Forum: Politik
Rüstung: Milliarden-Rechenfehler im Verteidigungsministerium
DPA

Teurer Irrtum im Verteidigungsministerium: Bei den Kosten für Raketen und Panzer hat sich die Behörde verkalkuliert. Die Projekte verschlingen nach Informationen des SPIEGEL deutlich mehr als geplant.

Seite 1 von 13
Leser161 25.07.2015, 09:58
1. Tjo

Wer sich ein Gewehr maßschneidern lässt und dann nach 20 Jahren merkt das das was ganz anderes tut als erwartet, dem sind solche Fehler zuzutrauen.

Wie wäre es wenn die CSU statt gegen Österreicher mal ein Gesetz gegen sowas einbringen würde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubie 25.07.2015, 09:59
2. Arme Von der Leyen

Im Ernst. Du kriegst einen Haufen Mist vorgesetzt und wirst dann dafür verantwortlich gemacht, dass er stinkt.
Was für ein inkompetenter Haufen... dabei bezweifle ich nichtmal, dass jedes einzelne Glied für sich normal denken kann... die Verkettung ist offensichtlich nicht mehr in der Lage dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kuehn 25.07.2015, 10:02
3. Minus und Plus

Ist das Absicht und Tendez des Schreibers nicht zu reümieren, dass ja wenn Meteor 1.1Mrd€ weniger einspart dafür aber der Puma 1Mrd€ billiger ist als geplant fast eine Null unterm Strich steht? Dass man sich in diesen Größenordnungen verrechnet ist schon krass, aber ein Schaden lässt sich nicht erkennen, das lässt der Artikel aber offen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolly21 25.07.2015, 10:04
4.

In welchem Ministerium wird/wurde schon je RICHTIG GERECHNET?
Politiker und Juristen waren offenbar alle in MATHE SCHWACH. :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 25.07.2015, 10:07
5. Unverstanden

Nur zum besseren Verständnis: Die Raketen werden um knapp eine Milliarde teurer, aber der "Puma" doch um eine Milliarde billiger? Damit höbe sich der "Rechenfehler" doch eigentlich auf...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vau2 25.07.2015, 10:08
6.

Alles wie gehabt, wie alle deutschen Rüstungsprojekte.
Zu teuer, bedingt funktionstüchtig, Auslieferung zigmal verschoben und am Ende wird es viel teurer als "gedacht".
Aber da kann man nichts machen, Politik und Industrie haben sich im Selbstbedienungsladen Bundeswehr fein eingerichtet und bestehlen den Steuerzahler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orthonormalbürger 25.07.2015, 10:10
7. schade

das etwas als zu hoch kalkuliert wurde, hör ich nie :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josho 25.07.2015, 10:10
8. Eine Milliarde mehr oder weniger....

....sollten weder für die "Rechenexperten des Bendlerblocks" noch für irgendjemand anders ein Problem darstellen. Mit "Meteor" und "Puma" ist das Geld in jedem Fall bestens angelegt. Und wir haben's ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapebo 25.07.2015, 10:11
9. Ja wo sind sie denn?

Also in dem Laden musste arbeiten,die schmeißen mit den Mrd.nur noch um sich rum.Locker,locker bleiben ist ja kein eigenes Geld und haften muß auch keiner.Alles ist gut,wir haben uns alle lieb!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13