Forum: Politik
Rückkehr der Verbotspartei: Grüne wollen Amazon verbieten, Retouren zu vernichten
Peter Endig/ DPA

Böller-Bann, Kaffeebecher-Pfand und Schottergarten-Verbot: Die Grünen wollen mit immer mehr Maßnahmen zu mehr Umweltschutz erziehen. Nun knöpft sich die Ökopartei Onlinehändler vor - verbunden mit einer sozialen Idee.

Seite 45 von 80
rolf.scheid.bonn 10.06.2019, 12:12
440. Wieso nur Amazon?

Liebe Grüne, habt Ihr schon mal gesehen, wie viel Einwegmüll bei McDonalds produziert wird? Wisst ihr nicht, weil es beim Edelitaliener anders zugeht? Gut, dann fahrt mal zu einer x-beliebigen Mc Donald's-Filiale. Dort wird Einwegmüll in Hülle und Fülle produziert und drumherum ist der Müll von Mc Donald's dann überall verstreut zu finden, egal wo. Keiner vermüllt die Umweld mehr als diese Fleischbraterei-Kette. Oder besser deren Kundschaft. Trotzdem habe ich von den Grünen noch nie davon gehört, dass man den wirklich überflüssigen Verpackungsmüll von Mc Donald's verbieten will, obwohl es sich dort wirklich richtig lohnen würde. Komisch, nicht wahr?! Die Erklärung ist aber ganz einfach: Neben dem Prekariat ist bei Mc Donald's besonders die Jugend vertreten, und die wählt bekanntlich mit großer Mehrheit grün. Aber die eigene Wählerschaft wird natürlich beim ansonsten bei den Grünen sehr beliebten Verbieten geschont. Wie verlogen diese Grünen doch sind!

Beitrag melden
tucson58 10.06.2019, 12:12
441.

Zitat von rooonbeau
Und dort in den 10.000 einwohnerort fahre, sehe ich fasst nur noch Gärten aus Steinen etc. Da hat dann kein Schmetrerling, Biene etc etwas zur Nahrungsfindung.. ein völliger untrend der sich da etabliert hat. Sieht aus wie auf dem Friedhof. Könnte jedesmal ausflippen wenn ich das sehe, aber die Leute selbst finden es ganz toll.. macht halt weniger Arbeit..
Das fehlen von Schmetterlingen, Bienen und sonstigen Insekten ist nicht den Steingärten oder Steinmauern geschuldet, sondern der heutigen Art der Landwirtschaft .


Monokulturen wie riesige Maisfelder für die Verbrennung in Biogasanlagen, das bringt Geld , eintönig grüne Wiesenflächen ohne Blumen und Kräuter wie sie es natürlich wären, keine Hecken und Sträucher in der Agrarlandschaft da sie hinderlich sind für die oben erwähnten Monokulturen für die Verwendung der Biogasanlagen . das Ausbringen des höchst umstrittenen Düngemittels Glyphosat ! Wobei hier auch noch der Matthias Berninger, der 13 Jahre lang für die Grünen im Bundestag saß, seit Januar 2019, als Cheflobbyist für den Chemiekonzern Bayer tätig ist


Aber das weiß man eben nur wenn man auch auf dem Land wohnt und nicht in der Stadt und deswegen haben auch die GRÜNEN keine Ahnung !

