Forum: Politik
"Reporter ohne Grenzen": Lage der Pressefreiheit hat sich in Europa verschlechtert
DPA

Weltweit geraten Medienschaffende zunehmend unter Druck. Das zeigt die jährliche Rangliste der Pressefreiheit von "Reporter ohne Grenzen". Demnach nahm auch in Deutschland die Zahl der Angriffe auf Journalisten zu.

Seite 2 von 3
OhMyGosh 18.04.2019, 11:27
10.

Ist die Pressefreiheit nicht ein weitaus schützenswerteres Gut als etwa ein alter Steinhaufen? Europa definiert sich doch in weiten Teilen auch über die Freiheit von Wort und Schrift....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 18.04.2019, 11:50
11. Hallo Anita,

Zitat von anja-boettcher1
Medienwissenschaftlich untermauerte Kritik wird vermutlich mal wieder wegzensiert. Vermutlich auch ein handwerklicher Kritikpunkt: Während zahlreiche Links den Eindruck von Quellentransparenz vermitteln, führen sie nur zu weiteren Artikeln (oft Meinungsartikeln) des eigenen Blattes. Die Quelle selbst muss man ergoogeln; sie wird nicht verlinkt. Das ist schwach. Spon ergießt sich gerne in Häme über russische Staatssender: Aber bei RT findet eine weitaus gründlichere Verlinkung nichteigener Quellen statt als auf Spon. Quellentransparenz ist bei Ihnen mangelhaft.
Schön dass St. Petersburg wieder seine Trolle vorschiebt. Es ist doch immer wieder unterhaltend was es nicht alles an Verschwörungstheorien gibt. Vor allem wenn man dies aus Vladimir's Sicht schildert.

Frohe Ostern auch.

PS: welche Uni war das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
afdistnixgut 18.04.2019, 11:52
12. Beitrag 8#

Der Link den sie hier als Beweis für ein Zitat von Gauland liefern ist ein Fake. In ihrem Link wird irgendein angeblicher AfDler zitiert. Also ist ihr Posting wieder nur linke Hetze bzw Lüge die aber hier gerne veröffentlicht wird, im Gegensatz zu meinem Kommentar !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 18.04.2019, 12:11
13. Klar, die Kenner von Fakes wissen Bescheid

Zitat von afdistnixgut
Der Link den sie hier als Beweis für ein Zitat von Gauland liefern ist ein Fake. In ihrem Link wird irgendein angeblicher AfDler zitiert. Also ist ihr Posting wieder nur linke Hetze bzw Lüge die aber hier gerne veröffentlicht wird, im Gegensatz zu meinem Kommentar !
Wobei bei Hetze und Rassismus sind sie ja Spezialist.

Dann ist das

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bka-ueber-600-offene-haftbefehle-gegen-personen-aus-rechter-szene-a-1263483.html

Sicher auch ein Fake.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mostly_harmless 18.04.2019, 12:34
14.

Zitat von afdistnixgut
Der Link den sie hier als Beweis für ein Zitat von Gauland liefern ist ein Fake. In ihrem Link wird irgendein angeblicher AfDler zitiert. Also ist ihr Posting wieder nur linke Hetze bzw Lüge die aber hier gerne veröffentlicht wird, im Gegensatz zu meinem Kommentar !
zit.:
"Das sind auch Leute aus anderen Parteien und leider auch aus den Medien", sagte Gauland der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Die möchte ich aus der Verantwortung vertreiben."


https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/afd-gauland-alexander-forderung-friedliche-revolution

Was nur eine verschwurbelte Formulierung für die Forderung ist, dass Leute, die anders denken als Gauland, das was sie vertreten nicht mehr äussern bzw. schreiben können. Was wiederum zwangsläufig die Abschaffung von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Marktwirtschaft erfordert. Ansonsten könnten schliesslich Leute eine Zeitung gründen (Stichwort freie Berufswahl) und wiederum Dinge schreiben, die von Gaulands Meinung abweichen
Das er bei einem solchen von Gauland angestrebten Umsturz (noch?) die Gewaltfreiheit betonen muss, liegt in der Natur der Sache. Ansonsten wäre die AfD nämlich schnelle verboten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anja-boettcher1 18.04.2019, 12:58
15. Die Kostbarkeit der Alphabetisierung

Zitat von claus7447
Schön dass St. Petersburg wieder seine Trolle vorschiebt. Es ist doch immer wieder unterhaltend was es nicht alles an Verschwörungstheorien gibt. Vor allem wenn man dies aus Vladimir's Sicht schildert. Frohe Ostern auch. PS: welche Uni war das?
Bemwerkenswert, wenn die mangelnde Fähigkeit, Namen, die lediglich drei Buchstaben miteinander teilen, mit geographischen Fehlleistungen einhergeht, wie die falsche Verortung zahlreicher deutscher Städte und ihrer medienwissenschaftlichen Instituten.

