Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 35 von 74
masterrobin93 24.05.2019, 12:27
340.

dass so über die cdu hergezogen wird, ist im übrigen kein wunder, da sie nichts auf der reihe kriegt. ich vermute, dass der heutige spiegel titel die europawahl ausführlich beschreibt und noch eventuell untentschlossenen lesern eine stütze gibt, welche partei man am sonntag wählen sollte.

Beitrag melden
nixkapital 24.05.2019, 12:28
341. ...

Zitat von transatco
Die gesamte Polit-, Medien- und Obere-10Tsd- Gesellschaft sind dermassen verkrustet und selbstverliebt, dass ihre Vorbildfunktion beim Volk zum weltfremden Prinzesschen verkommen ist! Keiner dieser Vertreter, versteht auch nur 10% der Sorgen der jungen Menschen, welche unsere Zukunft gestalten sollen! Und ich bin über 50!!
Ich auch. Vielleicht sollten wir mal so etwas wie Fiftyplus-for-future machen. Ernsthaft. Uns bleibt ja nicht mehr soooo viel Zeit wie den Jungen, aber mir sind die Kids sehr sympathisch, die jetzt auf den Tisch hauen. Wir "Alten" sind ja eigentlich immer nur mitgetrabt...

Beitrag melden
schreiber5.3 24.05.2019, 12:28
342. Endlich wird die Jugend wach!

Danke lieber Rezo, auf eine solche Bewegung haben wir älteren Leute schon lange mal gewartet, denn selbst unsere Kritik wird von den eitlen "mittleren" Eliten die uns fälschlicherweise alles vorschreiben wollen, nicht erhört. Wenngleich leider viele der älteren Generationen auch nicht wach werden, denn sie wählen nach dem Prinzip: Opa hat schon, Oma hat schon Vadder hat schon, na, dann werde ich natürlich auch diese überhebliche und von sich eingenommen Partei wählen. Durch diese Aktion jedenfalls, wird inzwischen auch so mancher ältere und absichtlich durch politisch absichtliche Fehlentscheidungen verarmte Mensch endlich mal geweckt, so dass es - mit etwas Glück - jetzt mal zu einem Umschwung kommen kann, der definitiv berechtigt ist. Die Bedienung der Superreichen muss ein Ende haben, denn wenn man Bankenrettung über die Armut der alten und jungen Menschen stellt und letztendlich auch noch durch Hetzkampagnen versucht, diese gegeneinander auszuspielen, dann ist ein Punkt erreicht, der Rezos Video nicht nur legitimiert, sondern geradezu danach lechzt, dass endlich echter Widerstand gegen die verheerenden Lebensumstände mit totaler Zerstörung der Umwelt zulasten der jungen Generationen komplett rechtfertigt! Da kann sich die csDU mitsamt ihrer Schatten-cdu (die sPD) noch so viele falsche Gegenargumente einfallen lassen, die Protestwelle kommt ins Rollen! Nochmals Danke, lieber Rezo.

Beitrag melden
klaus.mueller 24.05.2019, 12:30
343. Verbieten! Sofort!

Zitat von Kurt Vile
Ich halte es für sehr gefährlich, dass so ein Typ so viel Aufmerksamkeit bekommt. Wer sagt denn, dass die Aktion nicht gezielt von irgendjemand gesteuert und lanciert ist. Und die Medien fallen natürlich darauf rein und verbreiten die Sache. Da vertraue ich lieber Parteien, die sehr viel für unsere Demokratie geleistet haben. Jeder soll seine Meinung haben und verbreiten, das Problem sind die Multiplikatoren. Und Spiegel-Online ist unter dem Deckmäntelchen der kritischen Analyse wieder mal ganz vorne dabei. Das ist indirekte Meinungsmache. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Euch ernsthaft mit den "Ergüssen" eines You-Tubers auseinandersetzen würdet, der weniger auf Eurer Linie ist. Bitte nicht beleidigt sein, wenn mal wieder das Wort "Lügenpresse" fällt. Ihr macht solche völlig uninteressanten Menschen wie diesen Rezo erst bekannt und salonfähig. Der lacht sich ins Fäustchen und darf zur Belohnung dann in jede Talkshow in den nächsten vier Wochen. Dort wird er sich dann selbst entzaubern und der Hype ist zu Ende.
Ich lade Sie ein zu mir nach Hause. Da können Sie meinem Jüngsten erklären das Youtube total gefährlich ist. Ich behaupte mal Sie gehen als anderer Mensch wieder nach Hause..

Beitrag melden
nixkapital 24.05.2019, 12:30
344. ...

Zitat von Dieter Koll
heute reicht eine Meinung.... da braucht es kein Wissen mehr. Er listet ein paar Wahrheiten auf und dann setzt er darauf, dass sein Publikum auch den Rest glaubt. Allerdings muss man auch eingestehen, dass Politik schon immer so gemacht wird. Von den Politprofis allerdings auch professioneller. Was mich mehr stört, dass von den Medien die Zugriffszahlen auf das Video mit Zustimmung dafür gleichgesetzt wird.
Tut mir Leid, aber das klingt ja nach Lindners "man sollte das den Profis überlassen". Das ist ja das Problem, immer wieder den Bock zum Gärtner zu machen...

