Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 23 von 74
tzoumaz 24.05.2019, 11:21
220. Rezo zeigt SPON

wo Bartel den Most holt. Ein junger Mann, begabt, intelligent, führt nicht nur die "Sogenannten Volksparteien" vor sondern auch die Medien. Das zeigt allein schon das Echo. SPON benötigt 4 Redakteure um ein Rezo-Video zu analysieren, hat jede technische und finanzielle Unterstützung, Dieser junge Mann macht ohne Not ein Video mit eigenen Mitteln und legt die Verlogenheit der sog. Parteien offen. Bravo! Das Motto von Social Media: #nie wieder cdu nach dem Upload-Filter-Gesetz fährt jetzt die Ernte ein. Die Jugend hat nicht vergessen!!! Auch nicht, was sich Frau Barley von der SPD geleistet. Fein gemacht Rezo!!!

Beitrag melden
heidschnucke 24.05.2019, 11:22
221. Danke,

Zitat von Margaretefan
...einen solchen Faktencheck an jeden einzelnen Artikel im eigenen Haus, egal ob Print oder online durchführen würde, dann könnte, nein, dann müsste der Laden sofort dicht gemacht werden. Wer sich jeden einzelnen Spiegel (Gilt für jede Zeitung) seit Erstausgabe zur Brust nehmen würde, wird mit der dort gefundenen "Unschärfe" bzw Tendenziösität Bücher füllen können. Liebe Journalisten, ihr macht euch gerade beim Abarbeiten an Rezo lächerlich. Aus meiner Sicht schaufelt ihr euch gerade euer eigenes Grab. Heute noch junge Menschen, werden in Zukunft nicht dazu bereit sein, in dem was ihr seriösen Journalismus nennt und euch gern selbst dafür feiert, einen Mehrwert zu sehen und gar Geld dafür ausgeben. Den Vogel abgeschossen hat die (Stock im Hintern habende) FAZ. Der Spiegel und die SZ bekleckert sich leider auch nicht mit Ruhm. Ich find's erbärmlich.
für den Beitrag, den ich unterschreibe.
Es ist doch nicht zu fassen. Da macht sich ein sehr junger Mensch Gedanken und traut sich, diese der Welt kundzutun. Und ein paar Spiegeljournalisten entblöden sich nicht, Wort für Wort auf den Prüfstand zu stellen.
Ich würde gern mal wissen, was die in dem Alter so von sich gegeben haben.

Beitrag melden
cougar60 24.05.2019, 11:22
222. Die USA würden keine Kriegsverbrechen

Zitat von H.Schirmer
"Somit würden die USA regelmäßig Kriegsverbrechen begehen, sagt er und zitiert aus der Genfer Konfession." - das dürfte Hohlspiel-verdächtig sein ;-) . In einem Artikel zur Faktenprüfung und Richtigstellung werden Konfession und Konvention vertauscht...
begehen, sondern sie tun es. Wer mittels ferngesteuerten Kampfdrohnen Menschen auf dem Gebiet unabhängiger, souveräner Staaten ermordet. Der begeht Verbrechen. Ich wette, das bei diesen Drohnenangriffen weitaus mehr unschuldige Normalbürger anderer Nationen ermordet worden sind, als damit gefährliche Terroristen ausgeschaltet worden sind.

Beitrag melden
ruhepuls 24.05.2019, 11:22
223. Und wen statt dessen?

Zitat von hansejung
Der Inhalt ist wichtig, aber wichtiger ist wie die Botschaft transportiert wird. Die Thesen von Rezo erreichen Millionen User. Und die Politik kann nur doof rumfaseln weil sie es verpasst hat neue Medien zu nutzen und zu verstehen oder junge Menschen ernst zu nehmen. Ich wünsche mir so sehr das die "Volkspateien" für ihre Arroganz und Ignoranz abgestraft werden.
Sicher sind die Volksparteien verkrustet. Schauen Sie sich doch mal den Altersdurchschnitt der Mitglieder an. Nur, Junge wollen sich ja nicht mit "Realpolitik" abgeben, sondern lieber per YouTube Wunschzettel ans Christkind versenden - und dann erwarten, dass die möglichst 1 : 1 erfüllt werden. Die Generation "MediaMarkt" (ich bin doch nicht blöd und Geiz ist geil) lässt grüßen. Politik ein Supermarkt mit ständigen Sonderangeboten...

Wer wird davon profitieren, wenn die Volkparteien abgestraft werden? Es gab schon einmal eine Zeit, da wurden Volksparteien abgestraft, weil sie nicht in der Lage waren die Probleme der Zeit so zu lösen, wie es die Leute gerne gehabt hätten. Dann kam einer, der hat alles aufgelöst, gell...

Beitrag melden
taglöhner 24.05.2019, 11:24
224.

Zitat von haarer.15
Einladung zum kontroversen Gespräch bei der CDU ? Klar, würde Rezo locker bewältigen - denn dieser taffe aufrüttelnde Youtuber hat so klare Botschaften, begründete Argumente und Eigenschaften, welche seine Gegenüber Ziemiak und Amthor dringend benötigen würden. Aber meilenweit davon entfernt sind.
Sobald es sachlich wird, eher nicht. Achten Sie mal auf die Schnittfrequenz des Videos. Haben Sie eine Vorstellung davon was für wissenschaftliche und personelle Ressourcen Bundstagsabgeordneten zur Verfügung stehen, um ihre Argumente abzusichern?

