Forum: Politik
Robert Habeck: Deutschlands grüne Nervensäge
imago/ Future Image

Niemand verkörpert den Politiker als Emotionalienhändler besser als der Vorsitzende der Grünen. Keine Plattitüde, die bei ihm nicht zu Gold wird. Alle finden ihn toll. Was ist sein Geheimnis?

Seite 29 von 33
Neandiausdemtal 18.01.2019, 11:03
280. Dc

Herr Fleischhauer, werden Sie Teilnehmer!
Gehen Sie ins Dschungelcamp. Den Currywurstdingens und das Evelynsche bilden Sie locker in Personalunion ab und mit ein bißchen gutem Willen geht eine Tommy Piepereske Figur auch noch rein.
Machen Sie das, so nah kommen Sie was grünem nie wieder.
Und Sie erreichen ein Publikum, dass Sie vielleicht nicht versteht aber unter den gleichen Vorurteilen leidet und obendrein, als Bonus, eine Bevölkerungsschicht, die sonst eher Anja Rützel liest UND das Gelesene zu erfassen vermag. Auf zu neuen Ufern!

Beitrag melden
Deep Thought 18.01.2019, 11:05
281. Hobeck wurde im TV ein einziges Mal entlarvt....

... und zwar von "Richard David Precht"... der ist selber ein intellektuelles Leichtgewicht, seinen Gästen zumeist intellektuell kaum gewachsen. Aber in seiner im Internet anzutreffenden Sendung mit Habeck stellt er Habeck mit klaren Fragen. Hobeck stottert nur noch seichtes zeug und sieht dabei so aus, wie er ist: Ein überforderter Dummschwätzer, der NULL Sachargumente bringen kann... Diese Sendung hat Habeck perfekt entlarvt als das, was er ist: ein von den Medien getypter Schaumschläger ohne jeden Tiefgang. So sähe er in jeder Sendung aus, wenn die Talk-Moderatoren/innen es mit kritischen Fragen und Nachhaken gegenüber ihren Gästen denn tatsächlich ernst machen würden....

Beitrag melden
From7000islands 18.01.2019, 11:12
282. Selbstinszenierung

CDU Newcomer Philip Amthor und Habeck sind Gegenpole, obwohl beide auf "sanft" machen. Habeck ist eindeutig der "weiblichere" Politiker, der eine gut geplante Show für jeden Auftritt macht und er scheint sogar seine Berater zu haben, welche Bartlänge für welchen Auftritt am wirksamsten ist. Manche finden eitle Männer ekelhaft, aber es scheint Leute zu geben, die von Habeck angezogen werden. Amthor ist die Nüchternheit und Einfachheit in Person. Habeck provoziert, übertreibt bis zur Lüge gegen seine politischen Gegner und spricht dabei wie eine bekannte naive Pastorin.

Beitrag melden
deepbrain 18.01.2019, 11:14
283.

Zitat von ruhrpottsonne
Welche Positionen genau, die ich genannt habe, stimmen denn nicht mit den Positionen des realen Herrn Dr. Habeck überein?
Mir ist zum Beispiel nicht bekannt, dass er für ein bedingungslose Grundeinkommen eintritt. Soweit ich es mitbekomme, sagt er, dass heutige Probleme oft nicht mehr rein national, sondern international gelöst werden müssen. Ist es diese Stelle, an der Sie meine, er wolle den Nationalstaat somit gänzlich auflösen? Und wo steht das im Widerspruch zu einer europäischen Rangehensweise an internationale, europäische Probleme?
Und könnten Sie mir eine Quelle geben, wo er seine Hand schützend über die halte, die sich gegen Gleichberechtigung von Mann und Frau stellen? Das ist nämlich anscheinend an mir vorbei gegangen.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 18.01.2019, 11:16
284. Blind?

Zitat von realist1964
Und sehr bedenklich. Mittlerweile tut sich mir ein Verdacht auf, was die Grünen unter Demokratie verstehen. Was mir aber am meisten Sorgen macht, ist die Einstellung von Herrn Habeck und den Grünen zu unserem Land. Auch deren ambivalente Einstellung zur Gewalt (Antifa) Am meisten sorgt mich, dass die vierte Gewalt im Staat in dieser Hinsicht völlig versagt. Da werden lieber Phantomgefahren thematisiert.
Es gibt keine AntiFa, die durchs Land marodiert, Häuser in Brand setzt und Leute ermordet oder in Zellen bei lebendigem Leib einäschert. Rechte machen das seit vielen Jahren. Und inszwischen sitzen deren Sprachrohre sogar im Bundestag und hetzen auf Kosten der Steuerzahler gegen "Kopftuchmädchen und Messermänner"!
Da kann es gar nicht genug AntiFa geben.

