden , keine christlichen Kirchen mit Kirchenmusik existieren durften oder gar Christen ermordet wurden? Wenn zum Verhältnis Christentum-Islam in den muslimisch geprägten Ländern gar nichts geschrieben wird, ist diese Berichterstattung tendenziös. Auch hat sich schon manch verblendeter Zufluchtsuchender in unseren Kirchen leider daneben benommen. Aber lassen wir das, es ist schließlich Weihnachten!
..das ist hier nicht der "SPIEGeL", wir sind hier bei "Spiegel online".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 24.12.2018, 14:32
114.

Zitat von der_unbekannte
Wahre gelebte Religiosität mit anderen Menschen ist einfach was Wunderschönes. Wer hat schon einmal diese tiefen religiösen Gefühle gespürt? Es ist traurig dass viele dies nicht mehr spüren können. Ich glaube, dass bedingungslose Liebe die höchste Form der Religion ist. Wir sollten immer bestrebt sein den Kontakt zur anderen, höheren Welt aufzunehmen, wir können viel von ihr lernen, sie ist nicht so weit weg wie man denkt. Schöne Feiertage und seid tolerant zu anderen Meinungen.
Toleranz beziet sich auf Menschen, nicht auf Überzeugungen. Sonst gäbe es keinerlei Diskussion, Austausch, keine Streitgsprächen, letztlich keine Demokratie. Darf ich einem Rassisten bzw. Faschisten nicht widersprechen? Das wäre nämlich die Konsequenz Ihres letzten Satzes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sufou 24.12.2018, 14:36
115.

Zitat von 30-06
Es geht nicht um Menschen, es geht um die Ausrottung eines historisch gewaltaetigen Aberglaubens der heute noch zur Rechtfertigung eines US Neokolonialismus und der Einmischung in die innere Politik aller unliebigen Nationen benutzt wird. Es ist aber doch scnoen wenn man zum Weihnachtbaum auch Stohmaenner aufbauen kann um andersdenkende zu beschmieren. Schon garnicht insoweit, daß deswegen verhaftet und gefoltert werden kann....was jahrhunderte lang das Prearogative der Kirhce war...
Sie sagte "Neo Neokolonialismus" na dann sind wir Europäer am meisten verantwortlich für den ganzen Salat denn schliesselich haben WIR die USA nach "Prä Kolonialismus" mit gegründet Das die USA Welt Polizei "spielt" hat sicherlich andre Gründe als Religion sondern dienen geostrategische Interessen. Auch die EU hat geostrategische Interessen mit der faktischen "Neu Kolonialiserung" Schwarz Afrikas den letzten Jahrzehnten. Stichwort: Überschwemmung des afrikanischen Marktes mit Billig Nahrungsmittel aus der EU nur ein Beispiel. Und wieder einmal vor der eigene Haustür kehren! Oder auch nicht denn sie schreiben vielleicht auf einen englischsprachigen Keyboard

Und zu ihre Information haben einige EU Staaten immer noch "Kolonien" die nach EU Recht "Außen gebiete" heissen. Und der so verhasste Trump macht doch gerade das was sie verlangen er zieht seine Trumppen nach und nach ab Er führt die USA geradewegs in die Isolation was viele hier "gut" finden. Na dann werden die Chinesen mit ihren Vasallen Russland in die Bresche einspringen weil die EU viel zu schwach ist. Aber am Thema vorbei sorry. Ich als Atheist weiß sehr wohl was das Christentum im Namen von Ihren Gott so alles angestellt haben. Die "Alt Kolonialisierung " Amerikas und Afrika könnten 1000 Lexika füllen! Aber auch eine Tatsache ist das WIR unsere Religion im großen und ganzen gezähmt haben. Das nannte man die Ära der Aufklärung.
Was mir persönlich es eiskalt den Rücken herunterlaufen lässt ist das "Anbändeln" der Politik und teilweise Gesellschaft mit dem "politischen Islam" Eine Religion hat sich gefälligst aus der Politik herauszuhalten!!
Und wenn hier einer den Eindruck vermittelt bekommt das ich mehr gegen den Islam wettere als gegen die "böse Christen" so hat er absolut recht!
Ich kann selbst den von Ihnen so beliebten USA mich als Atheist outen ohne das ich gefoltert getötet verschleppt oder sonstiges. Bis vor 10 Jahren konnte man das ohne Gefahr auch in der Türkei machen Nach Aussage von einem türkischen Kollegen ist das zunehmend in der Türkei "schwierig" geworden. Die Türkei ist im Vergleich zu andere islamische Staaten immer noch relativ liberal

Was mich aber an Ihren Text so stört ist das quasi faschistoide Bemerkung "Ausrottung eines historisch gewaltaetigen Aberglaubens"
Nach welchen Kriterien würden sie "ausrotten"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 24.12.2018, 14:39
116. Märchenstunde

Zitat von ditta
Natürlich ist China mit seinen religiösen Traditionen, die Toleranz kennen, immer reserviert gegenüber dem Christentum gewesen, aber immerhin eben weitgehend tolerant.
Tolerant? Nö, schon gar nicht immer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Christenverfolgung#China

Christen-Verfolgung in China heute: „...nach Taliban-IS-Art“

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anonym187 24.12.2018, 14:41
117. manche atheistische Meinungen

sind hier einfach inhuman. Eine Untdrückung des freihen Glaubens kann man wirklich nicht gutheißen und die Erklärung es sei in China notwendig ist auch nicht verständlich. Wenn dies so weiter geht wird china zum pulverfass. durch das öffnen des Marktes möchten die chinesen immer mehr Freiheiten haben. Religionsfreiheit gehört zur einer aufgeklärten Gesellschaft dazu!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 24.12.2018, 14:43
118.

Zitat von fabi.c
Woher will SPON es wissen ???! Seit Claas Relotius ist die Glaubwürdigkeit dahin.
Hallo, Claas! Du auch hier?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.hass 24.12.2018, 14:44
119.

Zitat von jennerwein
Wenn wir Demokratie als alleinigen Maßstab ansetzen, dann bleiben uns gerade mal 150 Jahre griechischer Stadtstaaten (mit 10% Demokratie) und ab Imanuel Kant. Beschränkt auf 1/4. der UN-Mitglieder. Nochmal zu China: den Chinessinen vor allem scheints zu gefallen.
Woher wollen Sie denn wissen, ob es "den Chinesen" gefällt? Was passiert mit jemandem, dem es beispielsweise nicht gefällt? Mit jemanden, der im öffentlichen Raum gegen die Regierung protestieren würde wie das hierzulande ständig der Falll ist? Mit jemandem, der eine Oppositionspartei gründen würde? Mit jemandem, der eine oppositionelle Zeitung gründen würde, die die Regierung kritisiert?

Man kann immer nur den Kopf schütteln über Leute, die anscheinend genau wissen, was Menschen, die in Diktaturen leben, eiggentlich wollen. Man kann sich nur wundern über Leute, die diktatorische Systeme schönreden, während sie die Annehmlichkeiten eines demokratischen Systems genießen.

Was, denken Sie, hätte hierzulande jemand zwischen 1933 und 1945 gesagt, den man auf der Straße zu seiner Meinung über die Regierung befragt hätte? Der wäre mit großer Sicherheit auch schwer begeistert gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 17