Beitrag melden
haralambos 24.05.2019, 11:24
225. Wer hat Recht?

Auch wenn nicht alle Fakten hundertprozentig stimmen mögen, das überhaupt junge Menschen sich mit diesen Themen auseinander setzen weil die "Alten" nicht mehr zuhören, ist bewundernswert. Die ganze politische und rechtliche Landschaft ist dermaßen undurchsichtig, dass niemand diese Punkte in der Kürze vollständig rüber ringen kann. Man sollte sich eher überlegen, warum immer mehr Menschen zu alternativen Mitteln greifen, um ihren Unmut Ausdruch zu verleihen !!!

Beitrag melden
darkk 24.05.2019, 11:25
226. @ekkehard grube Beitrag 27

Langweilig..., ihre einzige Frage ist, ob Rezo schon mal Steuern gezahlt hat, die angrsprochenen Inhalte sind ihnen keine Erwähnung wert. Würden sie das auch so zu einem Beitrag von Pleitegeier Lindner schreiben, oder ist ihnen das an dieser Stelle egal? Lassen sie mich raten, sie wählen den Club der Untoten (CDU)? Da sind sie auf jeden Fall gut aufgehoben. Ausser Stillstand in allen Bereichen und phrasendreschenden Politikdarstellern sehe ich bei der CDU aber nichts. Aber halt; für die Weiterverwendung von Glyphosat, oder den Abschuss von Bibern, Ottern, Füchsen und Wölfen setzt sich die CDU natürlich verstärkt ein, das soll man nicht vergessen (weswegen ich diese Partei auch nie wählen würde ) . Kurzum: Warum sollte ein junger Mensch, dem die Umwelt und seine Mitmenschen nicht egal sind, diese Partei wählen? Mir fällt echt nix ein, ausser diejenige Person ist Jäger oder Millionär ohne Gewissen.
Und bevor sie mir jetzt Sozialneid vorwerfen, ich verdiene gut und zahle trotzdem gerne Steuern.
M.f.G. Darkk

Beitrag melden
hexenbesen.65 24.05.2019, 11:26
227.

Zitat von so-long
steckt hinter Rezo? Die Inhalte stammen in dieser Form -meiner - meiner Meinung nach- nicht nur von ihm. Inkl. Belegstellen/Literaturnachweis.
Boa---er sagt doch : Ich UND mein Team ! Ist im Abspan auch zu lesen!!!!!

Beitrag melden
claus7447 24.05.2019, 11:27
228. selten so gelacht ....

Zitat von ruhepuls
Das Rezo-Video wird vor allem den rechten Parteien erneut Zulauf bringen, nach dem Motto: Die Etablierten taugen ja alle nichts... Ob Rezo auch daran gedacht hat?
... die Jungen wählen AfD wollten sie doch sagen?

Sie sollten mal das Wählerprofil nach alter sich ansehen. 7% im Westen und 16% im Osten - nur im Osten sind es nicht viele.

Aber die die von Rezo angesprochen werden gehen garantiert nicht den Klimagegnern auf den Leim - sie sollten, bevor sie solche Kommentare abgeben, das VDO mal ansehen. Hilft bestimmt!

Beitrag melden
catsie07 24.05.2019, 11:29
229. Danke hierüfr!

Zitat von fidelernesto
Jetzt wirft also die CDU Rezo vor, wichtige Details wegzulassen oder sie verfälscht wiederzugeben. So, so .Schon vergessen, dass unlängst eben diese Partei zusammen mit der SPD den Ursprungsentwurf des Armutsberichts so zensierte und fälschte, dass von diesem fast nichts mehr übrig blieb. Auf Initiative des Bundeskanzleramts wurden im Ursprungsentwurf des von der Sozialdemokratin Andrea Nahles geführten Arbeits- und Sozialministeriums gleich mehrere gravierende Kernpunkte einfach herausgenommen: Es wurden die Überlegungen zum Verhältnis von Armut, Reichtum und(repräsentativer) Demokratie gestrichen. Es wurde das Unterkapitel "Einfluss von Interessensvertretungen und Lobbyarbeit" gestrichen. Gekürzt wurden die Ergebnisses einer Untersuchung , wonach die Wahrscheinlichkeit für eine Politikänderung wesentlich höher ist, wenn diese von vielen Befragten mit höherem Einkommen unterstützt wird. Auch ein Absatz, in dem es hieß, hohe Ungleichheit könne nicht nur den gesellschaftlichen Zusammenhalt beeinträchtigen, sondern auch das Wirtschaftswachstum dämpfen, wurde verändert. Deshalb sei die "Korrektur von Verteilungsergebnissen" eine "wichtige gesellschaftliche Aufgabe". Dabei solle "nicht nur die Verteilung der verfügbaren Haushaltseinkommen, sondern auch die Primärverteilung in den Blick genommen" werden Nach diesen geschönten Korrekturen hieß es nun , die Auswirkungen großer sozialer Ungleichheit auf das Wirtschaftswachstum eines Landes seien empirisch nicht eindeutig belegt. Was natürlich so nicht stimmt, aber von den Parteien wahrheitswidrig verbreitet wird, Wenn ein Martin Winterkorn ca. 3500 € Rente am Tag bekommt, während Millionen Menschen keine 500 € im Monat haben, interessieren mich auch die geschönten Widerlegungsversuche von Rezo´s Fakten nicht wirklich. Die sind nur noch peinlich.
ich hatte es wirklich fast vergessen :(

Beitrag melden
Seite 23 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!