Beitrag melden
frank-xps 10.06.2019, 12:12
442. think BIG

Zitat von Sal.Paradies
um wenigstens ein wenig gegen diese immer schlimmer werdende Umweltsauereien vorzugehen. Und diese verblödeten Foristen hier die sofort von "Verbotspartei" sprechen, sind ganz offensichtlich alle Single, die nur an sich denken, weil sie keine Kinder haben, an die sie eine lebenswerte Welt hinterlassen. Alle drei Vorschläge sind absolut sinnvoll und auch umzusetzen. Diese Zerstörung von Retouren sind der Wahnsinn und der Pappbecher völlig unnötig. Und natürlich gibt es sehr sinnvolle Aktionen bez. Schottergärten, wo Nachbarn diesen Grund sinnvoll nützen werden/können. Gerade weil die Grünen solche Gesetze wollen, werden sie von immer mehr Menschen und vor allem unserem Nachwuchs ernst genommen und sie werden demnächste wohl eher 80% der Jungwähler hinter sich haben. Denn die haben eine sehr nachvollziehbares Interesse, dass sie Erwachsene und ihre eigenen Eltern daran hindern ihren Planeten und ihre Städte kaputt zu machen. Es gibt weltweit faktisch keine seriöse Stimme mehr, die nicht sagt, wir hätten eigentlich schon 5 nach 12, aber noch immer gibt es Menschen die sich bevormundet fühlen, weil sie nicht weiterhin ihre Umweltsauereien praktizieren können. Bitte weiter so, liebe Grüne. Die Wähler werden es euch danken. Dieser orientierungslose+zerstrittende Haufen der SPD wird bald einstellig sein und auch AKK und ihre moralisch degenerierte CDU/CSU werden vom Erst/Jungwähler immer mehr gestutzt. Und sobald die Enkel ihre Großeltern moralisch bearbeitet haben, werden die "Etablierten" noch mehr Stimmen verlieren. Wer vergiftet sein eigenes Dorf, damit 3 Bewohner Arbeit haben? Eben, aber genau so argumentiert gerade die CDU Stichwort "Kohle". Da werden 40Milliarden für ca. 20000 Arbeitsplätze ausgegeben, also der reine Wahnsinn und die Etablierten klopfen sich dafür auch noch auf die Schulter. STOPT DIE UMWELTSÜNDER VON CDU/CSU/SPD/FDP UND WÄHLT GRÜN..... :-)
alle Transferleistungen streichen das schützt die Umwelt ungemein wenn die armen weniger konsumieren. Alle Zeitungen sind Einwegprodukte=einstellen. Ministerialbürokratie? einstellen, all die tollen Pensionisten auf Kreuzfahrt? Eine gleiche Grundrente für alles dann gibt's keine Urlaubsreisen mehr. Natürlich Kosmetik und Mode komplett verbieten 2 MAO Anzüge für alle das muss reichen und die vielen Lederjacken der Grünenvorsitzenden werden umverteilt. Eine Großstadtbewohnerumweltzerstörungsabgabe in Höhe von 2-3 Tausend pro Monat und ein komplettes Neubau verbot werden ein übriges tun. Drei Felder Wirtschaft und alle zurück ins Mittelalter das wird sicher lustig abends am Lagerfeuer wieder Märchen selber erzählen weil die Fuck You Goethe Generation mal wieder ein klein wenig durch gedreht ist. Aber he das wollen natürlich all die Verbalmoralapostel nicht. Warum gehen denn solche Koryphäen des kognitiven wie sie nicht mit bestem Beispiel voran? wie bei den Xenophilen weil sie von anderen erwarten die Arbeit zu erledigen für sie reicht das verbale das strengt auch weniger an.

Beitrag melden
spon_12 10.06.2019, 12:12
443.

Zitat von Minster
Joar gut, dass sind halt die Grünen. Die können nur Schwachsinn verbieten und es mit "Umweltschutz" begründen. Am Ende liegt die Wirtschaft brach. Siehe SPD/Grüne Herrenjahre.
Ich fasse zusammen: Retouren werden verboten (wohl eher eingeschränkt) - die Wirtschaft bricht zusammen...
Merken Sie das selbst noch?

Beitrag melden
minimalmaxi 10.06.2019, 12:13
444.

Zitat von mytos007
Und da sind sie wieder, die grünen Umweltpopulisten und Bevormunder. Viel Spaß liebe Grünenwähler.
Danke, werde ich machen. Mir sind verantwortungsbewußte grüne "Bevormunder" lieber als verantwortungslose Politker und Lobbyisten, die nur ihren Gewinn im Sinn haben. Der ganze "Selbstverpflichtungs.Kram" ist doch Augenwischerei.

