Forum: Politik
Russland: Siebenfache Mutter nach Massenprotest aus Haft entlassen
REUTERS

Die Hausfrau, die zu viel sah, ist auf freiem Fuß: Swetlana Dawydowa wurde aus der U-Haft entlassen. Die Behörden hatten sie wegen eines Anrufs in der ukrainischen Botschaft festgesetzt - und damit landesweite Empörung ausgelöst.

Seite 3 von 4
axth 04.02.2015, 10:16
20.

Zitat von bertholdrosswag
Wenn Snowdwn politisch-militärische Aktionen ausposaunt hat wäre die Reaktion des Pentagon voll verständlich. Also muss ich ab heute der US Administration recht geben wenn sie ihn als Agent oder Spion auf der Fahndungsliste haben. Odeer .....
Und schon flechten Sie geschickt eine Diskreditierung ein. Sie schaffen das, böswillige Unterstellungen so zu platzieren, dass sie sich wie Fakten einprägen. Das »vermutlich« wird schnell vergessen werden.

Mich würde auch interessieren, ob die russischen Soldatenmütter wirklich vom Westen finanziert worden sind, oder ob das auch aus der russischen lügenmühle kommt.

Beitrag melden
gruesenko 04.02.2015, 10:16
21. Verräterin?

Was für ein erneutes Possenspiel: Die 7fache 36jährige Mutter wird also eines Delikts beschuldigt, das sie tatbestandstheoretisch gar nicht erfüllt haben kann. Wenn es lt. offizieller Vereinbarungen keine kämpfenden russischen Armeeangehörigen in der Ukraine geben soll, dann sollte man dies auch nicht verraten können! Das ist eben auch das Typische an diesen Propagandalügen: Die Verantwortung dafür muss nicht der Lügner, sondern der Rezipient tragen! Das lässt sich auch erkennen an den getöteten russischen Soldaten, deren Angehörige in ihrer Trauer betrogen werden.

Beitrag melden
axth 04.02.2015, 10:28
22.

40.000 Leute, lese ich das richtig? So weit her mit der Unterstützung aus der russischen Bevölkerung scheint es ja nicht zu sein. Nicht dass diese Frau für Putin gefährlicher wird als ukrainische Fremdenlegionäre.

Folgen die Russen nun Putin oder folgen die Russen ihrem Herzen? Ich glaube, letzteres ist der Fall. Für uns Westler sollte das eine Mahnung sein, die Russen nicht über einen Kamm zu scheren. Die Leute wollen gute Patrioten sein, das verstehe ich - sie wissen aber andererseits auch, was richtig und was falsch ist.

Beitrag melden
hermannheester 04.02.2015, 10:44
23. Whistleblower

Sie sind im eigenen Land nun mal selten wirklich beliebt. Da ist es gut, wenn der Frau nicht gleich wirklich der Prozess gemacht wurde und sie womöglich lebenslänglich bekam

Beitrag melden
totenkopf75 04.02.2015, 10:46
24. Landesverrat

In USA wäre sie auch wegen Verbindungsaufnahme mit dem Feind festgenommen worden und hätte mit mindestens 20 Jahren Bundesgefaengnis rechnen müssen. Und da hätte es keinen Aufschrei gegeben, garantiert. Und 40000 von 140 Millionen Russen-lächerlich....

Beitrag melden
rennbob 04.02.2015, 12:17
25. was es gibt und was nicht

Zitat von P. Kittsteiner
Wie kann die Dame wegen Landesverrats in U-Haft kommen, wo sie doch nur etwas weitergegeben hat, was es angeblich gar nicht gibt - als nur ein Gerücht, an dem nach russischer Lesart nichts dran ist? Die Inhaftierung dieser Frau ist nichts anderes .....
So wie es aussieht hat es Trppenbewegungen gegeben und sie hat diese Info an einen Vertreter eines anderes Landes gegeben.
Nach der Wiedervereinigung sind mehrere BRD-Bürger verklagt worden, weil Sie die gleichen Infos an die DDR weitergegeben hatten.
wo ist da der Unterschied?

Beitrag melden
HighFrequency 04.02.2015, 12:29
26.

Wenn die Frau noch mal mit einem blauen Auge davonkommt, hat sie mehr Glück als Verstand gehabt.

Beitrag melden
HighFrequency 04.02.2015, 12:33
27.

Zitat von abc-xyz
Diese Frau hat mehr Courage im kleinen Finger als Snowden im ganzen Körper.
Mögen Sie vielleicht erläutern, wie Sie zu dieser merkwürdigen Beurteilung kommen?

Beitrag melden
HighFrequency 04.02.2015, 12:41
28.

Zitat von Haetschelhans
Was soll das Snowden-Bashing in diesem Zusammenhang? Was hat das mit Wikileaks zu tun? Sie hat dochh nichts ūber Wikileaks veröffentlicht, sondern direkt in einer ausländischen (und vegenūber ihrem Heimatland dirchaus feindlich gesinnten) Botschaft angerufen.
Gut, dass Sie das noch mal betonen.
So mancher Forist besitzt nicht den Verstand, die Unterschiede in beiden Fällen zu erkennen.

Beitrag melden
Knack5401 04.02.2015, 12:50
29. Was ist denn los?

Wo ist der Zusammenhang mit Snowden? Wer diese Verbindung herstellt hat vorher und bis heute nichts begriffen.

Beitrag melden
Seite 3 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!