Forum: Politik
Rüstungsexporte: Türkei bekommt U-Boote aus Deutschland
AP

Einen Auftrag zur Aufrüstung von Panzern für die Türkei hatte die Bundesregierung vor einigen Wochen noch gestoppt. Jetzt aber erhält das Land sechs neue Jagd-U-Boote - geliefert von ThyssenKrupp.

Seite 1 von 15
alex2k 08.05.2018, 07:29
1. Schande

kann ich da nur sagen. Profit über Leben. Unkontrollierter Kapitalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cyberpommez 08.05.2018, 07:30
2. Wir haben doch wieder GrKo

Warum sollte sich da was ändern,?
Deutschland exportiert den Tod in die ganze Welt und es sind wieder die üblichen Verdächtigen. Krupp hat schon im 2.Weltkrieg "tolle" Waffen gebaut.Wieso existiert dieses Unternehmen eigentlich noch, nach den erwiesenen Kriegsverbrechen? Bei uns in der Stadt stehen sogar Statuen von einem offiziell verurteilten Kriegsverbrecher, Alfred Krupp. Wie kann so was sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alternativlos 08.05.2018, 07:31
3. Smarte U-Boote

Irgendwie sind doch diese „Tiefseeseifenblasen“ auch nur smarte Kommunikationsmittel der entarteten Wirkung vom Faktischen (Ganz im Sinne Heidegger etc.)

Warum interessieren sich nur so viele Menschen dafür?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sb411 08.05.2018, 07:34
4. unfassbar und kriminell

Es ist unfassbar, dass Waffenlieferungen in ein Land erfolgen, dessen Regierung fortlaufend Kriegsverbrechen begeht und weitere ankündigt. Die Türkei ist eine islamo-faschistische uns zutiefst feindlich gegenüberstehende Nation. Da beliefert Deutschland seinen eigenen Erzfeind und gefährdet so sich selbst. Die deutsche Verfassung verbietet zwar solche Waffenlieferungen. Wen aber interessiert denn schon die Verfassung bei CDU und SPD? Auf die verfassungsrechtliche Pflicht, solche Lieferungen unter Strafe zu stellen, haben beide Parteien ja auch gepfiffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomxxx 08.05.2018, 07:35
5. Gabriel?

Geschäft mit dem Krieg? So ein Unsinn! Deutschlands Politik im/mit dem Krieg wäre richtig! Wobei die Journalisten in diesem Punkt die SPD mehr lügen lassen als Fox Donald Trump.
Gabriel war der Aussenminister der an Länder mit Beteiligung am Jemenkrieg Waffen geliefert hat lassen. Als er sein Amt behalten wollte, meinte er damit müsse Schluss sein. Seitdem wird für die Öffentlichkeit da ein Eiertanz veranstaltet. Steinmeier hat als Aussenminister das 2% Nato-Gipfel Ziel zur Amtszeit Obama unterschrieben. Im Wahlkampf profilierte sich die SPD als Anti-Aufrüstungspartei gegen Trump! Wie verlogen kann man sein? Das wussten aber Journalisten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rizzorat 08.05.2018, 07:36
6. Nicht euer ernst?

Mehrere Punkte:

1. Ich halte den Export an Israel schon für grenzwertig, da mir zu viele Gerüchte im Umlauf sind das Israel den selben UBOOT Typ zur Verwendung von Nuklearraketen benutzt.

2. Was für eine Häme ist es bitte 2 Staaten die sich nicht wirklich Grün sind mit den gleichen Erstschlagwaffen auszurüsten? Und Uboote sind Erstschlagswaffen!

3. Die Politiker sollen dieses Geblubber lassen, von wegen "Verantwortliche Rüstungsexportpolitik". Wir verticken mit Tricks an Jeden. Wenn sollten die Politiker wenigstens so ehrlich sein und sagen "Ey Leute, bringt Arbeitsplätze und Geld....der Rest ist uns egal! Wir haben 2 Weltkriege verloren, jetzt verticken wir einfach unsere Waffen nur noch anstatt sie selber zu benutzen! Ist auch ne Methode die Welt in Brand zu setzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coyote38 08.05.2018, 07:38
7. Finde ich gut ...

Schließlich wirkt Frankreich gerade darauf hin, dass Deutschland einer Krediterleichterung für Griechenland zustimmt, damit die Hellenen wiederum in Frankreich neue U-Boote einkaufen können. Wie soll sich den der NATO-Partner Türkei sonst gegen den NATO-Partner Griechenland wehren können ...? [/Ironie aus]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observerlbg 08.05.2018, 07:38
8. Halb so schlimm....

Wenn diese sechs U-Boote ähnlich denen der deutschen Bundesmarine sind, haben wir und die türkischen Anreinerstaaten nix zu befürchten. Z.Zt. ist kein deutsches U-Boot voll einsatzbereit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lion79 08.05.2018, 07:45
9. Na

wenn das nicht die neuen Super U-Boote sind die im Wüstensand eingesetzt werden können braucht ihr euch keine Sorgen um die PKK Terroristen zu machen.
Ich frage mich sowieso wie groß der Hass auf die Türken sein muss wenn man sogar international geächtete Terroristen als arme Opfer darstellt.

Davon abgesehen Rüstungsexporte für 14Mill. Euro? Das ist erwähnenswert? Was haben die Türken für diese Riesensumme gekauft? Ersatzräder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15