Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 66 von 74
mhuz 24.05.2019, 18:52
650.

Da sagt irgend ein junger Mann irgend etwas ins Video und alle meinen gleich, es kommt ein neuer Messias. So ist das mit Jesus und Mohamed bestimmt auch passiert. Das ist alles Irreal. In der Zeitschrift MAD gab es mal ein
Artikel, wo in einem Bild gefragt wurde "Warum in den Filmen immer alte versoffene und Kinder anscheinend immer die Wahrheit sagen". Trotz diesem Rezzo ,und vielleicht gerade deshalb, wähle ich was ich wollte.
Wer sagt, dass er recht hat ?

Beitrag melden
theos001 24.05.2019, 18:54
651.

130 Seiten Diskussion unter diesem Artikel und er scheint so zivilisiert zu sein, das SPON nicht eingreifen muss. Glückwunsch Rezo xD Debatte erfolgreich eingeleitet.
Ich gebe SPON recht das es inhaltliche Fehler gibt. Allerdings bleiben diese nicht aus, wenn man zu zweit eine politische Abrechnung in diesem Ausmaße kreiert. Selbst eurer Redaktion, liebes SPON, sind bereits Fehler unterlaufen und ihr seit ein ganzes Team professioneller Journalisten. Es ist nicht sehr professionell, den gleichen Maßstab für euch und für ihn zu verwenden, denkt ihr nicht?
Nimmt man als Grundlage, womit er sich normalerweise beschäftigt, ist sein Zerstörungsvideo (bezeichnung aus einer Subkultur, die Korrekte Übersetzung wäre Abrechnungsvideo) außerordentlich, interessierte bereits 7,7 Millionen Menschen und hat eine Debatte in allen gesellschaftlichen Bereichen entfacht. Politik, Medien, Bürger.....alle reden über seine Meinung und über die angesprochenen Themen.
Sagt mir, SPON, wie würdet ihr einen derartigen Coup von einem Journalisten (dementsprechend noch besser recherchiert) von journalistischer Seite aus betrachten?

Beitrag melden
lalito 24.05.2019, 18:55
652. But,

Zitat von Klaus Iffland
Schon wieder ein "Besserwisser" der meint, er habe die Intelligenz mit Löffeln zu sich genommen. Es ist gegebüber den hart arbeitenden Menschen. Ich verurteile die plorisierende Meinung über die ungleiche Verteilung von Wohlstand und Reichtum. Es gibt Menschen, und zu denen zähle ich mich, die sich ihren Wohlstand mit großer Ausdauer in der Bildung, großem Verzicht, enormer Disziplin, großem Fleiß, Mut, und einem enormen Arbeitspensum erarbeitet haben. Zu diesen Menschen zähle ich mich. Für mich ist das eine haltlose Beleidigung, von Falschbeurteilung der Vermögensbeurteilung zu sprechen. Herr Rezo möge nur einen Bruchteil der Arbeit leisten, die ich unter großem Verzicht geleistet habe. Ansonsten darf man solchen unqualifizierten Beiträgen nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Ich ordne das unter Neid ein.
Sie dürfen natürlich einordnen, was Sie immer nur wollen.

Allerdings können Sie sich Ausdauer, Bildung, großen Verzicht, enorme Disziplin, großen Feiß, Mut und dolle enorme Arbeitspensen an die Backe schmieren, wenn die Biosphäre irreversibel abfackelt, nützt Ihnen Ihr heroischer Verzicht nüscht mehr . . . mannmannmann . . .

Beitrag melden
taglöhner 24.05.2019, 18:55
653.

Zitat von -su-
Es kann doch nicht sein, dass berechtigte Kritik an der CDU nicht mehr geäußert werden darf, weil dadurch z.B. die AfD profitieren könnte.
Natürlich nicht, machen ja auch alle Parteien. Aber man kann Kritik so anbringen, dass sie nicht in erster Linie den Falschen nützt.

Und es gibt einen Unterschied zwischen blinder pauschaler Schmähung und expliziter Kritik.

Beitrag melden
bernie_witzbold 24.05.2019, 18:57
654. Also...

Zitat von Klaus Iffland
Schon wieder ein "Besserwisser" der meint, er habe die Intelligenz mit Löffeln zu sich genommen. Es ist gegebüber den hart arbeitenden Menschen. Ich verurteile die plorisierende Meinung über die ungleiche Verteilung von Wohlstand und Reichtum. Es gibt Menschen, und zu denen zähle ich mich, die sich ihren Wohlstand mit großer Ausdauer in der Bildung, großem Verzicht, enormer Disziplin, großem Fleiß, Mut, und einem enormen Arbeitspensum erarbeitet haben. Zu diesen Menschen zähle ich mich. Für mich ist das eine haltlose Beleidigung, von Falschbeurteilung der Vermögensbeurteilung zu sprechen. Herr Rezo möge nur einen Bruchteil der Arbeit leisten, die ich unter großem Verzicht geleistet habe. Ansonsten darf man solchen unqualifizierten Beiträgen nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Ich ordne das unter Neid ein.
Ich habe immer nur gefr****, ges**** und gev*****, hatte einen guten Job im Leben und war zufrieden. Ich bin nicht neidisch auf Leute, die immer nur geschuftet haben und jetzt glauben, ihre Meinung sei relevanter als die irgendwelcher "Besserwisser", die angeblich nichts leisten.

Wenn Ihnen Ihre ach so aufreibende Tätigkeit mal 55 Minuten Zeit lässt, vielleicht schauen Sie mal in das Video rein. Etwas mehr Zeit wäre aber besser, dann könnten Sie anschließend sogar noch ein wenig darüber nachdenken.

