Forum: Politik
Robert Habeck: Es ist zum Heulen
DPA / Michael Kappeler

So nett ist kein Mensch: Die penetrante Beschreibung des Grünen-Chefs Robert Habeck als softer Super-Sympath ist eine Verschwörung der Medien.

Seite 22 von 22
vera gehlkiel 01.05.2019, 18:54
210.

Zitat von Havel Pavel
Es ist in der Tat wieder erschreckend welchen Kontrolleinfluss die heutige Regierung auf die Medien ausüben kann und dies auch ausgiebig tut, um die Stimmung in diesem Land in die gewünschte Richtung zu steuern. Zum Glück gibt es heute umfassende Informationsmöglichkeiten für alle und nicht nur den alten "Volksempfänger" wie in früheren unrühmlichen Zeiten. Doch ist hier nur der Gebildete in der Lage die Spreu vom Weizen unterscheiden zu können, die allermeisten werden den Rattenfängern willig folgen. Und im Extremfall behält man es sich vor Informationskanäle die man nicht selbst kontrollieren kann einfach zu sperren oder zumindest zu filtern, damit nichts Unerwünschtes im grossen Stil an die Öffentlichkeit gelangen kann.
Wenn Sie recht haben, sind Sie selbst zwangsläufig auch nur ein Bot, um uns anderen so etwas "freie Meinungsbildung" vorzugaukeln. An dieser unvermeidlichen Selbstdelegitimierung leidet im übrigen die Verschwörungstheorie bereits seit der berühmten Ludendorffschen Dolchstosslegende. Oder wahrscheinlich noch sehr viel länger hin.

Beitrag melden
Freedom of Seech 01.05.2019, 20:04
211. @209 Ökofred

So etwas nennt man Allgemeinbildung und die erstreckt sich bei mir nicht nur auf neuere Entwicklungen in Forschung und Technologie. Hier noch etwas zur Lektüre über das von Ihnen geschmähte "Beamen": während ich darüber in SPON schreibe und Sie in SPON darüber lästern, machen andere es uns vor: https://www.n-tv.de/wissen/China-baut-erstes-Weltraum-Solarkraftwerk-article20866378.html.

Beitrag melden
Jamesteakirk 01.05.2019, 20:07
212. "Es gibt kein Volk."

Habeck sagt immer das Richtige? Ein Habeckismus: "Es gibt kein Volk." Demnach dürfte es auch folgende Dinge nicht geben: Volkshochschule, Völkermord, Völkerrecht, Volksmusik und vieles mehr.

Auch im Grundgesetz kommt häufig das Wort Volk vor. Ich habe früher immer grün gewählt. Zunehmend mit Bauchschmerzen wegen "Gleichstellung" und anderem Gender-Firlefanz sowie der völlig realitätsfernen Haltung zum Thema Migration/Islam.

Dank Angela Merkel bin ich dann 2016 ohne Umweg zum AfD-Wähler geworden. :)

Beitrag melden
Michael Engel 01.05.2019, 20:28
213.

Zitat von charlybird
Ihr Zitat: ''Sie sollen zwischen demokratischen Prinzipien und politischen Inhalten unterscheiden.'' Ende. Ich glaube genau das habe ich sehr deutlich gemacht. PS. Hören Sie sich mal ein paar Reden und Aussagen von den bekannten AfD Protagonisten an. Ich finde, da kann es einen schon schaudern.
Eben nicht!
Die AfD mögen die widerlich finden, aber die AfD stellt die demokratische Grundordnung unseres Staats nicht in Frage!

Daran ändern auch fremdenfeindliche Reden einzelner AfD-Politiker nichts, ebenso wenig wie die Forderung des Juso-Vorsitzenden nach Verstaatlichung von Großunternehmen .

Beitrag melden
Ökofred 01.05.2019, 20:30
214. Mensch .. da haben Sie ja Glück gehabt, grad noch rechtzeitig..

Zitat von Jamesteakirk
Habeck sagt immer das Richtige? Ein Habeckismus: "Es gibt kein Volk." Demnach dürfte es auch folgende Dinge nicht geben: Volkshochschule, Völkermord, Völkerrecht, Volksmusik und vieles mehr. Auch im Grundgesetz kommt häufig das Wort Volk vor. Ich habe früher immer grün gewählt. Zunehmend mit Bauchschmerzen wegen "Gleichstellung" und anderem Gender-Firlefanz sowie der völlig realitätsfernen Haltung zum Thema Migration/Islam. Dank Angela Merkel bin ich dann 2016 ohne Umweg zum AfD-Wähler geworden. :)
Nun ja, dann haben Sie wohl vorher Jahre(zehnte) falsch gewählt... aber auch die Wähler anderer Parteien kapieren ja oft nicht, was sie wählen. Für Wähler der AfD gilt das leider besonders.. oder würden Sie tatsächlich eine Partei wählen, die die Arbeitslosenversicherung privatisieren will und sich von reichen Schweizern (!!) finanzieren läßt?
Also dann schon lieber Habeck...

