Forum: Politik
Russische Forderung: Westen soll "nationale Katastrophe" in Ukraine verhindern
DPA

Russland fordert vom Westen, die Regierung in Kiew zu bremsen. Der "Anti-Terror-Einsatz" in der Ostukraine müsse gestoppt werden, heißt es aus dem Moskauer Außenministerium.

Seite 42 von 45
Claes Elfszoon 29.05.2014, 22:35
410. Wie bitte? Die ...

Zitat von Az.
Irakisches Öl z.B.? Freunde sind also geblieben? Na dann bitten Sie doch einfach mal diese "Freunde" nach Hause zu gehen. Dann sehen wir mal.
... USA haben irakisches Öl nicht bezahlt? Das wollen Sie uns ernsthaft hier unterjubeln? Bei den Versteigerungen der Konzessionen im Irak haben die US-Firmen sogar nur einen Bruchteil der Zuschläge bekommen - nichts davon gewußt?

Sind sie doch schon! Nato-Hauptquatiere im Rheinland sind geräumt. Viele Standorte der US-Truppen sind geschlossen. Haben Sie die Presse nicht verfolgt? Wissen nichts davon, dass es in den betreffenden Standorten große Sorgen beim Handel gab - nichts davon mitbekommen - wo leben Sie eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P.Ohlmann 29.05.2014, 22:39
411.

Zitat von Aussiedler
MWD war früher Milizien,jetzt wie in Westen heisen die Polizei.. Das sind einfache Polizisten..Dumm gelaufen..
MVD (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Vityaz_(MVD) ) war im Tschetschenien Krieg aktiv ist dann später im ODON aufgegangen. ODON sind schwer bewaffnete Truppen des russischen Innenministerium (siehe auch http://en.wikipedia.org/wiki/OMSDON)

Bitte informieren Sie sich ein bisschen, es ist sehr mühselig selbst triviale Fakten immer wieder belegen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
x+n 29.05.2014, 22:45
412. ...

Zitat von Claes Elfszoon
Nebenbei: Wo verorten Sie die "Raubzüge" der USA. Was haben die geraubt, also mitgenommen und nicht bezahlt oder annektiert, also einverleibt gegen den Willen der einheimischen Bevölkerung?
Irakfeldzug verpasst?
Vielleicht kein neuer Bundesstaat, dafür hunderttausend tote und ein destabilisiertes Land. Ist das irgendwie besser?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlutherian 29.05.2014, 22:57
413. Echt schlimm diese Putin-Krieger

Zitat von adal_
Wer bremst eigentlich die Hass schürende Propaganda russischer Staatsmedien? Ukrainische Präsidentenwahl - focus: Zeit: Zeit:
Schauen Sie nur, sogar "der Freitag" ist schon unterwandert von diesen Putinisten: http://www.freitag.de/autoren/luther...a-und-mariupol

Es werden lauter von Putin inszinierte und gefälschte Videos produziert - wie über das angebl. Massaker von Odessa! Echt schlimm dieser Putin. Ein Glück dass die EUSA und NATO keine Propaganda betreiben und die "Zeit" dann Gott sei Dank die Wahrheit über die Geschehnisse von Odessa berichtet hat: "Über Nacht kam die Angst nach Odessa": http://www.zeit.de/politik/ausland/2...aempfe-unruhen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lederal 29.05.2014, 22:57
414. Nur mit Waffen kann man die Faschisten.....

Stoppen. Russland sollte eingreifen nur die Russen können Ordnung schaffen. Wessten und USA sind Faschostenzuchter. Kein Dialog mit Faschisten, nur mit Waffen kann man da Frieden schaffen. Die Bewohner von Meidan umsiedeln nach Magadan.!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arturpui 30.05.2014, 01:58
415. Die EU hat Mitschuld an den vielen Toten

- aber nicht in dem Sinne, wie manche meinen.
Es hätten viel entschlossener Witschaftssanktionen verhängt werden sollen als Reaktin auf die (verschleiert) Aggreasso Russlands - evt. wären die Miltraktionen dann garnicht nötig geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hitd 30.05.2014, 02:28
416.

Zitat von Claes Elfszoon
[...] Raubzüge kennen zumindest die Deutschen hauptsächlich von den sowjetischen Besatzern, die gleichzeitig Unterdrücker waren. [...]
Sagen Sie das aus Ihrer Erfahrung als DDR-Bürger ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielflieger_1970 30.05.2014, 03:37
417.

Zitat von Az.
Ist beliebt wie noch nie. Deutsche jammern schon, Russland solle sich bitte an die Gasverträge halten. Fangen Sie doch als erster mit Sanktionen an und drehen nächsten Winter die Heizung runter. Könnte böses russisches Gas sein. Und was die ukrainische "Revolution" angeht... Bald gibt es die nächste. Sobald die Menschen gemerkt haben, was für Pest die sich da geholt haben.
Eben! Putin ging vorher mit seinen Umfragewerten eher tendenziös abwärts. Also passt ihm sein Krieg gut ins Konzept, zeitgleiche russische Dauerpropaganda auch in der Ukraine und ein Volk, dass leider aus Unwissenheit seinem Rattenfänger nachrennt.

Die Ernüchterung wird kommen, Russlands Wirtschaft ist im Prinzip auf Rohstoffhandel angewiesen und das ist wenig zukunftsorientiert. Die Industrie ist stark unterentwickelt und das Lebensniveau ist deutlich niedriger. Ob es sich Russland leisten kann, die Krim oder auch die Ostukraine dauerhaft zu kaufen, wird die Frage sein. Wäre nicht das erste Mal, dass denen die Luft ausgeht.

Putin bedient sich der Medien, um eine Stimmung in Russland zu schaffen, die leider rückwärts gerichtet ist. Das Leben in Russland, unabhängig von der Annexion der Krim, ist seit Jahren immer schlechter geworden. Vor 10,12 Jahren war noch eine Art Aufbruchstimmung zu verspüren, leider geht es bergab. Naja, wer die Medien in der Hand hat, hat die Macht übers Volk. Eine typische Verhaltensweise, die für zahlreiche Faschisten und Diktatoren in der Vergangenheit ein Garant für deren Machterhalt war!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielflieger_1970 30.05.2014, 03:43
418.

Zitat von x+n
Die Bewohner der Krim wollten zu Russland und haben das Land mitgenommen. Die sind immernoch froh zu Russland zu gehören während in der Ukraine einige froh wären wenn sie essenmarken bekommen würden.
Sie verwechseln leider etwas grundsätzlich Fatales: die Bewohner der Krim, die gerne in Russland leben wollen, dürfen gerne nach Russland gehen. Das Land jedoch gehört nach wie vor der Ukraine! Zumindest ist das die Rechtslage. Natürlich wollen manche Leute dies gerne relativieren. Das macht es aber nicht legaler!

Das Problem ist, das die Ukraine längst nicht mehr entscheiden kann, wie der Weg weitergeht. Leider ist das nun in der Hand von Moskau, Washington und Brüssel. Schade genug!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Al George 30.05.2014, 04:45
419. Druck ausüben

Ich fordere Andorra auf endlich Druck auf Moskau auszuüben damit alles getan wird dass Klytschkow wieder einen richtigen Gegner bekommt und nicht so ein Fallobst. Oder sprechen die auch kein russisch? Dann kann man ja gleich den Scheinmeier schicken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 42 von 45