Kleine Übersicht: Über Vermachtungstendenzen im deutschen Mediendiskurs bieten Ihnen kostensfrei zugängliche Forschungsergebnisse u.a. Veröffentlichungen von Prof. Siegfried Jäger, Doktor Margarete Jäger und Prof. erem. Jürgen Link vom Duisburger Institut für Sprache und Sozialforschung, die Forschung von Prof. Jörg Becker von der Universität Bielfeld, von Prof. Michael Meyen und seinen Assistenten Miriam Zwingli und Daria Gordeeva vom Institut für kritische Kommunikationswissenschaften an der LMU München, Tagungen zum Griechendlanddiskurs dt. Medien an der TU Dortmund, durch u.a. Prof. Jürgen Link und dort auch die Forschung von Prof. Lutz Hachmeister, von Dr. Uwe Krüger, Universität Leipzig und Prof. Ulrich Teusch, tätig für den Süddeutschen Rundfunk.

Mit deren Forschung schulisch arbeitend, sind auch Lehrkräfte des Landes NRW in der Regel nicht Gehaltsempfänger von Instituten russischer Geschäftsleute, sondern werden durch Steuergelder deutscher Bürger bezahlt und haben in ihrem Dienst die Rechtsgrundlage des Grundgesetzes zu vertreten. Die verpflichtet zum Beispiel zur Förderung der Völkerverständigung und Völkerfreundschaft (Artikel 26 (1)) und zum kritischen wissenschaftspropädeutischen Unterricht (nach BASS NRW), auch wenn der solchen Staatsbürgern nicht behagt, denen eher die Feindbildpflege der letzten hundert Jahre ein Anliegen ist.
Gleichfalls ein frohes Osterfest - falls Ihnen dessen Botschaft der Pax Christi vertraut und ein Anliegen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kajoter 18.04.2019, 13:53
16. @ #7

Interessanter Kommentar.
Ich möchte ihn einmal aus meinem Blickwinkel betrachten und der befindet sich in der Kunst.
Kunstfreiheit ist de facto genauso wichtig wie Pressefreiheit. Aber auch hier muss sich die Kunst durch die schmale Tür des "Verkaufens" zwängen, was - wenn man es genauso fundamentalistisch wie Sie betrachtet - die Kunstfreiheit deutlich einschränkt.
In der Konsequenz versuchen die allermeisten Künstler und Kultur-Institutionen eine Mischung anzubieten, die neben Gängigem und Konformistischem auch Ambitioniertes und Nonkonformistisches beinhaltet. Nichts anderes tun mMn die Presse und Medien, wobei sich letztere durch die sog. "Privaten" und den Quoten-Fetischismus in einem permanenten Anpassungswettkampf befinden, dem z.B. solche Spartensender wie "ZDF Kultur" geopfert wurden.
Genau das ist der Hintergrund, warum AfD & Co. die Gebühren für die ARD-Sender abschaffen wollen. Sie wissen, dass damit unliebsame Reportagen und investigativer Journalismus auf der Strecke blieben, da sie im Gegensatz zu seichter Unterhaltung kaum Quote brächten.

Insgesamt sehe ich die Sache nicht so negativ wie Sie und verweise dabei auf Mozart, der sagte, dass Musik zweierlei Aufgaben zu erfüllen habe: Sie müsse die reichen, ignoranten Schnösel in den ersten Reihen genauso ansprechen wie die armen Fachleute auf den billigen Plätzen (sinngemäß wiedergegeben). Und da sehe ich die seriösen deutschen Presseerzeugnisse nicht so schlecht aufgestellt wie Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 18.04.2019, 14:02
17. Pressefreiheit

Wenn eine demokratisch gewählte Regierung Angst vor Pressefreiheit hat und diese bekämpft, heißt das doch nichts anderes als dass sie Dinge tut die sich gegen Demokratie richten . Quintessenz: zum Teufel mit diesen Politikern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 18.04.2019, 15:09
18. Wer bekämpft in Deutschland

Zitat von siryanow
Wenn eine demokratisch gewählte Regierung Angst vor Pressefreiheit hat und diese bekämpft, heißt das doch nichts anderes als dass sie Dinge tut die sich gegen Demokratie richten . Quintessenz: zum Teufel mit diesen Politikern
Die Pressefreiheit. Fakten bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 18.04.2019, 17:11
19. Aber gerne doch

Zitat von christoph_schlobies
Bitte um ein Originalzitat!
Zitat Gauland, wörtlich:
„Diejenigen, die die Politik Merkels mittragen, das sind auch Leute aus anderen Parteien und leider auch aus den Medien. Die möchte ich aus der Verantwortung vertreiben."

https://www.faz.net/aktuell/politik/...-15773410.html

Zitat Chatgruppe AFD:
„Wir müssen die Medien unterwandern, sonst wird es ganz schwer. Mit der Machtübernahme muss ein Gremium alle Journalisten und Redakteure überprüfen und sieben. Chefs sofort entlassen, volksfeindliche Medien verbieten.“

„Irgendwann sollte man Herrn Richter vom Deutschlandfunk den Schlips mal etwas enger ziehen.


https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=389245

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3