Forum: Politik
Russland und die Nato: Muskelspiele am Rande des Abgrunds
REUTERS

Riskante Manöver, provozierende Tiefflüge: Experten listen fast 40 militärische Zwischenfälle zwischen Russland und dem Westen auf. Ex-Minister Rühe warnt vor einer ungewollten Eskalation.

Seite 13 von 13
Gerechtigkeit² 13.11.2014, 20:32
120. @FrankK

Zitat von FrankK"
Oder wie beurteilen Sie den Blanko-Scheck in Russland, überall dort einzugreifen, wo (angeblich) russischstämmige Bürger von Drittstaaten bedroht sind ? Damit stellt sich Russland genauso jenseits aller Konventionen.
Es werden nicht nur angeblich russischstämmige Bürger bedroht!

Sinngemäßes Zitat Frau Tiimoschenko:"Man sollte alle Russen mit Atombomben erschießen."

Die erste Amtshandlung der neuen faschistischen Kiewer Regierung war es, russisch als zweite Amtssprache zu verbieten.

Die Faschisten in der Kiewer Regierung haben den Sicherheitssektor unter Kontrolle.

Und Sie wollen ernthaft behaupten, dass die Russen die in der Ukraine leben, keine Angst haben müssen? Wie naiv sind Sie eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerechtigkeit² 13.11.2014, 20:48
121.

Zitat von mantga
Warum hört dieser Wahnsinn nie auf, den frustrierte Diktatoren und Militärs verzapfen, die die Rolle des eigenen Landes in der Welt nicht richtig gewürdigt sehen, in Wahrheit aber nur ihr Ego befriedigen wollen. So viele Kriege sind nur deswegen geführt worden, die Menschen wollen doch nur in Frieden und Sicherheit leben, meinetwegen auch einen gewissen Wohlstand anstreben. Wir alle müssten diese Idioten an der Spitze zum Teufel jagen!
Wie aber wollen sie die deutsche, die amerikanische und die EU-Regierung zum Teufel jagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berlinerin36 27.06.2015, 22:33
122. Ist das vielen so egal???

Ich habe den Eindruck, dass die Leute in meinem Umfeld null Interesse an Politik haben oder der Meinung sind dass man übertreibt. Ich finde kaum einen, mit wem ich über das Thema reden kann. Entweder man wird nicht ernst genommen, oder belehrt, dass die Kubakrise viel schlimmer war, und man bis in die 80er noch Angst vor WK3 haben musste, aber jetzt doch nicht mehr. Manche machen einfach Kopf zu oder fragen, warum man sich überhaupt damit beschäftigt wenn einem das angst macht und fragen: Wollen Sie da hinfahren und mit denen reden?. Leider mus ich dann zugeben, dass das nicht in meiner Macht steht. Und wenn mich die Umgebung schon nicht ernst nimmt..Naja . Manchmal denke ich: dann hats die Menschheit nicht besser verdient als unterzugehen. Ich habe auch Alpträume zu dem Thema. Russland wird uns verdampfen eines Tages, wenn diese Eskalation nicht gestoppt wird, Warum provoziert der Westen (auch wir) russland mit manövern in Polen etc und warum einigt man sich nicht friedlich wegen dem Nato-Raketenschirm??? Das ist Kubakrise in Neuauflage. Kalter Krieg 2.0 Möge er nicht heiß werden. Genau das befürchte ich aber. Ich glaub man braucht für nächstes Jahr keinen Kalender mehr. Und googlet mal:Russland droht mit Erstschlag (bezieht sich auf den Raketenschirm) selbst wenn die "nur" die Stationen in Polen und Rumänien angreifen: Das sind Natostaaten. hieße also Bündnisfall. Und wenn die atomare Schwelle schon überschritten wurde, gehts dann auch so weiter. Auch hier in deutschland legern Atomwaffen der Amis. Entweder greift dann die nukleare Teilhabe, oder aber russland greift auch diese Stationen an. Früher oder später stehen sich Russen und Amis direkt gegenüber, und die haben so viele Atomwaffen immer noch, dass das dicke ausreicht, um nicht nur sich gegenseitig vernichten. Das würde eine Kettenreaktion auslösen. Und was macht Israel ohne die USA? Wahrscheinlich seine Samson-Option. Die Welt ist vollkommen kriegsgeil schon wieder...ich könnte ko**

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13