Forum: Politik
Rot-Rot-Grün in Erfurt: Koalitionsvertrag in Thüringen steht
DPA

Die erste rot-rot-grüne Landesregierung steht: Linke, SPD und Grüne in Thüringen haben sich in Erfurt auf ihr Regierungsprogramm für die kommenden fünf Jahre geeinigt.

Seite 1 von 19
ulf.jarisch 19.11.2014, 16:34
1. Ich mags gar nicht glauben

die ewig gestrigen.

Beitrag melden
d.s.1999 19.11.2014, 16:44
2.

Endlich mal eine Zukunftsregierung,
und nicht diese rückwärtsgewandten
Back to Bismarck Parteien ala CDU/FDP/AFD.

Die sind ewig gestrig und rückwärtsgewandt.

Beitrag melden
marangu1973 19.11.2014, 16:46
3. Lasst diese Koalition doch erst mal machen

und schaut nicht nur zurueck.

Beitrag melden
herzblutdemokrat 19.11.2014, 16:46
4. Wunderbar

Viel Glück aus Brandenburg!

Beitrag melden
dasherz... 19.11.2014, 16:54
5. Ich kann es auch nicht glauben...

...ihr Kommentar zeigt doch, wer hier wirklich der ewig Gestrige ist. Die Linke ist in den ostdeutschen Ländern nun mal eine pragmatische Volkspartei, ob Ihnen das nun passt oder nicht. Sie haben in mehreren Landesregierungen ihre Regierungsfähigkeit nachgewiesen und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Wer das bestreitet, ist vor 25 Jahren stehen geblieben.

Beitrag melden
freekmason 19.11.2014, 16:55
6.

Zitat von ulf.jarisch
die ewig gestrigen.
allerdings, diese ewig gestrigen, die sich überall für totalüberwachung und diskriminierung, für umverteilung von unten nach oben und gegen fortschritt einsetzen, bis es nicht mehr geht. ständig rückwärtsgewandt und faktenresistent und dann auch noch ein wahlfälschungsskandal nach dem anderen. unglaublich, aber diese ewig gestrigen sind endlich mal rausgeflogen. die nächsten 5 jahre können nicht schlechter werden, es sei denn man hat eine bank oder das eigene geschäftsmodell beruht auf ausbeutung.

Beitrag melden
papa55 19.11.2014, 16:56
7. die gestrigen

sind doch die sogenannten Volksparteien,was wurde denn unter der cdu erreicht?
Ausbeuten der Bevölkerung durch Niedriglohn,Affären und Korruption dazu noch unfähige Minister und Beamte.
Dazu noch schön umverteilen von arm nach reich-und das soll eine christenpartei sein??pfui teufel

Beitrag melden
eslebederschwachsinn 19.11.2014, 16:56
8. Falsches Tempus...

Zitat von ulf.jarisch
die ewig gestrigen.
... freies Kitajahr und mehr Geld für nichtstaatliche !!! Schulen ist morgen, nicht gestern. Programm und tatsächliche Politik bewerten, nicht immer den Automatik-Knopf DDR-SED drücken. Ist natürlich einfacher, als sich mit Inhalten auseinanderzusetzen.

Beitrag melden
wuxu 19.11.2014, 16:58
9. Unglaublich

Die Grünen verraten die Natur mit der grünen Industrie und sie verraten die Opfer des SED-Regimes mit diesem Bündnis. Bündnisse mit Unterdrückerparteien scheinen aus Machtgeilheit möglich zu sein. Aber Ökofaschismus und Staatskapitalismus scheinen ja sehr dicht beieinander zu liegen.

Beitrag melden
Seite 1 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!