Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 32 von 74
muellerthomas 24.05.2019, 12:09
310.

Zitat von anton-rukgaber
Aber in welchem Verhältnis sind die Preise gestiegen? Ich erinnere mich vor 10 Jahren für 50-100€ einen Wocheneinkauf für drei Mahlzeiten am Tag erledigt zu haben. Jetzt habe ich 100€ für eine Woche und esse zu Mittag trotzdem in der Kantine auf der Arbeit ohne Nahrungsmittel zu Hause wegzuwerfen. Einfache Beispiele für hohe Inflationen jenseits der prozentualen Kaufkraftsteigerung seit der Euro-Einführung: Briefmarken, Kugel für ein Eis, Döner, Zigaretten
Dannn schauen wir uns das doch mal an bzw. unterziehen Ihre Behauptungen einem Faktencheck:

Im September 1997 wurde das Briefporto auf DM 1,10 erhöht, umgerechnet also EUR 0,56. AKtuell beträgt das Briefporto EUR 0,70. Das sidn 25% Erhöhung in 22 Jahren, also 1,02% pro Jahr.

Standardpreis für einen Döner Ende der 1990er Jahre waren DM 5,00. Aktuell bezahle ich dafür EUR 3,50. Das macht 37% Erhöhung in 20 Jahren, also 1,58% p.a.

Bei Zigaretten wurde aus verschiedenen Gründen die Steuer massiv erhöht, mit der Euroeinführung hatte das nichts zu tun.

Die Preise für Eis konnte ich so schnell nicht finden.

Beitrag melden
mostly_harmless 24.05.2019, 12:09
311.

Zitat von karov
Gegen die Interessen der eigenen Bevölkerung zu regieren, ist der Imperatriv aller Parteien.
Die unverschämten Lügen des rechten Randes über dieses Land und dieses Volk sind widerwärtig.

Beitrag melden
mostly_harmless 24.05.2019, 12:11
312.

Zitat von Mara Cash
[...]. Alles in allem also Fake-News, die sich gutgläubigen Menschen in einem wissenschaftlichen Gewand präsentieren will. Danke für die faktenbasierte Aufarbeitung der einzelnen Punkte durch den Spiegel.
Kleiner Tip fürs nächste mal: Es hilft, Artikel zu lesen, bevor man sie kommentiert. Das senkt die Chance, wahrheitswidrige Behauptungen aufzustellen

Beitrag melden
redrat69 24.05.2019, 12:11
313. Im Keim ersticken

Alles, was ansatzweise zu einer guten Diskussion einlädt, wird gerne schnell polemisch und unsachlich im Keim erstickt. Währen die Bewegungen in den 60/70er nicht gewesen, wo wären wir da heute? Und heute... bloß nicht auf etwas gesellschafts- und politikkritisches einlassen. Der Junge hat in Grundzügen recht! Es läuft viel falsch und die meiste Politik ist für 50+ gemacht, die oft nur noch an ein schönes Lebensende und Besitzstandswahrung denken. Die junge Generation muss dann mit dem Scherbenhaufen irgendwie klarkommen. Die Jugend will eine gesunde Umwelt und ein zusammengewachsenes Europa. Unsere und gerade unsere deutschen Parteien allen voran die CDU Mauern. Darin liegt die Zukunft. Und ja es mag durchaus Einschnitte kosten. Rezo hat das geschafft, worauf ich schon lange gewartet habe... Diskussion in Gang gesetzt. Und jetzt an alle, die von schlecht recherchiert und Polemik reden. Die Sachverhalte sind komplex, er hat recherchiert - allein oder mit wenig Hilfe und gibt brav alle Quellen an. Die kann von Politikern nicht behauptet werden, die schnell mal den Anstieg von 1 auf 4 Kriminalfällen mit 300% Anstieg angstpreisen. Und hier meine ich nicht nur die AfD.
Btw. Ich selbst bin 50 und unterstütze die Diskussion. die durch Rezo angetreten wurde

Beitrag melden
Tom H. 24.05.2019, 12:12
314. Rezos Video ist ein Kunstwerk

Rezos Video ist ein emotionales Kunstwerk, keine Doktorarbeit. Insofern sind "Faktenchecks" nicht angemessen.

