Forum: Politik
Rücktritt von Franz Josef Jung: Der richtige Schritt?

Der Druck war zu groß, jetzt gibt Franz Josef Jung auf: Der CDU-Politiker hat seinen Rücktritt als Arbeitsminister erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus dem Informationsdesaster nach dem Luftschlag auf zwei Tanklaster in Afghanistan. Ist der Rücktritt die richtige Entscheidung?

Seite 1 von 23
kdshp 27.11.2009, 16:21
1.

Zitat von sysop
Der Druck war zu groß, jetzt gibt Franz Josef Jung auf: Der CDU-Politiker hat seinen Rücktritt als Arbeitsminister erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus dem Informationsdesaster nach dem Luftschlag auf zwei Tanklaster in Afghanistan. Ist der Rücktritt die richtige Entscheidung?
Hallo,

nein hier steht aus meiner sicht frau merkel in der verantwortung was nicht heißt das sie zurücktreten sollte. Aber herr jung eben auch nicht denn so ist er ein bauernopfer in diesem "kriegs-spiel" ! Und herr guttenberg der jetzt eine ermittlung zur ermittlung machen lassen will ist für mich auch nicht glaubwürdig.

Beitrag melden
spiegel-hai 27.11.2009, 16:23
2.

Zitat von sysop
Der Druck war zu groß, jetzt gibt Franz Josef Jung auf: Der CDU-Politiker hat seinen Rücktritt als Arbeitsminister erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus dem Informationsdesaster nach dem Luftschlag auf zwei Tanklaster in Afghanistan. Ist der Rücktritt die richtige Entscheidung?
ja. Er trägt, wenn auch natürlich nicht die wirkliche, so doch die politsche Verantwortung.

Und es ist in solch einem Fall stets besser, früher als später den Posten zu räumen.

Beitrag melden
kdshp 27.11.2009, 16:25
3.

+++ Lautenschläger lässt Jung-Nachfolge dementieren +++

[15.42] Die als seine mögliche Nachfolgerin Jungs gehandelte hessische Umweltministerin Silke Lautenschläger ließ ihre Sprecherin in Wiesbaden erklären: "Die Ministerin macht hier ihre Arbeit und bleibt weiter in Hessen."
(spon)

Hallo,

jo jetzt kanns ja richtig los gehen wenn herr kohl´s Mädchen und herr Koch´s Mädchen in der regierung zusammentreffen. Ob das nicht was zuviel frauen CDU wäre ?

Mädchen„Kochs Mädchen“, wie sie von den Medien scherzhaft genannt wird, gilt als ambitionierte und durchsetzungsfähige Politikerin. In jüngster Zeit fiel die CDU-Politikerin vor allem durch ihre Forderungen nach einer Verschärfung von Hartz IV auf.
(wikipedia)

Beitrag melden
dr alex 27.11.2009, 16:31
4. Wieviele sind denn schon...

Wieviel Minister sind denn schon in den USA oder großbritannien wegen diverser Luftschläge zurückgetreten? Diskutieren die da auch so lange rum wie hier?
Wenn man sich darauf einigt, daß die BW in Afganistan in einem Kriegseinsatz unterwegs ist, muß man klar feststellen, daß die ollen Nazis es damals besser drauf hatten, Krieg zu führen.
So wäre es für alle besser, die BW wieder abzuziehen. Mit unseren heutigen rückradlosen Politikern ist so ein Einsatz nicht zu machen.

LG
Dr A

Beitrag melden
eberego 27.11.2009, 16:38
5. Auflösungserscheinungen

Zitat von sysop
Der Druck war zu groß, jetzt gibt Franz Josef Jung auf: Der CDU-Politiker hat seinen Rücktritt als Arbeitsminister erklärt. Er zog damit die Konsequenzen aus dem Informationsdesaster nach dem Luftschlag auf zwei Tanklaster in Afghanistan. Ist der Rücktritt die richtige Entscheidung?
JA. Ein guter Anfang. Die Frage ist nur wie es mit dem Rückbau der schwarz-gelben Regierung weitergeht...

Beitrag melden
spiegel-hai 27.11.2009, 16:45
6. das ist doch nur

Zitat von eberego
JA. Ein guter Anfang. Die Frage ist nur wie es mit dem Rückbau der schwarz-gelben Regierung weitergeht...
Wunschdenken unverbesserlicher LINKEr

Beitrag melden
Hardliner 1 27.11.2009, 16:58
7.

Zitat von dr alex
Wieviel Minister sind denn schon in den USA oder großbritannien wegen diverser Luftschläge zurückgetreten? Diskutieren die da auch so lange rum wie hier? Wenn man sich darauf einigt, daß die BW in Afganistan in einem Kriegseinsatz unterwegs ist, muß man klar feststellen, daß die ollen Nazis es damals besser drauf hatten, Krieg zu führen. So wäre es für alle besser, die BW wieder abzuziehen. Mit unseren heutigen rückradlosen Politikern ist so ein Einsatz nicht zu machen. LG Dr A
Bush ist trotz seiner Irak- und Kosovo-Lügen nicht zurückgetreten.

Beitrag melden
specchio 27.11.2009, 16:58
8. Mehl

Das Web hilft der Kanzlerin bei ihrer Erst-mal-sehen-was-am-wenigsten-dumm-auffällt-Politik. Früher, als es zum Beispiel die DDR noch gab, hat man schon mal eine Woche warten müssen, um zu sichten, was die meinungsbildenden Blätter von A wie Bild bis Z wie Welt meinen.

Der Doktor Jung kann sich eine Scheibe vom Prichsenstädter Müllermeister abschneiden, der hat selbst gemerkt, wann es Zeit ist, die Küche zu verlassen, bevor es brenzlig wird.

Richtigen oder nicht richtigen Schritt kann man einen richtigen Arschtritt nicht nennen.

Beitrag melden
Knippi2006 27.11.2009, 17:00
9.

Zitat von Hardliner 1
Bush ist trotz seiner Irak- und Kosovo-Lügen nicht zurückgetreten.
Wahrscheinlich war er derart schizophren, dass er den Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge nicht mehr erkennen konnte.

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!