Forum: Politik
Russischer Geheimdienst: Bombe an Bord verursachte Airbus-Absturz über Ägypten
DPA

Die Hinweise verdichten sich weiter: Auch Russlands Geheimdienst wertet den Airbus-Absturz über dem Sinai nun als Anschlag.

Seite 3 von 20
abc-xyz 17.11.2015, 09:52
20. Flugzeuge wieder im Visier

Für die Opfer ist es nun traurige Gewissheit. Nachdem russische Terroristen MH17 über der Ukraine abgeschossen haben, haben nun IS Terroristen diesen Flieger über den Sinai abgeschossen. Man kann sagen, dass Terroristen wieder das Flugzeug als Anschlagsziel entdeckt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malto Cortese 17.11.2015, 09:53
21.

Zitat von hinterfragen?
Da hat sich niemand solidarisch gezeigt aber sind ja auch nur Russen die bei dem Anschlag gestorben sind!
Wenn Russen von Anschlägen betroffen sind, hält sich die Anteilnahme im Westen traditionell in eher engen Grenzen. Wohltuend ist dabei, daß die hysterischen Töne unterbleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alfred13 17.11.2015, 09:55
22. Keine Aufruhr?

Wo ist die öffentliche Trauer, wo sind die Solidaritätsbekundungen ob dieser mehr als 220 Opfer des IS-Terrors? Auch diese Menschen sind unschuldig von islamistischen Massenördern umgebracht worden. Auch dieser Opfer muss im Zusamenhang mit Paris gedacht werden und auch Russland wurde angegriffen - ohne den Schulterschluss mit Russland wird der "Krieg" gegen den Terror nicht erfolgreich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich-lr. 17.11.2015, 09:55
23. Mitgefühl

Die Bilder der entsetzten Angehörigen in St. Petersburg bleiben unvergesslich.
Russland macht es richtig: Es reagiert mit kühlem Kopf ohne jegliche Hysterie, jedoch mit grimmiger Entschlossenheit. Und konzentriert sich auf das Wesentliche - sichere Verhältnisse im Krisenherd Nahost.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 17.11.2015, 09:55
24. Demokratischer Diskurs als Gundlage einer Republik

Zitat von Orthoklas
Was? Bei SPON darf jetzt jeder seine Kommentare zum IS-Anschlag posten? Ich glaube es nicht!
Es wäre eine Wiederentdeckung der Demokratie. Aber ich traue der Papierschwalbe nicht.

Es ist erstaunlicherweise ein identischer Ablauf zum Verschwinden von MH 370 über den Golf von Thailand. Den dann anschliessend bestimmte Dienste und die mit denen verbundenen Medien als eine Art von fliegenden Malaien durch die Lüfte geistern liessen.

Ich gehe nicht davon aus, dass sich auch in diesem Falle die Medien der Wahrheit verpflichtet fühlen. Wie auch im Falle der MH 17 (Ukraine). Alles rätselhafte Vorgänge der Weltgeschichte und die Medien lassen das für sie doch so dankbare Thema einfach fallen. Warum wohl?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alkyone 17.11.2015, 09:56
25. Thema

Zitat von hinterfragen?
Da hat sich niemand solidarisch gezeigt aber sind ja auch nur Russen die bei dem Anschlag gestorben sind!
Stimmt leider!

Daesch ist zur Zeit sehr aktiv, leider will niemand alle Anschläge in der Gesamtheit betrachten.

Anschlag in der Türkei auf die Kurden
Anschlag in Ägypten auf die Russen
Anschlag in Libanon
Anschlag in Frankreich

Die terroristische "Logik" ist leider auch konsequent.
Sie wollen die Gesellschaften spalten.
Türken gegen Kurden ausspielen.
Christen gegen Muslime in Europa.
In dieser Logik wäre eigentlich ein Anschlag auf konservative Kräfte in Europa konsequent.
Ich würde Demonstrationen in Dresden fernbleiben.
Ist meine persönliche Meinung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geboren1969 17.11.2015, 09:56
26. Kriegserklärung des IS an Russland und EU!

Der IS will wohl mit aller Gewalt den Zorn der ganzen Welt auf sich ziehen. Putin wird, wenn ich ihn richtig einschätze, nicht so zögerlich reagieren wie die NATO.
Vielleicht bringt aber diese Sache Russland und die NATO/EU wieder näher zusammen. Schlimm genug, dass es dafür den Terror dieser Wahnsinnigen braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oleg.94 17.11.2015, 09:57
27. interessant

wenn es ein Anschlag in Frankreich ist, sind wir alle mitfühlend (ist zwar auch richtig so), aber wenn ein russisches Flugzeug gesprengt wird, sind die russen selbst schuld? oder wenn in anderen ländern der is menschen tötet, ist es uns nur ne kleine meldung wert, einfach nur zynisch unser seits ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
effesste 17.11.2015, 10:00
28. Bin mal gespannt...

... ob spätestens nach einer vielleicht auch noch "offiziellen" Bestätigung der ja schon lange auf der Hand liegenden Vermutung auch alle massenhaft Russland sein werden, ob Lichterketten gebildet und öffentliche Gebäude dann in den Farben der russischen Fahne leuchten werden, ob Merkel und Konsorten voller Betroffenheit auch Russland jede Unterstützung zusichern werden. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage: wohl eher Nein. Schade eigentlich.

Dass mich niemand missversteht: Es ist eine furchtbare Tragödie, die da in Paris stattgefunden hat, und mein Mitgefühl gilt in der Tat den Opfern und auch ihren Angehörigen. Dass gilt aber ebenso für die russischen Opfer, die durch eine Bombe derselben menschenverachtenden Schlächter in der Luft zerfetzt wurden. Das sollte man nicht vergessen, und man sollte auch keine Unterschiede machen. Im Grunde natürlich auch nicht bei den Opfern des Terrors in anderen Ländern, bei den Menschen zum Beispiel, die Tag für Tag dem Terror der primitiven Barbaren des IS oder anderer Irrer ausgesetzt sind. Nur liegt es vielleicht in der Natur des Menschen, dass es einen mehr berührt, wenn es den Nachbarn (auch den ein paar Häuser weiter) trifft, auch wenn das nicht richtig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flitzpiepe 17.11.2015, 10:02
29. Hätte das der Fly Bag verhindert?

Da fiel mir sofort folgende Entwicklung des Fly Bags ein. http://www.mdr.de/einfach-genial/eg-fly-bag100.html

Wenn das schnell eingeführt wird, könnten sicher solche Anschläge verhindert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 20