Forum: Politik
Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun
DPA

Markige Worte und militärische Manöver: An ihrer Ostgrenze will die Nato gegenüber Russland jetzt Stärke zeigen. Der Kalte Krieg ist zurück. Nicht mal 25 Jahre hielt die Entspannung.

Seite 11 von 69
lupidus 04.09.2014, 13:25
100.

Zitat von pfalzgraf
Zitat "Die Wahrheit ist: Putin hat lange zugesehen, wie ihm Nato und EU immer näher rückten." Eher hat Putin zusehen müssen, dass seine ehemaligen Nachbarn mit ihm nichts mehr zu tun haben wollen. Eher hätte sich Putin fragen müssen, was sein Land für die Riege der ehemaligen Satellitenstaaten und Sowjetrepubliken so unattraktiv macht, dass sie sich dem "Westen" zuwenden.
sehr schön gesagt. warum sind damals massenhaft deutsche vor der sowjetischen besatzung gen westen geflüchtet, wo doch da angelich alles so toll ist ? warum wenden sich die letten lieber an die nato als an putin ? warum hat sich bei den ukrainern ein solcher hass über all die jahre aufgestaut ?

Beitrag melden
weltretter1 04.09.2014, 13:25
101. nur nicht wieder soooo übertreiben!

.. noch haben wir (sprich "der Westen") ja noch keine Kriegserklärung unterzeichnet. Also nicht immer so schwarzmalen, Ihr "Foristen" dort draußen!
An dem Kriegsgebahren und den Allmachtsfantasien (und der UdSSR-Rückbesinnung) von Demokrat Wladimir ist nun wahrlich nicht der "pöse" Wallstreet "Bankster" schuld.
Ein bisschen Drohen hat noch nie geschadet, ebenso etwas Säbelrasseln.
Und selbst der sozialistischste DDR-Fan und Putin-Versteher wird zugeben müssen, daß der Nato Doppelbeschluss und die massive Aufrüstung der USA Anfang/Mitte der 80er letztlich zu einem Zus.bruch des Warschauer Paktes und damit einem (wenn auch nur befristeten) Ende des kalten Krieges führten - und nicht das Gejammere bundesdt. Fackelträger auf den Autobahnen (z.B. in 1983) ....

Beitrag melden
mal so mal so 04.09.2014, 13:25
102. ich denke, augstein hat absolut recht!

Zitat von Golden Gate
sein, dieser Artikel. Er soll suggerieren, dass der Westen die Schuld am Putins Terror trägt. Wie kann man auch nur so etwas denken, oder sogar noch öffentlich schreiben. Nein Herr Augstein, das ist nicht ihr Metier.
nur ein blinder sieht die natoerweiterung nicht und nur ein blinder sieht die kriegshetze der nato,eu,usa nicht.
aber machen wir nur alle weiter so und bauen bunker und melden uns an der front. macht nur weiter so!

Beitrag melden
Matzimaus 04.09.2014, 13:25
103. Das, das und nochmal das!

Sehr treffend formuliert. Es gibt keinen Anspruch, anderen Staaten die Richutng vorgeben zu können. Sie wählen aus Angeboten, und Russland hat seit dem Zerfall der SU kein attraktives Modell präsentieren können.

Beitrag melden
Leberecht bluecher 04.09.2014, 13:25
104. Rückkehr in den kalten Krieg.

Es ist beängstigend, wie sich fast auf den Tag genau die Ereignisse von 1914 wiederholen.
Hat denn niemand das Buch von Clark mit dem Thema "Die Schlafwandler" gelesen ?
Ersetze Serbien durch die Ukraine und Deutschland durch Russland. So wird aus Einkreisungsängsten ein Bündniskrieg und die Scharfmacher heißen Rasmussen und Obama. Der Artikel von Herrn Augstein ist in seinen Folgerungen noch äußerst zurückhaltend.
Ich hätte nie geglaubt, daß nach 100 Jahren die neuen Westmächte dieselben Fehler machen, wie damals die alten Kaiserreiche Deutschland und Österreich.
Kennen die maßgeblichen Leute nicht die Geschichte, lesen sie keine Bücher, sind sie nur von sich selbst und ihrer maßlosen Selbstüberheblichkeit geprägt ?
Wie sonst könnten sie die Lügenpropaganda der Ukraine derart begierig aufnehmen und in einen aggresiven Militarismus umsetzen, der den von 1914
mehrfach übertrifft. Und das auch in Deutschland, wo doch weltweit die meisten Gutmenschen und Friedensbewegten ansässig sind.
Herr Augstein, bitte schreiben Sie weiter und nehmen Sie kein Blatt vor den Munde über die Folgen. Mein Geschreibsel wird niemanden groß beeindrucken, bin ja nur ein älterer Normalbürger, aber vielleicht liest man ja Ihre Beiträge höheren Ortes.
Bluecher - preussischer General, der den Krieg kannte und ihn genau deswegen fürchtete wie sonst nichts.

Beitrag melden
alexxa2 04.09.2014, 13:26
105. Na ja,

Wie sonst soll NATO ihre Existenz noch begründen? Und ihre Finanzierung noch dazu ? Und was soll bitteschön die Rüstungsindustrie ohne " Bedrohung v. Außen" machen?

Beitrag melden
weltretter1 04.09.2014, 13:26
106. nur nicht wieder soooo übertreiben!

.. noch haben wir (sprich "der Westen") ja noch keine Kriegserklärung unterzeichnet. Also nicht immer so schwarzmalen, Ihr "Foristen" dort draußen!
An dem Kriegsgebahren und den Allmachtsfantasien (und der UdSSR-Rückbesinnung) von Demokrat Wladimir ist nun wahrlich nicht der "pöse" Wallstreet "Bankster" schuld.
Ein bisschen Drohen hat noch nie geschadet, ebenso etwas Säbelrasseln.
Und selbst der sozialistischste DDR-Fan und Putin-Versteher wird zugeben müssen, daß der Nato Doppelbeschluss und die massive Aufrüstung der USA Anfang/Mitte der 80er letztlich zu einem Zus.bruch des Warschauer Paktes und damit einem (wenn auch nur befristeten) Ende des kalten Krieges führten - und nicht das Gejammere bundesdt. Fackelträger auf den Autobahnen (z.B. in 1983) ....

Beitrag melden
radamriese 04.09.2014, 13:26
107.

Zitat von pajuga
...ich habe mir immer gedacht, warum keiner vor dem 2. WK, wo jeder wusste, wo die Reise hingeht, den kommenden Führer (AH) abserviert hat, um die Welt vor einem Wahnsinnigen zu schützen. Heute gibt es doch Waffen, die über mehrere Kilometer ins Ziel treffen. Nur so ein Gedanke.
und wissen Sie wer nach Putin käme??Vielelicht kommt da Jemand, der uns soweit bringt, dass wir uns nach Putin sehnen.

Beitrag melden
hanoh 04.09.2014, 13:26
108.

.... gegenseitige Toleranz dürfte hier angebracht sein und zwar auf der ganzen Welt

Beitrag melden
subcomandante_m 04.09.2014, 13:26
109. Nach dem unsäglichen Spiegel-Titelbild ...

..."Stoppt Putin jetzt" zusammen mit dem Leitartikel hier jetzt doch ein seltener Funken der Hoffnung.

Nicht immer Ihrer Meinung, doch wenigstens ein kritischer Geist (ok: Gabor v. St. dito).

Beitrag melden
Seite 11 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!