Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 64 von 74
Semmelbroesel 24.05.2019, 17:37
630.

Zitat von rudi_sprachlos
Erst als Populismus deklarieren oder schlicht als Bödsinn, dann - je nach Stärke der Proteste - in die rechte Ecke drücken ... und wenn das nicht hilft, akribische Suche nach selbst marginalen Fehlern, mit denen dann die Gesamtkritk verwässert werden kann. Ach ja, und es sollte doch mindestens noch geprüft werden, ob nicht doch der Putin oder wenigstens die AFD dahinter steckt. Ein dummes Spiel, wielange lassen wir uns das noch bieten? Man muss Parteien wirklich nicht "zerstören", aber die, die es nicht können, gehören zumindest abgewählt. Rezo hat da besser gearbeitet als der Wahlomat.
Das da die CDU noch nicht drauf gekommen ist......Rezo ist ein Troll, der in St. Petersburg sitzt. Das würden alle CDU-Anhänger sofort glauben und sich weiter darüber echauffieren, dass das Internet immer noch ein rechtsfreier Raum ist und deshalb weitere Maßnahmen zur Unterdrückung von freien Meinungsäußerungen unternommen werden müssen. Das Wahrheitsministerium.

Beitrag melden
derjoey 24.05.2019, 17:39
631.

Zitat von Das Pferd
ja, aber wenn man als Beispiel für die Klimawandelleugnung der CDU ausgerechnet Frau Stroch präsentiert, ist das unredlich. Ich wage zu bezweifen, daß die wütenden Kids das unterscheiden können.
Das wird im Video aber sehr deutlich gemacht, zuerst mit den Worten eingeleitet: "Die einzige Partei, die dem widerspricht (d.h. dem Klimawandel), ist die AfD" sowie "Soll ja keiner die falschen Schlüsse aus diesem Video ziehen und irgendwie denken, die AfD wäre eine legitime Option", gefolgt von Einspielern zweier AfD-Poltiker. Ich denke, auch die wütenden Kids haben das verstanden.

Beitrag melden
hugahuga 24.05.2019, 17:42
632.

Zitat von phg2
Eigentlich schade, dass Rezo mit seinem Video eher aktivistisch als journalistisch unterwegs war. Wäre gar nicht nötig gewesen.
Rezo war hat im Rahmen seiner Möglichkeiten journalistisch erfolgreiche Arbeit geliefert. Das, was hier 6 Spiegeljournalisten als Faktencheck zustande gebracht haben, reicht an Rezos Arbeit bei weitem nicht heran.

Beitrag melden
k.u.m. 24.05.2019, 17:42
633.

Zitat von Das Pferd
Das ist richtig. Andererseits liegt die Zäsur des WK II jetzt einige Generationen zurück. Und die haben, den Osten mal ausgenommen, doch zu einer Ansammlung von Vermögen bei einem Teil der Menschen geführt. Und es ist einfach so, daß das dritte Mietshaus, wenn man schon zwei geerbt hat, viel einfacher zu erwerben ist, als wenn man das nur auf eigene Arbeit gestützt versucht. Man muß gegensteuern, wird ja auch gemacht. Man kann über das wie und wieviel gerne diskutieren. Aber doch nicht auf dem Niveau von Youtubeschnellsprechen oder klein Kevin.
Ich verstehe Ihren Ansatz. Es ist sicher leichter, auf ererbtem Vermögen aufzubauen, als ganz von vorn zu beginnen. Ich verstehe nur nicht ganz, warum das vielen Erben verübelt werden soll, die häufig genug das ihre tun, um auch zum allgemeinen Nutzen z. B. eine ererbte Firma erfolgreich fortzuführen, was Arbeitsplätze sichert und ggf. neue schafft.

Das erinnert mich an den Witz: In den USA geht ein Vater mit dem Sohn spazieren, als ein großer Mercedes an ihnen vorbeifährt. Sagt der Vater: Siehst Du mein Sohn, in 10 Jahren fahren wir auch solch ein Auto. Dieselbe Situation in Deutschland, und der Vater sagt: Warte ab, mein Sohn, in 10 Jahren geht das Sackgesicht auch zu Fuß.

Das ist etwas Wahres dran, so als sei es besser, wenn es allen gleich schlecht geht, als dass es eben Menschen gibt, denen es besser geht, als anderen.

Ich sehe allerdings eine Grenze bei sehr großen Vermögen (einige hundert Millionen oder gar Milliarden). Es ist ja leider so, dass Größtvermögen auch Einfluss und Macht bedeuten (auch auf Entscheidungsträger in der Politik), ohne dass dies demokratisch legitimiert ist. Ein Mittelständler mit ein paar Millionen Vermögen wird wohl kaum von der Kanzlerin zu einem Geburtstagsessen eingeladen, hingegen die Vertreter von Größtvermögen schon eher.

