Forum: Politik
Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU": Die Schwarzen getroffen?
DPA

Clickbaiting, Meinungsmache oder eine überzeugende Abrechnung mit der CDU: Das millionenfach geklickte Video des YouTubers Rezo polarisiert. Hier ein exemplarischer Faktencheck.

Seite 8 von 74
JanHelbig 24.05.2019, 10:20
70. Das hohle Spiel ?!?

Zitat von H.Schirmer
das dürfte Hohlspiel-verdächtig sein ;-)
Das auch.

Beitrag melden
n.a.i.s 24.05.2019, 10:20
71. Super, na endlich SpOn,

es kommt doch noch substanzieller weil sachlich fundierter und analysierender Journalismus. Vielen Dank dafür, dafür habe ich SpOn+ abonniert.
Erstaunlich, respektive entlarvend sind die Reaktionen mancher hier, die SpOn deswegen als quasi gedungenen Meinungsschreiberling der CDU beschreiben. Damit machen diese Leute genau das, was sie der CDU vorwerfen, nämlich die Realität ignorieren und Ideologie getrieben Falschheiten als Wahrheit verkaufen.
Man möchte sie fragen: "Um was geht es Euch denn überhaupt?" Wollt Ihr die Lebensverhältnisse verbessern und deswegen die Sachlagen wissenschaftlich analysieren und einen dazu passenden Journalismus einfordern? Oder wollt Ihr aus einem ideologischen Echoraum heraus die Welt verändern (was in Eurem Fall keinesfalls eine Verbesserung wäre)? Was unterscheidet Euch dann von den Orbans und Castros dieser Welt?

Beitrag melden
dietrichknoll 24.05.2019, 10:21
72. Was soll das?

Einer schwingt sich auf von "Die Zerstörung der CDU" zu sprechen. Klar, jeder weiss, dass maximale Zustimmung maximale Aufmerksamkeit bringt, besonders vom SPON. Sie zerpflücken die Argumente fachmännisch, bleiben in der Beurteilung äußerst gnädig und sprechen von Schönheitsfehlern oder von schlecht gewählten Daten. Was soll das? Wenn ein Politiker so umfassend und wortgewaltig und dabei so manipulativ und verkürzend vorgehen würde, Sie würden ihn zerstören.

Beitrag melden
s.l.bln 24.05.2019, 10:21
73. Ähh...

Zitat von sans_words
SPON, wenn man die Intention hinter dem Artikel merkt, ist es nicht gut. Die ganze Woche schon macht man Wahlpropaganda gegen rechte oder halbrechte Parteien. Wird aber nicht helfen.
...ihnen ist aber schon aufgegangen, daß der Beitrag des Jungen Mannes eher linke Thesen stützt und die Spiegelanalyse ihn mehrheitlich bestätigt?
Die Intention, die ich da rauslese, ist lediglich die Ermahnung zu mehr Sorgfalt.
So wird im Artikel mehrfach darauf hingewiesen, daß zum Belegen seiner Thesen deutlich griffigere Fakten vorgelegen hätten.
Ich selbst habe beim Youtubevideo ein wenig den Eindruck, als hätte Rezo jeweils den ersten gefundenen Artikel verwendet, der die zu tätigende Aussage stützt.
Vielfach liegt man damit richtig, hin und wieder entgehen einem auf die Art aber wichtige Fakten.
Sein Umgang mit Statistiken läßt, wie auch im Artikel kritisiert, stark zu wünschen übrig, weil er wichtige Einflußgrößen weg läßt.
Vermutlich spielt da aber eher fehlende Kenntnis eine Rolle als Vorsatz . Das wird vor allem bei der Erbschaftsstatistik deutlich, die so kleine Einflüsse wie ein vom Weltkrieg zerstörtes Land oder die Wiedervereinigung ausblendet.
In der Tendenz liegt er aber richtig und stellt ebenfalls klar, daß die AFD keinesfalls der Weg ist, auf dem eine Besserung eintritt.

Beitrag melden
eisfuchs 24.05.2019, 10:21
74. empfehlung an die CDU/CSU

Lügt, betrügt, manipuliert und empört euch mehr. anhand von Rezos Video sieht man, dass dies offensichtöich bejubelt und honoriert wird. Große Manipulation wird einfach mit kleinen Wahrheiten überdeckt und legitimiert dann das Gesamtwerk. Bravo Deutschland. Hätte die AfD nicht besser hinbekommen.

