Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 47 von 74
maximilian_göppert 24.05.2019, 14:04
460.

Zitat von omop
Sicherlich keiner, der weiss wie Politik geht. Einfach Phrasen/Plattitüden zum besten geben, hätte auch jeder andere (unbekannte) Rapper gekonnt.
Die Könige der Phrasen und Plattitüden sind immer noch unsere Politiker. Und er weiß offensichtlich nicht, wie Politik geht, hat er sich doch nicht von Lobbyisten schmieren lassen, um in deren Richtung zu regieren. Auch hat er keine Koaltionsverträge gebrochen, Dieselbetrüger beschützt, Milliarden vergeudet, schwarze Kassen gehabt oder seine Doktorarbeit gefälscht.
Der hat ja sowas von keine Ahnung von Politik.

Beitrag melden
claus7447 24.05.2019, 14:05
461. Man muss es einfach zur Kenntnis nehmen

Die CDU hat fertig. Wenn jetzt selbst einer der ältesten Aktiven und mit tödlicher Sicherheit kein Grüner ist, Schäuble, schon Rum mosert über die zaghaftigkeit bein klimaschutz. dann sollten eigentlich ein paar aufwachen!

Beitrag melden
robert.rosen 24.05.2019, 14:06
462. was mich wundert ist...

die Tatsache, dass die SPON-Journalisten bei Ihrem Faktencheck die von Rezo beanstandete und auf eindrucksvolle Art und Weise im Video dargestellte (FACH-)KOMPETENZ von Regierungsvertetern* (Regierungssprechern, Staatssekretären, Drogenbeauftragte) aussen vorgelassen haben.

Dieses "Gestammle" von ausgewiesener Inkompetenz, lassen sich das die Pressevertreter eigentlich bei den Terminen bieten - oder sind Nachfragen auf Grund von ausgewiesener Inkompetenz nicht gestattet- jedenfalls ist das "normale Volk" bei diesen Veranstaltungen nicht zugelassen um Fragen stellen zu können?

Versteht das Herr Schleimmeier, bei seinen Feierlichkeiten zum 70jährigen Jubiläum des GG wieder "Staatsmännisch" in Erscheinung getreten, das unter als Pressefreihett? Fragen über Fragen bei denen sich ein (SPON-)Faktencheck ebenfalls gut machen würde!

Beitrag melden
Koda 24.05.2019, 14:08
463. Erstaunenswert....

Zitat von Ekkehard Grube
Ist dieser sogenannte Youtube-Star eigentlich jemals einer geregelten Erwerbsarbeit nachgegangen und hat Steuern gezahlt? So einen sollte die CDU eigentlich souverän ignorieren. ... Nicht bloß vom Hörsaal in den Plenarsaal, sondern vom Hörsaal ohne Abschluss in den Plenarsaal. Da haben sich zwei Diskutanten „auf Augenhöhe“ gefunden. Gleich und gleich gesellt sich halt gern.
mit welcher Arroganz Sie einen jungen Mann einfach so abkanzeln.
Beide - Rezo und Ziemiak haben studiert, das heisst doch erstmal nichts Schlechtes.
Und während der Eine sein Auskommen in der Partei-Arbeit gefunden hat, hat der andere es geschafft, sein Hobby zum Lebensunterhalt zu machen. Wenn er als Youtuber Werbeeinnahmen macht, nennt man das Selbständiger Unternehmertum.
Oder würden Sie einem Star-Fussballspieler seine Leistungen abstreiten, nur weil er nicht etwa im Handwerk tätig ist oder im Büro sondern "nur" auf dem Fußpballplatz nach einem Ball tritt.
Oder einem Sänger, der auch "nur" auf der bühne steht und trällert?

Beitrag melden
denkpanzer 24.05.2019, 14:09
464. Lange Rede kurzer Sinn:

Er hat halt nicht super sauber recherchiert aber widerlegt wurde er auch nicht. Also hat er im Grundsatz recht. Neidisch weil er euch die Arbeit wegnimmt, SPON?

Beitrag melden
ws56 24.05.2019, 14:10
465. Rezo weiter so

Endlich hat es mal jemand geschaft diesen Politiker den Spiegel vorzuhalten. Einige sind sogar aus dem Dornröschenschlaf erwacht, auch aus der Presse Ecke hört man das schnarchen nicht. Endlich hat euch jemand Wach gerüttelt. Zu Rezo: Ein Super dieser Junge.

Beitrag melden
sholsth 24.05.2019, 14:11
466. Endlich!

Rezo sagt einfach mal die Wahrheit! Wer jetzt noch CDU wählt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen, der würde auch CDU wählen, wenn die Partei vor seinen Augen Kleinkinder erstickt.

Beitrag melden
Di_oH 24.05.2019, 14:12
467. Klare Worte

Ich finde es gut, dass SPON die "Fakten" auf den Prüfstand führt, mir fehlt aber ein klares Fazit, dass diesen Rezo-Monolog als klaren Populismus kennzeichnet! Hätte eine AfD oder ein Trump solche "Wahrheiten" herausposaunt wäre das mit Sicherheit unzählige Male im Artikel erwähnt worden. Und dieser Rezo, mir bis dato kein Begriff, hat mit seinen - zum Zeitpunkt als ich das Video geschaut habe - ~690.000 und mittlerweile ~750.000 Abonnenten keine geringe Reichweite und damit Einfluss. Durch den Sprunghaften Anstieg seiner Abonnenten und der Präsenz in den Medien könnte ein Schelm auf die Idee kommen, dass sein "ohne Werbung" versehenes Video, doch eine gute Werbung war.

Das einzige was gut herausgestellt wird durch das Video und was für mich ein absolutes Armutszeugnis ist: die Reaktionen der CDU/CSU und deren nicht vorhandene Argumente. Echt armselig.

Beitrag melden
severus1985 24.05.2019, 14:14
468. Bengel, Jüngling, Grünschnabel, Bürschchen...

... so armseelig wird in der Kommentarspalte gegen Rezo "argumentiert". Ihr solltet euch was schämen, hoffentlich habt ihr keine Kinder.
Zum Artikel: Hier werden kleinere Detailfehler aufgebauscht, der Grundtenor des Videos ist allerdings völlig korrekt. Z.B, die Erbschaftsstatistik abzuschneiden halte ich in diesem Fall für vollkommen legitim. Was interessieren mich die Erben von 1920? Er hat die Zahlen der Jahre genommen, deren Erben nun unter uns weilen und uns was von Leistungsgesellschaft erzählen.

Beitrag melden
stat_ist 24.05.2019, 14:14
469. Offensichtlich das Renzo-Video nicht gesehen...

Zitat von sans_words
SPON, wenn man die Intention hinter dem Artikel merkt, ist es nicht gut. Die ganze Woche schon macht man Wahlpropaganda gegen rechte oder halbrechte Parteien. Wird aber nicht helfen.
...denn die AfD kommt bei Renzo noch schlechter weg als die CDU.

Beitrag melden
Seite 47 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!