Schönen Abend noch bei einem spannenden BWL-Buch. Ich gehe jetzt ein Bier trinken. Wenn ich Rezo treffen sollte, gebe ich ihm einen aus!

Beitrag melden
taglöhner 24.05.2019, 19:02
655.

Zitat von derjoey
Er hätte in der Zeit aber auch mehrere andere tolle Videos produzieren können, für die er auch noch Geld erhalten hätte. Schonmal irgendwie daran gedacht? Ich nehme an, Sie hinterfragen auch jedwede gemeinnützige Arbeit, weil es ja absolut hochverdächtig ist, wenn Menschen etwas tun ohne Geld dafür zu bekommen.
Nein, tu ich nicht, aber ich nehme es zur Kenntnis. Mach ich ja auch mit Parteispenden. Von mir aus darf er demnächst auch gerne bei Lanz ein Buch hochhalten.

Beitrag melden
derjoey 24.05.2019, 19:05
656.

Zitat von taglöhner
Wo das? Inhaltlich greife ich die Form und die Strategie an und stelle die Eignung des Mediums für die politische Debatte in Frage.
Sie greifen einzig den Verfasser an. Ich zitiere mal aus Ihren Beiträgen, wie Sie Rezo bislang nannten: "blauer Engel", "schneidiger Dampfplauderer", "Populist" und "Grünschnabel". Außerdem unterstellen Sie ihm ("Pennäler-Pegida") das Verbreiten von "professioneller Desinformation und Propaganda". Inhaltliche Kritik vermisse ich bei Ihnen komplett; was interessant ist, weil Sie Rezo vorwerfen, dass dessen Beitrag keine ernstzunehmende Kritik beinhalte. Überhaupt vermisse ich irgendwelche Belege für Ihre Aussagen.

Mal Hand auf's Herz, wie würden Sie jemanden nennen, der auf diese Weise, lediglich mit Klischees und ohne Belege, über Sie urteilen würde, nachdem Sie einen Beitrag mit hunderten Stunden Recherchearbeit und 252 Quellenangaben abgeliefert hätten?

Beitrag melden
medium07 24.05.2019, 19:06
657. Die Wahrheit?

Zitat von hugahuga
Die Anzahl Ihrer Beiträge - die SPON auch alle zu bringen scheint - zeigt die ganze Wut, die in IHnen steckt. Ja - so ist das, wenn Wahres das Tageslicht erblickt und wenn viele die Chance haben das auch gewahr zu werden und es nicht geschafft wurde, diese Wahrheiten vor dem Bürger weiter zu verbergen. Gewöhnen sie sich dran - je eher, je besser.
Die Wahrheit gibt es nur als Broschüre und die wird von den Zeugen Jehovas verteilt. Die behaupten da beispielsweise die Welt sei in sieben Tagen entstanden und habe sich seither nicht mehr verändert. Wenn man sie fragt, warum allein der Schäferhund sich in den letzten 50 Jahren so stark verändert hat, lächeln sie milde. Die Methode scheint sich allmählich durchzusetzen, weil heute offensichtlich kaum ein Mensch noch mit Zweifeln klarkommt. Oder mit einer offenen Auseinandersetzung im Ringen um die besseren Argumente und mit der Bereitschaft, etwas Neues zu erfahren.

Beitrag melden
pyrad_beegee 24.05.2019, 19:08
658. Faktencheck sollte besser recheriert sein

Wenn man Fakten analysiert, sollte man Vorsicht walten lassen, dass die 'Mainstream-Presse das so lange schon fahrlässig versäumt, sorgt unter anderem zu dem Spott der Rechten, Stichwort Lügenpresse. Die Aussagen zu Rammstein von Spon sind zumindest zweifelhaft, es gibt Darstellungen von Drohnentötungen von Rammstein aus, da ist auch ein Buch einer geächteten Pilotin zu erschienen.
Der Zusammenhang von Klimawandel und Artensterben ist evident und absolut herrschende Meinung, am Sonntag bei TerraX zum Beispiel war das noch Thema.
Es ist ja auch süß, wie die Darstellung zum Thema Vererbung diffamiert wird, aber diese wurde doch vollkommen korrekt, nach mathematischen Regeln, dargestellt. Wem dies zu hoch ist, kann sich mit den Mathematikern Dow, Jones beschäftigen.
Also liebe Journalisten, passt besser auf und macht eure Hausaufgaben, dann müsst ihr auch nicht mehr neidisch auf Youtuber sein und wir bekommen vielleicht das Problem mit den Nazispinnern wieder in den Griff.

Beitrag melden
haarer.15 24.05.2019, 19:15
659.

Zitat von mhuz
Da sagt irgend ein junger Mann irgend etwas ins Video und alle meinen gleich, es kommt ein neuer Messias. So ist das mit Jesus und Mohamed bestimmt auch passiert. Das ist alles Irreal. In der Zeitschrift MAD gab es mal ein Artikel, wo in einem Bild gefragt wurde "Warum in den Filmen immer alte versoffene und Kinder anscheinend immer die Wahrheit sagen". Trotz diesem Rezzo ,und vielleicht gerade deshalb, wähle ich was ich wollte. Wer sagt, dass er recht hat ?
Haben Sie es überhaupt gesehen ? Viel Ahnung scheinen Sie ja über den Inhalt nicht zu haben. Aber besser gleich mal von vornherein alle Fakten ausblenden und Kopf in den Sand stecken. Sie zählen wohl eher nicht zur Kategorie Mündiger Wähler.

Beitrag melden
Seite 66 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!