Beitrag melden
cliff seisenberger 18.01.2019, 11:19
285. Nervensäge

Der Titel "Deutschlands Nervensäge" ist doch schon an Fleischi vergeben, dachte ich. "Alle finden ihn toll" und mich doof - warum nur?

Beitrag melden
kakophoniephobie 18.01.2019, 11:20
286. Knuddeliger Forrest

Zitat von tauon
Herr Habeck hat die Achtsamkeit in die Politik gebracht. Er entschleunigt, er möchte eine analoge Welt. Er bedient das Bedürfnis nach Innehalten, nach Geborgenheit. Ja er macht damit Platiüden wie "Wenn ich esse, esse ich." zu Gold. Er ist das genaue Gegenteil von Donald Trump, ein.....
Erinnert mich irgendwie an Forrest Gump, der eigentlich nur Flach- und Schwachsinniges von sich gibt wie: "Wenn ich hungrig bin, dann esse ich, und wenn ich müde bin, dann schlafe ich", dem es dadurch aber gelingt, eine Menge Fans um sich zu scharen. Diese sehen in ihm einen erleuchteten Meister, dessen Weg sie unbedingt mitgehen wollen. Kurioserweise kennt er selbst am wenigsten den Weg.

Beitrag melden
Peer Pfeffer 18.01.2019, 11:22
287. Fleischi - Spiegels rechtspopulistische grüne Nervensäge

Zitat: "Das Böseste, zu dem er in der Lage ist, sind ein paar unglückliche Formulierungen, die andere als beleidigend empfinden könnten." ---- Nun, wenn wir inzwischen soweit sind, dass Politiker böse sein müssen, um von Fleischi akzeptiert zu werden, dann ist Habeck ja auf dem richtigen Weg.
--------- Zitat: "Deshalb dürfen sie in den Redaktionen auch dankbar sein, dass er [Habeck] ihre Sendungen [die der Talkshow-Moderatoren] aus der Seichtheit und Vorhersehbarkeit des politischen Kleinkleins heraushebt." --- Tja, daran müssen Sie halt noch arbeiten. Sie sind einfach nicht wichtig genug, um ähnlich oft wie Habeck in Talkshows eingeladen zu werden, großes Sorry.

Beitrag melden
medienskeptiker 18.01.2019, 11:29
288.

Zitat von enricopallazo
Wenn rechte Politiker das Bild des bösen Flüchtlings und des faulen Hartzers kurz und platt in die Welt posaunen und dadurch negativen Emotionen wie Angst, Wut erzeugen, dann ist das vollkommen okay. Eine positive Sicht des Menschen, Hoffnung.....
nur weil auf einer Seite so agiert wird,dass Kritik natürlich berechtigt ist -weil mit Emotionen statt mit Rationalität versucht wird Wählerzielgruppen zu aktivieren --ist es doch nicht gut wenn mit den genau gleichen Mitteln- Emotion und statt dem aufrechten "deutschen Bürger" mit dem " guten moralisch überlegenen Menschen" und mit kaum wahrnehmbarer Rationalität Stimmenmaximierung betrieben wird.

Beitrag melden
fördeanwohner 18.01.2019, 11:31
289. -

Zitat von Deep Thought
... und zwar von "Richard David Precht"... der ist selber ein intellektuelles Leichtgewicht, seinen Gästen zumeist intellektuell kaum gewachsen. Aber in seiner im Internet anzutreffenden Sendung mit Habeck stellt er Habeck mit klaren Fragen. Hobeck stottert nur noch seichtes zeug und.......
Immerhin war dieses "intellektuelle Leichtgewicht" sechs Jahre lang Minister und hat sich dort mit normalen Menschen beschäftigen müssen. Darunter streitlustige Bauern am einen Ende des Spektrums und hardcore Windradgegner an dem anderen.
Nichts für ungut, wenn Sie Herrn Habeck nicht mögen, schön und gut, aber Tatsachen sehen für mich immer noch etwas anders aus als zu behaupten, jemand sei ein "überforderter Dummschwätzer", weil man selbst irgendein Problem mit irgendetwas hat.

Beitrag melden
Seite 29 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!