Rezo appelliert glaubwürdig und authentisch, dass die Politk einer Vernunftethik folgen soll. Dass sie ihre Bürger ernst nimmt, dass sie ihre eigenen Ziele umsetzt, und dass sie sich an ihre eigenen Wertmaßstäbe hält.

Beitrag melden
Fuscipes 24.05.2019, 12:12
315.

Die CDU hat doch einen schwarzen Faktencheck angekündigt, dann mal los, und eehy, das darf man vonner Volkspartei schon noch erwarten!

Beitrag melden
sternfeldthommy 24.05.2019, 12:13
316. sehr guter Bericht

ganz großes Kompliment an den Spiegel.bzw Spiegelonline... Den jungen Leuten kann ich nur ganz dringend empfehlen, ihre Meinung mannigfaltig zu bilden und dazu gehört der Spiegel in Deutschland eben ganz unbedingt dazu. Aber...man redet ja gegen eine Wand, denn die meisten (sagen wir ein Großteil) von denen hält nie eine Zeitung in der Hand, bzw. liest auch mal die Artikel, die aufgrund ausgiebiger Recherche halt manchmal etwas länger, dafür aber umso interessanter und ergiebiger sind.

Beitrag melden
derjoey 24.05.2019, 12:13
317.

Zitat von maximilian_göppert
ach ja, die guten alten Fake-News. Das ist so ein Reflex bei den ganzen CDU/CSU "Fans". Kritiker sind Bots, berechtigte Kritik sind "Fake-News".
Wenn man in den meisten Kommentaren und bei allem, was Mr. Trump schreibt, "Fake-News" durch "Fakten, die meinem Bauchgefühl widersprechen" ersetzt, machen sehr viele Aussagen plötzlich Sinn. Ich erwäge, meinen Browser diese Ersetzung zukünftig automatisch machen zu lassen.

Beitrag melden
IanCormac 24.05.2019, 12:13
318. Keine Gegenargumente

Das erstaunliche ist nicht, dass ein fachfremder Nicht-Politiker sich innerhalb von 2 Wochen ausreichend Argumentation erarbeiten kann, um eine Partei zu "zerstören", es geht darum, dass die Union KEIN EINZIGES Gegenargument zu präsentieren hat. Sie begnügen sich in ihrer Unfähigkeit ihn als Person ins lächerliche zu ziehen und stellen sich damit selbst bloß. Rezo mögen einige Fehler unterlaufen sein, aber wenigstens hat er nicht als Chef einer "christlichen" Partei die biblischen Plagen mal eben auf 7 reduziert.

Beitrag melden
mojo2xs 24.05.2019, 12:13
319. Hätten wirs schon längst gemacht

Um die Fanta4 zu zitieren: Wir retten die Welt sag ich und werde ausgelacht. Doch wenn das paar denken würden hätten wirs schon längst gemacht. Bezogen auf die CDU muss man im Realitäscheck sagen daß sich über den Zeitraum in den sie dran war nicht besonders viel zum besseren gewendet hat. Heißt sie hat kein Interesse daran. Da muss man kein einziges inhaltliches Argument austauschen um das festzustellen. In diese Richtung geht auch Rezos Beitrag. Schaut auch an was in den letzten 30 Jahren passiert ist und schaut euch an wer in den letzen 30 Jahren maßgeblich in der Verantwortung war. Da kann man trotz seiner Teilweise unsauberen Aufbereitung trotzdem nichts von weg tun. Da muss dann auch dem uninteressiertesten irgendwann mal dämmern das die CDU vollkommen unglaubwürdig und nichts an substanziell inhaltlicher Veränderung gelegen ist

Beitrag melden
Seite 32 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!