Forum: Politik
Rhein-Main Air Base: USA stationierten Geheimtruppe in Frankfurt
DPA

Sie operierte getarnt auf der Rhein-Main-Air Base bei Frankfurt: US-Präsident Ronald Reagan schickte 1986 nach Informationen des SPIEGEL eine geheime Antiterroreinheit nach Deutschland.

Seite 2 von 10
KonradausAdenau 04.02.2017, 11:57
10. Anti-Terroreinheit

Ist leicht geschrieben. Es könnte genauso gut eine Terroreinheit sein, die anschließend in Syrien, Libyen, der Ukraine oder sonstwo eingesetzt wurde. Jedenfalls haben solche Gruppierungen nichts auf deutschem Boden zu suchen. Aber das passt zu unserer Bundesregierung, dass sie so etwas mit angeblichen Nichtwissen toleriert.

Beitrag melden
Bürger Icks 04.02.2017, 11:58
11. 1986?

2013:
Flughafen-Kontrollen US-Behörden reden in Deutschland mit
Big Brother is watching you: Schon vor dem Trip in die USA werden Reisende gründlich von den US-Behörden unter die Lupe genommen - auch am deutschen Flughafen.
http://www.fr-online.de/politik/flughafen-kontrollen-us-behoerden-reden-in-deutschland-mit,1472596,25069270.html
2012:
USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland
Die Behörde heißt „Joint Interagency Counter Trafficking Center (JICTC)“. In ihr arbeiten Agenten des FBI und der US Homeland Security. Die Bundesregierung räumt dem JICTC große Freiheit ein.
http://www.geolitico.de/2012/12/14/usa-schaffen-militarisch-polizeiliche-behorde-in-deutschland/

Irgendwo gibt es eine Liste auf der ALLE US Behörden aufgeführt sind, die auf deutschem Grund und Boden operieren. Kurz war die Liste nicht, ich finde sie leider auf die Schnelle gerade nicht. Die bekanntesten unter den Behörden waren FBI, CIA, NSA, DEA... und dann kamen noch ca 10-20 US Behörden.

Rennt eigentlich unser Zoll auch an US Flughäfen rum? Laufen unsere Agenten aller Dienste, mit Wohlwollen und Unterstützung der US Regierung, überall durch die USA und tun... was auch immer? Warum lässt ein angeblicher souveräner Staat solch ein Verhalten anderer Nationen zu?

Beitrag melden
wiesnase111 04.02.2017, 12:01
12. antiterrorgruppe USA

die sind sicher nun alle in RENTE

Beitrag melden
wiesnase111 04.02.2017, 12:02
13.

Zitat von faustus-von-zeuch-strasse
Seit 1955 getarnt als Mitgliedschaft in der Nato. Konrad Adenauer hat ungeheure Schuld auf sich geladen, als er die Bundesrepublik Deutschland zur Satrapie der USA machte. Die Deutschen wussten damals nicht, dass die CDU von der CIA bezahlt wurde und deren politischer Arm gegen Deutschland war. Wie die verschwundene Democrazia Cristiana in Italien. Oder die ideologisch vergleichbaren Parteien in Korea und Japan. Lieb’ Vaterland, magst ruhig sein, Fest steht und treu die Wacht, die Wacht der USA in Ramstein und bewacht Gebiete am Rhein.
ist ja auch Deutschland

Beitrag melden
Putin-Troll 04.02.2017, 12:04
14. Nichts hat sich geändert

Zum Glück hat ja Deutschland seit 1990 die volle Souveränität zurückerlangt, sodass die Amerikaner heutzutage in der Bundesrepublik nicht mehr einfach tun und lassen können, was sie wollen /Ironie

Beitrag melden
Alias_aka_InCognito 04.02.2017, 12:04
15. Nun ja...

14 Nachrichtendienstleute ohne Kampfauftrag.
Sicherlich waren das keine Schreibtischanalysten, sondern vergleichbar mit den "Fernspähern" der Bundeswehr, die aber scheinbar auch aktiv Informationen im urbanen Umfeld sammeln konnten. Also bewaffnete Aufklärungseinheiten, die sich frei bewegen konnten.

Deshalb hat ja auch die deutsche Regierung damals wohl händeringend gefordert, doch bitte keine brisanten Aktionen auszuführen, die politisch schwer erklärbar gewesen wären.

Beitrag melden
imernst2015 04.02.2017, 12:10
16. Anti-Terroreinheit??

1986 gab es weltweit kaum Terror, wieso wurde in Deutschland eine Einheit gebildet? Wenn man bedenkt dass der 11.9. von Deutschland aus geplant wurde, könnte man eine Verbindung zwischen dieser "Anti-Terroreinheit" und dem Attentat hinterfragen. Vom Zeitpunkt her ist die Einführung der Anti-Terroreinheit ein weiterer Mysterium
zu den ohnehin vielen Ungereimtheiten zum 11.9. Es wird eine Anti-Terroreinheit eingeführt, danach passiert der schlimmste Anschlag in der USA, und insgesamt ist es der Startschuss für den weltweiten Terrorismus.

Beitrag melden
observatorius 04.02.2017, 12:12
17. Schäuble gehört vor Gericht!

Auch wenn die Genehmigung mittlerweile 30 Jahre zurückliegt: Schäuble hat mit dieser "Genehmigung" eindeutlig die Verfassung verletzt und einer Einheit, die nachweislich in Rechtsbrüche verwickelt war eine Operationsbasis mitten in Deutschland eingeräumt. Schäuble als Minister ist jedenfalls untragbar.

Beitrag melden
Hans58 04.02.2017, 12:14
18.

12 Jahre nach Auflösung der Air Base ist das in der Tat kein Thema mehr.
Die Air Base war US-amerikanisches Hoheitsgebiet und fiel unter die Bestimmungen der Nachkriegsbesatzung.

Später Sensationsjournalismus ?

Beitrag melden
spmc-12355639674612 04.02.2017, 12:17
19. Das ist jetzt

kein besonderer Aufreißer. Ich kann es nach dem RAF-Sprengstoffanschlag auf eben dieser Rhein-Main-Airbase im Jahr 1985 (die Älteren von uns erinnern sich noch an den lauten Knall, der viele Kilometer weit zu hören war) sogar ganz gut verstehen.

Beitrag melden
Seite 2 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!