Forum: Politik
Russisch-chinesisches Seemanöver: Kanonengrollen im Mittelmeer
AP

Die Botschaft an den Westen ist deutlich: Erstmals feuern russische und chinesische Schiffe gemeinsam bei einer Übung auf dem Mittelmeer. Die zehntätige Militäraktion soll erst der Anfang sein.

Seite 29 von 33
AllesnureinWitz 11.05.2015, 21:39
280.

Zitat von bligen
wenn Jelzin Russland fast komplet ausverkauft wird dies für gut befunden. Wenn Putin das Gleiche (wenn auch im viel kleineren Ausmass) macht, ist es ein riesen Fehler. Die objektiven Ansichten hier sind unglaublich.
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich den "Ausverkauf unter Jelzin" für gut befunden hätte? Vielleicht argumentieren Sie besser gegen Sachen, die ich tatsächlich geschrieben habe. Wobei es natürlich leichter ist sich einen Strohmann zu basteln und auf diesen einzudreschen, wenn man sonst keine Argumente hat.

Beitrag melden
axth 11.05.2015, 21:58
281. Kalaschnikow

Zitat von rus.-ukrain.-deutscher
Russland hat nichts mit der Tragödie im Mittelmeer zu tun.
Russland beliefert doch jeden, der was braucht. In Afrika werden Bombenangriffe mit russischen Flugzeugen und Piloten (als Söldner) geflogen (lesen Sie mal Scholl-Latour) wo Sie hinschauen: Kalaschnikows. Assad ist toll ausgerüstet mit russischen Waffen, seine Gegner auch.
Sie sind mir ein Spaßvogel!

Beitrag melden
bligen 11.05.2015, 22:00
282. Nicht gleich so gereizt

Zitat von AllesnureinWitz
Wo habe ich denn geschrieben, dass ich den "Ausverkauf unter Jelzin" für gut befunden hätte? Vielleicht argumentieren Sie besser gegen Sachen, die ich tatsächlich geschrieben habe. Wobei es natürlich leichter ist sich einen Strohmann zu basteln und auf diesen einzudreschen, wenn man sonst keine Argumente hat.
Habe ja nicht geschieben, dass sie perönlich dies gesagt haben. Aber ihr Beitrag lief doch auf ein Kritisieren des Russischen Handelns betreffend einem kleinen Teilverkauf von lächerlichen 10 Prozent hinaus. Ihrer Reaktion könnte man glatt entnehmen, dass sie bei einem versteckten Gedanken ertappt wurden.

Beitrag melden
alohas 11.05.2015, 22:00
283.

Wer die antidemokratischen Mächte China und Russland aufgrund irgend eines Grolls auf die USA hochleben lässt oder verteidigt, wählt die Diktatur!

Beitrag melden
axth 11.05.2015, 22:13
284. Wiki (und die starken Männer)

Zitat von rus.-ukrain.-deutscher
"Rußland? Supermacht? Das hätten sie wohl gerne und trauern doch dem vergangenen Glanz der verpufften Sowjetunion nach" Vielleicht sollte man Sie mal genauer Aufklären. Russland (auch wenn es ihnen nicht in den kram passt) ist eine Politische und militärische Supermacht. Das ist nicht meine Meinung sondern die Meinung Politiker Weltweit (außer Obama). Zurzeit gibt es vier Supermächte: Russland, USA, China und EU obgleich die EU kein Staat ist. Können Sie bei Wiki alles nachlesen.
Supermacht oder meinten Sie Supermarkt?
Sie haben eine Supermacht vergessen: Dänemark! Die glücklichsten Leute der Welt.
Die sind eben schon ein paar Meilen weiter, als das rückständige Russland, dass noch Waffen zur Selbstvergewisserung benötigt.

