Forum: Politik
Republikaner-Brief an Iran: Die Saboteure
REUTERS

Sie fallen ihrem Präsidenten in den Rücken, und das auf internationaler Bühne: 47 Senatoren der Republikaner haben einen Brief geschrieben - ausgerechnet an Erzfeind Iran. Der Inhalt: eine Abrechnung mit Barack Obama.

Seite 3 von 16
kremenchug 10.03.2015, 08:15
20. Gott schütze uns vor der Zeit nach Obama

Obama ist alles andere als ein Friedensengel und viel hat sich, insbesondere an der Außenpolitik der USA, unter seiner Präsidentschaft nicht verändert. Aber. Was da auf uns zukommt, betrachtet man die Republikaner, flößt nicht nur Angst, sondern flößt Grauen ein. Diese Truppe wird einen Präsidenten stellen, gegen den Bush harmlos erscheinen wird. Die zu erwartende Politik, könnte die Welt an den Rand des Abgrundes führen. Die ersten Auswirkungen sind schon spürbar. Alles läuft auf Konfrontation hinaus. Nicht der Iran und auch nicht Russland, die USA sind das größte Sicherheitsrisiko in der Welt. Schuld ist eine rechte, rückwärtsgewandte Politik, die mit allen Mitteln versucht, ein bröckelndes Imperium am Zerfall zu hindern. Die Welt ist dabei, sich neu zu ordnen. In solchen Phasen kam es immer wieder zu großen Kriegen. Den nächsten, werden wir nicht überleben.

Beitrag melden
Dramaturg 10.03.2015, 08:16
21. Meuterei auf der Bounty

Und in diesem Fall in einer angeblichen Vorzeigedemokratie!
Mir fehlen schlichtweg die Worte.
Das ist nicht nur Sabotage oder eine Meuterei - das kommt regelrecht einem Staatsstreich nah!

Beitrag melden
Pollowitzer 10.03.2015, 08:16
22. Hihi

...und dieses merkwürdige Gesetzesgespinnst dirigiert die Nato-Armeen - da kommt immer wieder Krieg raus ...wenn wir nicht aufpassen

Beitrag melden
i_guess 10.03.2015, 08:17
23. ?

Die Republikaner wollen keinen Krieg? Lange nicht mehr so gelacht ??

Beitrag melden
robin-masters 10.03.2015, 08:18
24. Beachtlich und unpatriotisch

Und ich dachte die US-Amerikaner würden immer hinter ihrem Präsidenten stehen, wenigstens im Ausland. Obama wird nun zur Witzfigur auf internationaler Bühne. Ob das in diesen Zeiten angebracht ist wage ich zu bezweifeln und dann noch für 2 Jahre. Ich bin gespannt wenn die Reps an die Macht kommen, dann wird der Iran und Assad bombardiert und der IS kann sich weiter ausbreiten. Außerdem provozieren sie einen viel größeren blutigen Stellvertreterkrieg in der Ukraine. Zum Schluß wird die Umverteilung von oben nach unten wieter beschleunigt. Schön blöd die Amis.

Beitrag melden
Steuerfuzzi 10.03.2015, 08:33
25. Die Republikaner

sind erzeit eine Anhäufung von hinterwälderischen, unsozialen, rassistischen kranken Waffennarren, die nicht willens sind demokratische Wahlen zu akzeptieren. Es wir Zeit, dass diese Steinzeitpolitiker an die Regierung kommen, damit sie alles "besser" machen können als Obama und damit auch noch der letzte Amerikaner endlich kapiert welch Geistes Kind die sind.

Beitrag melden
Hesekiel 10.03.2015, 08:34
26.

Am meisten gruselt mich die Qualitaet mancher Unterschriften - als haette der oder die Unterzeichnende den Stift in der kompletten Faust gefuehrt, ein Schreibgeraet als unsteter Begleiter dem nicht zu trauen ist. Man stolpert zwar immer wieder ueber Reportagen, in denen der Kongress (wie alle politischen Gremien, weltweit) ueber die Unterdurchschnittlichkeit der vertretenen Kompetenz stolpert, sieht es dann aber doch auch gern auf (internationalem) Papier ..

Beitrag melden
werimmer 10.03.2015, 08:34
27. Selbstverliebt

Der Kongress ist eine Magnet für bornierte Hintlerwäldler. Wenn die sogenannte internationale Gemeinschaft die Sanktionen aufhebt, sind sie weg, da können die Senatoren so viel stampfen, wie sie wollen. Amerika entscheidet nicht alleine, da haben die Senatoren etwas nicht richtig verstanden.

Beitrag melden
rainer60 10.03.2015, 08:34
28. bananenrepublik

so etwas erwartet man von einer bananenrepublik. sorry, die usa sind eine bananenrepublik. es wird zeit das sich Europa von diesem kasperletheate loest.

Beitrag melden
Bernhard.R 10.03.2015, 08:34
29. Obama will eine iranische Bombe verhindern

Dazu ist ein Vertrag ein mögliches Mittel. Wenn die Republikaner diesen Vertrag torpedieren, gewinnt man den Eindruck, daß ihnen der Bau von iranischen Atomwaffen gleichgültig bis willkommen ist.

Beitrag melden
Seite 3 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!