Beitrag melden
bernie_witzbold 24.05.2019, 17:49
634. Lieber Kurt

Zitat von Kurt2.1
Über 70 YouTube-Stars fordern: "Wählt nicht Union, SPD, AfD!" So langsam lüftet sich der Schleier. Nun wird klar, aus welcher Richtung diese ganze, ach so fröhliche Aktion, kommt. Millionen von überwiegend jungen Leuten lassen sich verschaukeln. Putin braucht keinen hybriden Krieg zu führen. Er hat ja Rezo und Co.
Sie brauchen dringend ein Update. Ihr Release steht bei 2.1 - die Welt ist schon bei 7.0. Dass Putin eher die Rechten unterstützt, um seine westlichen Nachbarn zu destabilisieren als die Grünen und Linken (obwohl man doch meinen sollte, letztere seien "natürliche" Verbündete), das weiß man jetzt wahrlich schon seit einiger Zeit.

Diese "ganze, ach so fröhliche Aktion" hat einen ziemlich bitteren Hintergrund. Aber soviel nur als Teaser... Vielleicht wollen Sie sich das Video ja selbst einmal anschauen, da will ich nicht spoilern. Und dann posten Sie bitte nochmals, wo genau Sie Putins Einfluss erkennen. Ich bin sehr gespannt.

Beitrag melden
hugahuga 24.05.2019, 17:53
635.

Zitat von ctulhu
Was einem an dem Video auffällt ist, dass nahezu alle Themen von sogenannten Satiresendungen wie der Anstalt oder Mensch Siebert besprochen worden sind. Und alle kommen zu dem gleichen Ergebnis wie er. Was Reza geschafft hat, ist, das ganze in eine Jugendsprache zu übersetzen. Einer Gruppe, die noch nicht wahlberechtigt oder es gerade erst geworden ist. Das unsaubere Hantieren mit Fakten ist m.E. bewusst gewählt. Denn dann bietet er Angriffsfläche - und erhöht seine Reichweite massiv. Der Knackpunkt ist, dass die meisten Fakten eben doch dem heutigen Wissenstand entsprechen - und dementsprechend glaubwürdig sind. Für die heutige Politik eine Bankrotterklärung. Was alle auch so verstanden haben - und sich entsprechend wehren.
Hoffen wir, dass sie sich wehren. Am Sonntag haben sie die Chance dazu. Und alle sollten zusätzlich im Hinterkopf haben, dass Herr Weber sich gegen North Stream 2 ausgesprochen hat.

Beitrag melden
bernie_witzbold 24.05.2019, 17:54
636. Recht haben Sie!

Zitat von derjoey
Ich denke, auch die wütenden Kids haben das verstanden.
Die sind nachgewiesenermaßen auch schneller im Kopf als die ganzen Senioren hier, die meinen, sie niedermachen zu müssen.

Sechsundzwanzig! Mann, was würde ich dafür geben, nochmals die damalige Auffassungsgabe und -geschwindigkeit zu haben! Vom ganzen Rest mal abgesehen...

MfG... Bernie (64)

Beitrag melden
eichenbohle 24.05.2019, 17:57
637. Ehrlich jetzt?

6 (SECHS!) Spin Leute waren notwendig um was zu finden, womit man den jungen Mann ans Bein pinkeln kann? Wenn SPON so viele Kapazitäten an Personal hat, sollte man sich die Parteiprogramme, Wahlprogramme und Koalitionsverträge vornehmen und recherchien, was in den letzten 30 Jahren reine Versprechungen waren und was tatsächlich umgesetzt wurde. Speziell von CDU/CSU.

Beitrag melden
hugahuga 24.05.2019, 17:58
638.

Ich stimme Ihnen voll und ganz zu und möchte ergänzen: Das Rezo Video hat deshalb mehr Glaubwürdigkeit, weil es von jemandem erstellt wurde, der nur der Sache verpflichtet wahr.
Die "Fakten checkenden" Spiegel Journalisten" sind Abhängig-Arbeitende und müssen sich allein deshalb in - vom Arbeitgeber - vorgefertigten Rahmen bewegen. Das allerdings schadet der Glaubwürdigkeit weitaus mehr, als vielleicht hier und da ein kleiner Fehler des Freizeit-Journalisten Rezo.

Beitrag melden
taglöhner 24.05.2019, 18:01
639.

Zitat von James Blönd
Sie bezichtigen Rezo also der Lüge? Und selbst wenn, darf man mit Gesellschaftskritik nicht reich werden? Was für eine krude Argumentationskette.
Wo das? Inhaltlich greife ich die Form und die Strategie an und stelle die Eignung des Mediums für die politische Debatte in Frage. Zu den Fakten hat sich SPON einige Arbeit gemacht, ohne dass man selbst daraus nur eine zwingend legitime oder moralisch gerechtfertigte Position herleiten könnte.
Natürlich darf man damit reich werden. Ich habe auf den Einwand reagiert, er mache das nicht zu seinem Vorteil.

Beitrag melden
Seite 64 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!