Forum: Politik
Richard Grenell verteidigt umstrittenen Tweet: US-Botschafter in Deutschland will wei
AP

Deutsche Unternehmen sollten Geschäfte mit dem Iran sofort unterbinden. Das hatte der neue deutsche US-Botschafter gefordert - und viel Kritik geerntet. Nun hat er seine Aussage verteidigt.

Seite 12 von 12
BeatDaddy 11.05.2018, 06:53
110. Lasst

ihn doch, dieser Cowboy wird schon merken, wie es ist, wenn man den Deutschen vors Schienbein tritt. Schon Old Shatterhand hat den ganzen Greenhorns im Westen gezeigt, wo es lang geht... Diese elendigen Primitivlinge aus Trumps Regierung haben sowieso keine Ahnung von Tuten und Blasen und werden die Weltordnung gehörig durcheinander bringen und wenn es hart auf hart kommt, am Ende alleine da stehen.

Beitrag melden
wiersbin.p 11.05.2018, 06:55
111. Gut, dann reden wir Klartext

Gut, dann Reden wir mal Klartext Grenell.

Die Gefahr für den Weltfrieden geht eindeutig von den faschistoiden, religiös fundamentalistischen, imperialistischen USA und deren Verbündeten, besonders Israel und Saudi Arabien aus.
Von niemanden sonst.

Sie, die USA, sind seit 244 Jahren als Daueraggressor unterwegs.
Ein Land das behauptet die Freiheit und Menschenrechte erfunden zu haben, aber seine Existenz auf Landraub, Völkermord
( gezielte, systematische, weitestgehende Vernichtung der indigenen Urbevölkerung und Unterdrückung der Überlebenden bis heute), Sklaverei und andauernden Krieg gegen andere Länder begründet.
Ein Land das immer noch rassistisch gegen eben diese indigene Bevölkerung, gegen Farbige und Lations etc. vorgeht und diese benachteiligt wo es nur geht.
Ja, ich weiß. White Amerika first.....
Ein Land das niemals, zu keiner Zeit so etwas wie Anstand und Ehre besessen hat.
Ein Land das den ersten Atomkrieg gegen eine wehrlose Zivilbevölkerung geführt hat. Hiroshima und Nagasaki.
Ein Land das die eigene Bevölkerung unterdrückt knechtet und selbst Kinder in den Knast steckt und bis vor wenigen Jahren auch zum Tode verurteilt und dieses auch vollstreckt hat.
Ein Land das wahllos, ohne jegliches Gerichtsverfahren Menschen via Drohnenangriffe tötet, weil es angebliche Gegner der USA sind. Dabei sind mindestens mehrere hundert Kinder abgeschlachtet worden, da diese in der Nähe der Explodierenden Raketen waren.... ?
Ein Land das fortlaufend Kriegsverbrechen begeht, siehe Irak, Afghanistan, Syrien, Jemen, Ukraine, Vietnam, Kambodscha, Laos, Nicaragua, Hiroshima, Nagasaki, Guantanamo.....
Ein Land das die Menschenrechte systematisch mit Füßen tritt und moralisch auf einer Stufe mit den größten verbrecherischen Regimen des letzten Jahrhunderts steht und bis heute Menschen foltern lässt...
Ein Land das dem Größenwahn unterliegt eine Regierung anderer Länder beliebig ermorden, weg putschen oder weg Bomben zu können weil diese nicht willfährig den USA in den Arsch kriecht?? Siehe Allende in Chile, Nicaragua, Syrien, Libyen, Ukraine
Auf gut Deutsche ein Verbrecher Staat mit einer weißen Bevölkerung aus Massenmördern.
Ausgerechnet Sie als Vertreter dieses Verbrecherstaates riskieren hier die dicke Lippe??

Sie haben Glück das ich ein so gut erzogener Christ bin. Außerdem gibt es eh keinen einzigen US Amerikaner der die fünf Mark für den Schuss wert ist.... Das ist menschlicher Abschaum...

Wird ja eh weg zensiert.....

P. Wiersbin

Beitrag melden
scratchpatch 11.05.2018, 06:56
112. Völlig umsonst gekommen

Seine Sache, wenn er so auftreten will. Wenn es ihm um klare Worte auf Twitter geht, hätte er ja auch in Washington bleiben können. Nur um mit dem Gewicht des Amts eines Botschafters twittern zu können, dafür hätte er nicht extra kommen müssen. Das tut mir direkt leid - nun hat er so viel Geld ausgegeben für die Anreise und sein Partner muss neue berufliche Wege suchen in einem fremden Land, dabei war alles umsonst. Hat ihm denn niemand gesagt, dass man auch von zu Hause Tweets veröffentlichen kann?

Beitrag melden
axeljean 11.05.2018, 07:00
113. Grenell

Warum macht man Aufheben um diesen Trump-Jünger ? Kein Wort mehr über diesen Mann und seinen überheblichen Aussagen in der Presse . Vergessen wir diesen Hohlkopf.

Beitrag melden
romeov 11.05.2018, 07:11
114. Vielleicht

sollte Frau Merkel auch mal Klartext reden und ihm vermitteln, dass er hier nicht in einem Texas-Nest agiert, sondern in einer europäischen Großstadt.

Beitrag melden
Seite 12 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!