Beitrag melden
Miracle 11.05.2015, 22:17
285. H - s - p

hatten wir doch schon, zwei totalitäre Systeme, jetzt eher
zwei diktaturähnliche Systeme mit Kapitalismus Zwittern,
kommen im Militärishen übereinander in Kooperation.
Der wichtigste Nebensitzer beim Militärshowposaunen auf dem Rioten Platz war nun auch der oberste Chinese.
Passt doch H S P neomodern im 21.Jh.
PAsst aber nicht zur Erinnerung an die vioelen Opfer beider Totalitarismen gerade am 9.Mai, wo denn doch die eine die andere in den Orkus verabschiedete.

Beitrag melden
orula48 11.05.2015, 22:24
286. Die USA und die Nato

Zitat von garob.
Die USA und die Nato Länder haben bis jetzt gescheitert das syrische Regime zu stürzen, deshalb bewaffnen sie und trainieren die Rebellen gegen das syrische Regime. Ein Spiel mit dem Feuer, da die "gemässigten Rebellen" sich in den letzten Jahren,dem IS und El Nusra (syrischer der Alqaida) angeschlossen haben. Das Ergebnis ist bekannt: Verfolgung der Christen und anderen Minderheiten, Zwangsislamisierung, Terror gegen die Jesiden und Vergewaltigungen, massenhaft Flüchtlinge in Richtung Europa.Aber so sind die geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen, es geht leider nicht um Menschenrechte und Demokratie, im Gegenteil. Es ist nicht anders im Jemen,wo die Koalition um Saudi Arabien, trotz keinem UN Mandat das arme Land Tag und Nacht, seit mehren Wochen bombardieren. Russland möchte zeigen dass es mit illegalen Kriegen nicht einverstanden ist.
sind die Hauptverantwortlichen für die vielen Flüchtlinge im Nahen Osten und auch sonst wo auf dieser Welt. Es werden überall Konflikte angeheizt und Kriege verursacht.
Deshalb sollen die USA, Kanada, die EU bzw. die Nato Staaten auch die Flüchtlinge aufnehmen und die Kosten dafür tragen. China und Russland vorzuwerfen sie würden dasselbe tun ist nur lächerlich.

Beitrag melden
thomas.b 11.05.2015, 22:36
287.

Zitat von slade
mal ernst. Was haben Chinesen im Mittelmeer zu suchen? Freie Fahrt für Freie Länder? Dann hebt Flüchtlinge auf und die Weltanerkennung ist Euer. Für den Rest seid ihr so langweilig wie wolfsburg
Tja, was hat Deutschland vor Somalia zu suchen? Was suchen die USA im Indischen Ozean, im Mittelmeer, im Schwarzen Meer, im südchinesischen Meer und im Nordmeer? Wozu hat Frankreich einen Flugzeugträger? Was machen die Russen vor Schweden?

Es ist letztlich überall das Gleiche: Alte Männer (und neuerdings auch Frauen mittleren Alters) definieren sich über gefühlte militärische Stärke, die im Grunde allerdings vollkommen irrelevant geworden ist, weil es keine konventionellen Kriege zwischen Atommächten mehr geben wird. Aber das blenden die alten Männer und Frauen mittleren Alters gern aus.

Beitrag melden
udar_md 11.05.2015, 22:36
288.

"An diesen Kraftverhältnissen können Moskau und Peking so schnell wenig verändern." Das brauchen die beiden nicht zu tun, denn die USA ist überschuldet. Wenn auch der Petro-Dollar an Bedeutung verliert, werden die Jahre der Hegemonie an die Finger einer Hand gezählt.

Beitrag melden
thomas.b 11.05.2015, 22:38
289.

Zitat von axth
Supermacht oder meinten Sie Supermarkt? Sie haben eine Supermacht vergessen: Dänemark! Die glücklichsten Leute der Welt. Die sind eben schon ein paar Meilen weiter, als das rückständige Russland, dass noch Waffen zur Selbstvergewisserung benötigt.
Dänemark hat eine massive Anzahl an Atomwaffen, die die anderen Supermächte ausradieren kann?

Beitrag melden
Seite 29 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!