Beitrag melden
mick richards 24.05.2019, 12:31
345.

Da wird derzeit in österreich gezeigt was passiert, wenn eine rechtpopulistische partei das chaos in eine regierung mitbringt und auslebt, und das auch noch in einem land in dem 10 x weniger menschen leben als in deutschland,
und ausgerechnet ein musiker hackt hier auf ein, im weltweiten vergleich, gesundes demokratisches system herum.
Ein typ der als musikproduzent oder musiker auch eigentlich wissen muß, das man es nicht jedem gleich recht machen kann.
Schon gar nicht in einer demokratie, die mit ca.82 millionen bürgern es jedem gleich recht machen soll.
Jemand der vermutlich gar nicht weiß, wie demokratie bundes-und weltpolitisch im umkehrschluß manchmal gar nicht anders funktionieren kann.
Auch zb. sich hier vor einem aggressiven Putin militärisch behaupten und von den amis mitschützen lassen, und "dort" dann die amis ammahnen, ist für mich auch ein wenig ambivalent.
Und nochmal, das weltall wird auch von der dunklen materie zusammengehalten, anders funktioniert es nicht.

Beitrag melden
nixkapital 24.05.2019, 12:32
346. ....

Zitat von xees-ss
Klar in vielen Punkten hat Rezzo recht, in vielen nicht und in einigen einfach nur polemisiert. Sein persönlicher Wohlstand kommt nicht automatisch, denn er könnte kein YouTuber sein, wenn nicht das soziale Umfeld das begünstigen würde. Schicke Klamotten hat er an, sicher in Ländern Hergestellt wo Kinder das fabrizieren durften oder Arbeiter ausgebeutet werden? Dann bricht er laufend komplexe Themen auf Kindergartenniveau runter, wo Widerrede nicht erlaubt ist. Manches kann zum Glück nicht einfach erklärt und behandelt werden. Klar, mit der Kohle hat er sicher recht, unverständlich, dass die Braunkohle weiter abgebaut und verbrannt wird. Oder dass die erneuerbare Energie nur auf dem Papier stattfindet. Auch die Kriege sind fatal, Rammstein und auch die Bomben sind ein Überbleibsel vom Kalten Krieg und der Besatzungsmacht USA. Nur ohne diese Zusagen wäre mit Trump vermutlich die NATO so nicht mehr da, und dann ist Polen und Deutschland Teil der Krim? Syrien, da liegt der SPIEGEL falsch: Ohne UNO Mandat hätte Deutschland nicht dabei sein dürfen, egal wie ekelhaft der IS agiert. REZZO sollte vielleicht auch mal darüber nachdenken dass manchen nicht mit einfachen, populistischen Worten erklärt oder danach gehandelt werden kann. Denn dann könnte im Umkehrschluß auch jenes passieren, wie Rezzo redet gegen uns, weg mit ihm. Er redet immer noch, erschießt ihn, einfach so, Punkt! Zum Glück sind diese Zeiten vorbei, auch das sollte mal nachgedacht werden!
"Manches kann zum Glück nicht einfach erklärt und behandelt werden" Warum nicht?

Beitrag melden
itsonlywords 24.05.2019, 12:33
347. Is doch klar

Die eigentliche Meisterleistung ist doch dass Rezo wichtige politische Themen komprimiert, leicht zugänglich und so transparent wie möglich aufgearbeitet. Sehr viele Leute können sich anscheinend mit dem Frust gegenüber den grossen Parteien identifizieren. Natürlich steckt da eine subjektive Note dahinter, aber es wird nicht leicht sein sämtliche Vorwürfe glaubwürdig zu entkräften und mit Beweisen zu belegen, ohne in politische Verklausulierungsmuster und Hinhaltetaktiken zurückzufallen. Nägel mit Köpfen zu machen und Wahlversprechen ohne wenn und aber einzuhalten, sieht man wohl eher in anderen Ländern (ich spare mir die Beispiele). Im übrigen dürfte man nach Kritik am Video eigentlich auch keine anderen Medien mehr konsumieren. Dass Journalisten oder Medienhäuser ebenfalls nicht hundert Prozent neutral sind und immer sauber arbeiten wird ja immer wieder eindrucksvoll bewiesen. Aber aus dem nichts einen solchen Enthusiasmus für konkrete politische Themen anzustossen und der Regierung sowie den Leuten mal ordentlich in den Hintern zu treten, hat man so wohl noch nicht gesehen.. Amen.

Beitrag melden
phg2 24.05.2019, 12:34
348.

Eigentlich schade, dass Rezo mit seinem Video eher aktivistisch als journalistisch unterwegs war.
Wäre gar nicht nötig gewesen.

Beitrag melden
rockboy 24.05.2019, 12:34
349. ...und gaaaaanz langsam

tut sich endlich was! Die Jugend begehrt auf und lässt sich nicht mehr für Dumm verkaufen! Hoffentlich werden es noch mehr dieser Generation, die endlich das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden können!!!

Beitrag melden
Seite 35 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!