Forum: Politik
Rücktritt von CIA-Chef Petraeus: Der tiefe Fall des großen Generals
REUTERS

David Petraeus galt den Amerikanern als Held, sogar als moralische Autorität. Jetzt erklärte der amtierende CIA-Chef und Ex-General überraschend seinen Rückzug. Petraeus musste gehen, weil er eine außereheliche Affäre hatte - und so nicht nur seine eigenen Prinzipien verriet.

Seite 10 von 14
janne2109 10.11.2012, 10:32
90. ..........

Zitat von trafozsatsfm
Ist das peinlich. Allerdings nicht für den General, von dem ich bestimmt kein Fan bin. Aber was interessiert es mich, mit wem der ins Bett geht? Erinnert sich noch wer an die "Kießling-Affäre"?
Ja! Und sie hat dem Mann sehr geschadet, von diesem Ding hat er sich nie erholt. Und dann war die Spekulation auch noch nicht einmal haltbar.

By the way, es sind wieder Äppel und Birnen in einer Kiste gelandet.

Es ist unglaublich, dass Menschen wegen privater ---- ja wie soll man denn nun fremd gehen bezeichnen?? ihren Beruf an den Nagel hängen müssen. Vielleicht standen in den e-mails Dinge die wir nie erfahren werden ( mit recht übrigens) , sodass ihm nix anderes übrig blieb??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuronenzenker 10.11.2012, 10:34
91. Grund ist bestimmt vorgeschoben

Zitat von sysop
David Petraeus galt den Amerikanern als Held, sogar als moralische Autorität. Jetzt erklärte der amtierende CIA-Chef und Ex-General überraschend seinen Rückzug. Petraeus musste gehen, weil er eine außereheliche Affäre hatte - und so nicht nur seine eigenen Prinzipien verriet.
Das hat bestimmt andere Gründe... hallo ? Chef des CIA wird aus untreuegrund zu seiner Frau gefeuert ? Das ist bestimmt nicht alles ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sukowsky 10.11.2012, 10:41
92. Weiter nichts

Amerika, Amerika mir fehlen die Worte.
Das wichtigste überhaupt im Leben, ein erfülltes Liebesleben ein Vergehen um ein Amt zu verlieren?
Ach dieses verlogene pharisäerhafte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tubus 10.11.2012, 10:48
93. Kulturelle Unterschiede

Zitat von hubertrudnick1
Die wahren Gründe werden nicht genannt, man schiebt nur eine scheinbare Begründung hervor. Christliche moralische Einstellung, ha, ha, ha. HR
Was auch immer die wahren Hintergründe sind, die Kommentare hier zeigen nur zu deutlich die kulturellen Unterschiede zwischen Amerikanern und Deutschen. Amerikaner scheinen zu glauben, dass ein anständiges Privatleben auf ein moralisches Verhalten im Beruf schließen lässt. Deutschen scheint das egal zu sein. Nur beim Geld, da reagieren wir empfindlich. Jeder fragt sich dann, wieviel Schweinereien muss ich begehen um 25000 € zu verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sr11 10.11.2012, 10:56
94. Haben Sie nicht was vergessen?

Zitat von sysop
David Petraeus galt den Amerikanern als Held, sogar als moralische Autorität. Jetzt erklärte der amtierende CIA-Chef und Ex-General überraschend seinen Rückzug. Petraeus musste gehen, weil er eine außereheliche Affäre hatte - und so nicht nur seine eigenen Prinzipien verriet.
Petreus musste nicht wegen einer außerehelichen Affäre gehen, sondern wegen Benghasi. Inzwischen berichtet sogar der Wallstreet Journal darüber, dass die "Botschaft" eher ein Ableger des amerikanischen Geheimdienstes CIA war:
Review & Outlook: The Fog of Benghazi - WSJ.com

Weitere Hintergründe hier:
Wall Street Journal: US mission in Banghazi was actually a CIA operation -- Puppet Masters -- Sott.net

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jurgenweigt 10.11.2012, 10:57
95. Wenn

Wenn man solche Massstäbe ansetzt, hätte ein John F. Kennedy 100mal zurücktreten müssen. Das hat doch nichts mit der Qualifikation für das Amt zu tun! Ich finde, jasro hat es insofern wirklich auf den Punkt gebracht (Von wem möchte man sich lieber über den Atlantik fliegen lassen?...).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LebensKunst 10.11.2012, 11:01
96. Was heisst Karriere gefährden?

Zitat von sola bona
Na, ja, wenns denn wirklich (nur) das war, weswegen Petraeus zurückgetreten ist. Wir werden es wohl kaum erfahren. Als Frau wundere ich mich, dass den Kerls immer wieder der Verstand total in die Unterhose rutscht und sie damit ihre Karriere gefährden/ruinieren.
Petraeus hat sicherlich seine Schäfchen im Trockenen und kann sich beruhigt zurücklehen. Wo soll er noch Karriere Karriere machen?

Allzu oft bekommt diese Spezies Mensch den Hals nicht voll. Da es sich offenbar um kein monitäres Problem handelt geht wahrscheinlich um Macht und Ansehen als Sexersatz (siehe z.B. Mehdorn)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaelas 10.11.2012, 11:08
97. verfallen

er war ihr verfallen - dagegen (einer scharfen Frau) ist nun mal kein Kraut gewachsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sola bona 10.11.2012, 11:08
98.

Zitat von JDR
Es spricht für die Ehre dieses Mannes, wenn er tatsächlich nur wegen einer Affäre zurückgetreten wäre.
Das war garantiert nicht der volle, wahre Grund.
Ich denke Petraeus wollte sich einiges ersparen.

Der frühere CIA-Vize Michael Morell, der jetzt übergangsweise CIA-Direktor wurde, wird nächste Woche anstelle von Petraeus vor dem Kongress zu Benghazi aussagen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bolle3 10.11.2012, 11:09
99. Hintergrund

Tach,
wer weiß denn wirklich was da gelaufen ist.???
Könnte ja sein, daß Obama nicht in Krieg ziehen wollte aber der General wie ein Bübchen schmollte un deshalb gegangen ist. oder oder oder. - Und diese scheinheiligkeit. oh eine externe Beziehung oje, das ist doch sein privates ding oder nicht. Und überhaupt was wollen denn die Frauen da die garnix mit Politik zu tuen haben aber mit einem Politiker verheiratet sind, die haben doch da nix zu suchen und sind auch nicht gewählt worden. Ich vermute mal es gab einen ganz anderen Hintergrund für den General zu gehen, aber die Umwelt muß ja geschont werden mit der Wahrheit.
Maahhhlllzeit
Bolle3

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 14