Beitrag melden
Ökofred 01.05.2019, 20:33
215. haha.. etwas offtopic

Zitat von Freedom of Seech
So etwas nennt man Allgemeinbildung und die erstreckt sich bei mir nicht nur auf neuere Entwicklungen in Forschung und Technologie. Hier noch etwas zur Lektüre über das von Ihnen geschmähte "Beamen": während ich darüber in SPON schreibe und Sie in SPON darüber lästern, machen andere es uns vor: https://www.n-tv.de/wissen/China-baut-erstes-Weltraum-Solarkraftwerk-article20866378.html.
DA war die Bildung aber etwas sehr allgemein... "Allerdings ist es ebenso Teleportation, wenn das genannte Ding in ein anderes Medium (z. B. elektromagnetische Wellen) umgewandelt wird und am Zielort rematerialisiert (oft auch Beamen genannt). Bis heute ist Teleportation reine Science-Fiction. " Wiki
Aber nichts für ungut.. das ist schon interessant.. aber doch viiiiiiiile zu teuer.. darüber streiten wir aber wann anders in einem anderen Forum…:)

Beitrag melden
Jamesteakirk 01.05.2019, 22:41
216. Alles eine Frage der Gewichtung

Zitat von Ökofred
Nun ja, dann haben Sie wohl vorher Jahre(zehnte) falsch gewählt... aber auch die Wähler anderer Parteien kapieren ja oft nicht, was sie wählen. Für Wähler der AfD gilt das leider besonders.. oder würden Sie tatsächlich eine Partei wählen, die die Arbeitslosenversicherung privatisieren will und sich von reichen Schweizern (!!) finanzieren läßt? Also dann schon lieber Habeck...
Die linken Parteien sind derzeit derartig realitätsfern und ideologisiert, daß ich gerne die AfD wähle. Natürlich hat auch diese Partei ihre Macken, und ich bin tatsächlich nicht konservativ. Metademokratisch gesehen ist die AfD aber Gold wert. Sie stellt ein starkes Korrektiv für die politisch-korrekten Träumereien der linken Parteien dar. Da nehme ich es auch gerne inkauf, daß sie programmatisch in die andere Richtung übertreibt.

Beitrag melden
fördeanwohner 02.05.2019, 07:21
217. -

Zitat von Jamesteakirk
Habeck sagt immer das Richtige? Ein Habeckismus: "Es gibt kein Volk." Demnach dürfte es auch folgende Dinge nicht geben: Volkshochschule, Völkermord, Völkerrecht, Volksmusik und vieles mehr. Auch im Grundgesetz kommt häufig das Wort Volk vor. Ich habe früher immer grün gewählt. Zunehmend mit Bauchschmerzen wegen "Gleichstellung" und anderem Gender-Firlefanz sowie der völlig realitätsfernen Haltung zum Thema Migration/Islam. Dank Angela Merkel bin ich dann 2016 ohne Umweg zum AfD-Wähler geworden. :)
Mal davon abgesehen, dass James T. Kirk entsetzt wäre von Ihren Ausführungen, so geht es natürlich um unterschiedliche Dinge, wenn Rechte das Wort "Volk" verwenden und wenn es in den von Ihnen angeführten Zusammenhängen gebraucht wird.
Es gibt keine solche homogene Gruppe, wie es sich rechte Bewegungen erträumen. Zum Glück! Ich möchte jedenfalls nicht in einem Land leben, in dem meine nicht in Deutschland geborenen Freunde und Kollegen nicht zum "Volk" gehören sollen.
Das Problem ist doch wohl, dass das Wort von Rechten missbraucht wird, so dass es dann zu solchen Aussagen wie der von Herrn Habeck kommt. Ich glaube auch Sie kennen den Unterschied sehr wohl.
Es ist bitter, dass man deshalb AfD wählt. Und was nun Frau Merkel angeht, die ist ja laut AfD sowieso an allem schuld, weshalb "man" ja heutzutage gar nicht mehr anders kann als AfD wählen, von wegen Korrektiv, weil die "Blockparteien" ja sowieso inzwischen alle mindestens links sind. Da macht es dann auch nichts, wenn diese Partei menschenverachtende Prinzipien vertritt. Der Zweck heiligt die Mittel?
Nun ja, ... Nein.

Beitrag melden
Seite 22 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!