Beitrag melden
derBob 24.05.2019, 10:21
75. Alles sind Einzelmeinungen

Zitat von Ein User
Ich finde es schon ziemlich beeindruckend, welches Aufsehen die Einzelmeinung eines "Youtubers" erfährt, die in vielen Teilen nicht mal auf Fakten basiert. Dass SPON sich damit beschäftigt wundert mich allerdings nicht, da ca. 80% der Artikel auf SPON ja auch Einzelmeinungen, Kommentare und Kolumnen sind und mit ernsthaftem Journalismus wenig zu tun haben. Eine Millionen Klicks bedeutet auch nicht zwangsläufig eine Millionen Zustimmungen. Das sollte man ggf. auch im Kopf haben.
Alle Beiträge sind Einzelmeinungen. Das gilt für Artikel in SPON und insbesondere für alle Beiträge in den Foren.

Auch wenn die Hutbürger in ihren Beiträgen ihrer Meinung dadurch mehr Gewicht verleihen wollen, indem sie anderen unterstellen, der gleichen Meinung zu sein in dem sie gerne von "den Bürgern" schwafeln. Es sind und bleiben Einzelmeinungen.

Das ist auch nicht schlimm. Eine Demokratie setzt sich eben aus vielen Einzelmeinungen zusammen. Man muss es nur wahrhaben wollen.

Beitrag melden
neptun680 24.05.2019, 10:22
76. Gut so!

Zunächst einmal finde ich es gut, wenn sich junge Leute so etwas trauen. Da kann ich nur sagen: Mehr davon! Das größte Problem der Etablierten ist ihre in Starre gegossene Selbstgefälligkeit. Diese führt zu den immer gleichen, selbst beweihräuchernden, Aussagen die man eigentlich schon längst nicht mehr hören kann während die Welt den Bach runter geht. Man feiert 70 Jahre alte Errungenschaften während neue und brennende Herausforderungen abgeschmettert und ignoriert werden. Man kann deshalb durchaus sagen, dass CDU/CSU und ihr Anhängsel (SPD) darin besonders gut sind.

Beitrag melden
benmartin70 24.05.2019, 10:22
77.

Zitat von ausdersichtvon
was ich heraus höre ist viel neid und linkes gedankengut
Naja ab einem gewissen Alter ist man einfach Taub. Und Hochmut ist eine Todsünde.

Beitrag melden
brotfresser 24.05.2019, 10:23
78. Warum fragt niemand, wer den jungen Mann finanziert?

Das es sich hier um Parteienwerbung für die Grünen handelt, ist offensichtlich. Dass er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und Fakten selektiert - ja. Machen die Grünen auch. Also was macht dre junge Mann und von was lebt er? Warum sagt er nichts dazu?

Beitrag melden
magier 24.05.2019, 10:23
79.

Dieser Artikel ist auch entlarvend für unsere Mainstreammedien. Auch sie sind ja durch das Video vorgeführt, da es das tut, was eigentlich die Aufgabe der Medien wäre, nämlich die Politik der Regierung kritisch unter die Lupe zu nehmen. Stattdessen haben sie vielfach die Rolle der Regierungssprecher, insbesondere der Pressesprecher der CDU und der Wirschaftsverbände übernommen. Das wird gerade in der Diskussion um die Grundrente wieder deutlich. Aber die Mainstreammedien verlieren durch die von ihnen nicht mehr kontrollierbaren neuen Medien ihren Einfluss auf die Wähler. Das bedroht das bisherige Verständnis der Kontrolle der Massen durch regierungstreue Propaganda. Dieser Artikel soll nun belegen, dass die MSM professioneller arbeiten als die Youtuber. Und man hat mit akribischer Erbsenzählerei von mehreren gut bezahlten Journalisten wirklich 2-3 Grafiken und Statistiken in dem einstündigen Vortrag gefunden, die man auch anders interpretieren könnte. Wirklich eine Glanzleistung unserer durch dieses Video auch vorgeführten Qualitätsjournalisten.

Beitrag melden
Seite 8 von 74
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!