Forum: Politik
Riskante Gasförderung: Gabriel plant Fracking-Zulassung unter Auflagen
AP

Noch vor der Sommerpause will die Große Koalition offenbar das umstrittene Gas-Fracking in Deutschland zulassen - unter Auflagen. Die Opposition kritisiert die Pläne als "Ermöglichungsgesetz".

Seite 1 von 35
Untertan 2.0 04.06.2014, 10:27
1. Hirnrissig

Zitat von
Studien gehen davon aus, dass der deutsche Gasbedarf mit den Vorkommen über zehn Jahre lang gedeckt werden könnte.
Für gerade mal 10 Jahre Gas brauchen wir unser Trinkwasser nicht aufs Spiel setzen. Das ist strategisch völlig irrelevant. Hier geht es mal wieder nur um kurzfristige Profite einiger weniger Unternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MPeter 04.06.2014, 10:29
2. Wer wird hier von wem geschmiert?

Das ganze für eine mögliche Versorgung von gerade mal 10 Jahren? Geht's noch? Wer um Himmels willen hat diese Pfeifen gewählt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pronpat 04.06.2014, 10:30
3. Ein Witz

Wer die SPD hat braucht keine Konservativen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radeberger78 04.06.2014, 10:31
4. Gabriel begeht politischen Selbstmord

Zitat von sysop
Noch vor der Sommerpause will die Große Koalition offenbar das umstrittene Gas-Fracking in Deutschland zulassen - unter Auflagen. Die Opposition kritisiert die Pläne als "Ermöglichungsgesetz".
in einem Land hoher Bevölkerungsdichte eine Verseuchung des Grundwassers zu provozieren, ist schon grob fahrlässig. Die Anwohner werden eh Amok laufen wenn er es versucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hypnos 04.06.2014, 10:35
5. Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

Zitat von sysop
Noch vor der Sommerpause will die Große Koalition offenbar das umstrittene Gas-Fracking in Deutschland zulassen - unter Auflagen. Die Opposition kritisiert die Pläne als "Ermöglichungsgesetz".
Typisch SPD! Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Diese Partei darf man nicht wählen. Denn sobald sie an der Macht ist, macht sie den Drehhofer. Seit Schröder: Wer verrät uns täglich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akkronym 04.06.2014, 10:37
6. Skrupellos

wieder mal die SPD die skrupellos Existenzgrundlagen gefährdet.
Wenn Herr Gabriel den Brunnenvergiftern nun Spielraum gibt macht er sich selbst zum Brunnenvergifter.

Nur, warum überrascht mich solch skrupelloses Verhalten seitens der SPD nicht mehr?

Nichts desto weniger entsetzt es mich dennoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Noize 04.06.2014, 10:37
7. Er ist und wahr schon immer Lobbyist

Nun braucht niemand überrascht zu sein. Jeder der diesen Parteien seine Stimme gegeben hat, wusste dies vorher. Die Aussage:"Das habe ich nicht gewusst" - die kann sich jeder sparen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cruiserxl 04.06.2014, 10:37
8. die WM steht vor der Tür...

...bin mal gespannt was man dieses Jahr da so alles durchwinkt...ich muss schon wieder kotzen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WissenIstMacht 04.06.2014, 10:38
9. Ohne Worte

Nicht mehr lange und wir haben unsere gesamte Umwelt und Lebensgrundlage aufgrund von kurzfristigen Profiten für einige Wenige vernichtet.

Ich kann diesen ganzen Scheiss nicht mehr ab, es wird Zeit dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden, sofern sie nicht vorher an ihrer eigenen Scheise erstickt sind.

Brave new world!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 35