Beitrag melden
he.ro.lito 10.06.2019, 12:13
445.

Zitat von drent
was die Grünen dem Staatsbürger noch selber überlassen? Die Regulierungs- und Verbotswut fängt schon in der eigenen Wohnung an und setzt sich in allen Bereichen fort. In Bayern nennt man solche Leute "Gschaftlhuber", und das klingt nicht sehr freundlich.
Achso, und wer verzichtet den freiwillig auf Glühbirnen, Plastiktüten, Autos ohne KAT, Kühlschränke ohne FCKW, etc. pp. (läßt sich beliebig fortsetzen) Und in welchem Lebnsbereich gibt es denn keine Regelungen, Gebote und VERBOTE??? Können Sie z.B. beliebig bauen, wie es Ihnen passt? Das Label Verbotspartei ist schlicht und ergreifend populistisch, in dem Sinne, dass er zweckdienlich einen Sachverhalt verschleiert. Und ja, wir werden uns wahrscheinlich alle noch wundern, wieviel Verbote wir demnächst noch akzeptieren werden (müssen)! Vielleicht ist die Uhr für demokratische Prozesse schon bald abgelaufen?

Beitrag melden
jkorner 10.06.2019, 12:15
446. wohin führt dieser Regelungswahnsinn? Weiterdenken!!

Wies wird hier auf Amazon eingedroschen? Kapitalismus Feindbild? Wenn ein Händler keine Waren mehr vernichten dürfen soll, wieso darf ich als Privatperson eine Ware die ich gekauft habe, aber nie benutzt, einfach weg werfen?
Wo hört dieser Wahn auf? Dass man nicht mehr "nach der Mode gehen" darf, weil die vielen Kleider (die ja sowieso unter extrem unmenschlichen Bedingungen geschaffen wurden) so oft getauscht werden? Muss man ja nicht, ein T-shirt vom Schwäbische Alb Hersteller Trigema hält gute 20 Jahre durch...

Beitrag melden
ddcoe 10.06.2019, 12:15
447. Gefahr zu übertreiben

Ja Umwelt- und Klimaschutz sind wichtige Ziele - und die Arbeitsverweigerung der Union ist nicht länger zu ertragen. Aber es ist ein schmaler Grat zwischen sinnvoller Maßnahme und der Gängelung der Bürger. Die Grünen sollten aufpassen nicht zu übertreiben. Die Gestaltung von Gärten ist absolute Privatangelegenheit und hat die Politik nicht zu interessieren.

Beitrag melden
klaus meucht 10.06.2019, 12:15
448. Selbstbetrug

Die Wähler der Grünen sind durchaus gebildet, und sicherlich nicht überwiegend Schul- und Studienabbrecher.

Wir werden die Welt nicht alleine durch Technik retten. Wir hatten in den letzten Jahrzehnten extrem starke technologischen Erfolge. Die Autos sind deutlich sparsamer, die Kühlschränke umweltfreundlicher.

Trotz technischer Erfolge sind die Probleme größer und nicht kleiner geworden, weil der Konsum schneller gestiegen ist als die Einsparung. Es ist eine Frage der Werte.Wir werden die Technik nützen müssen, aber wir werden auch uns selbst selbst ändern müssen. Es ist eine Einstellungsfrage und eine Wertefrage.

Ohne technologischen Fortschritt haben wir keine Chance, aber was nützt technologischer Fortschritt wenn wir entsprechend den Konsum erhöhen.
Rein ökologisch gesehen leben wir, und damit meine ich vor allem die westlichen Industrieländer, extrem über unseren Verhältnissen.

Zu meinen es reicht die Technik zu verbessern ist Selbstbetrug. Wir brauchen den technologischen Fortschritt - dies ist keine Frage. Aber ohne Verzicht und Regeln wird es nicht gehen.

Beitrag melden
PJanik 10.06.2019, 12:16
449. Warum nur Amazon?

... das wäre Verfassungswidrig.

Alle
oder keiner.

Beitrag melden
Seite 45 von 80
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!