Forum: Politik
S21-Gegner Sittler: Nazi-Vergleich von CDU-Generalsekretär empört Opposition

Mit einem Nazi-Vergleich hat Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl Empörung ausgelöst: Er stellte eine Verbindung her zwischen dem Protest von Schauspieler Walter Sittler gegen Stuttgart 21 und der Nazi-Vergangenheit von dessen Vater.

Seite 7 von 31
Brand-Redner 02.11.2010, 18:16
60. Lernprozess

Zitat von CHANGE-WECHSEL
Also dieser Mann ist eindeutig ein .
Und mit dieser Charakterisierung ist er noch gut bedient. Er soll froh sein, dass es das "r" und das "s" im Alphabet gibt.:-)))

Zitat von CHANGE-WECHSEL
Welche armen verblendeten Wähler wählen nur solche Menschen?
Ds wüsste ich auch gern. Aber vielleicht lernen ja ein paar von denen hinzu bis zur nächsten Landtagswahl? Mal schauen...

Beitrag melden
Comax 02.11.2010, 18:17
61. Medallie zu verkaufen!

Immer, wenn nichts mehr hilft, Augen zu und durch!

Ach liebe Leute, das ist doch alles nur Theater und lenkt vom eigentlichen Geschehen hab. Zur Zeit ist der CDU scheinbar völlig wurscht wie sie dasteht, denn man weiss, ab der nächsten Wahl hat man eh verloren und dann übernimmt die andere Seite der rechts/links Medallie wieder das Ruder. Solange wir uns unbewusst in dem rechts/links Paradigma bewegen, kann sich nichts ändern.

Wie wärs mit hinten/vorne oder oben/unten .... oder wie wärs wenn wir die Dualität beiseite sein lassen und das ganze Bild betrachten, nicht immer nur einzelne Fraktionen?

Schliesslich ist die Welt ja auch fraktal aufgebaut und keineswegs so 1 dimensional wie es uns die Herrschaften vom rechts/links Paradigma gerne verkaufen wollen. Langsam wird das einfach zu billig wegen dem Überangebot.

Beitrag melden
aristonym 02.11.2010, 18:20
62. Typisch CDU

Zitat von sysop
Mit einem Nazi-Vergleich hat Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl Empörung ausgelöst: Er stellte eine Verbindung her zwischen dem Protest von Schauspieler Walter Sittler gegen Stuttgart 21 und der Nazi-Vergangenheit von dessen Vater.

Das ist absolut typisch für die CDU. Wenn die Argumente ausgehen wirds schmutzig. Bei den Linken ist es die SED- und hier die Nazi-Vergangenheit des Vaters.
Dabei sollte die CDU nicht vergessen das sie selbst mit ehemaligen Mitgliedern der NSDAP belastet ist. Die FDP übrigens auch.
Es ist immer das gleiche erbärmliche Spiel.
Das muss aufhören.

Beitrag melden
Ute Wohlrab 02.11.2010, 18:21
63. hhjkjlugulgguunjkhlkjh l

Zitat von saul7
Dieser Vergleich ist unsachlich, weit hergeholt, und Herr Strobl sollte die Sache durch eine Entschuldigung aus der Welt schaffen!!
Also entschuldigen Sie bitte, aber ich muß wirklich lachen.

Als ob man so einfach etwas mit einer Entschuldigung aus der Welt schaffen könnte. Das ist ja ein Vergleich als könnte man mit der Beichte eines Mordes den Toten wieder auferwecken...

Beitrag melden
leasingnehmer 02.11.2010, 18:23
64. Auf die Familie kommt es an!

Zitat von sysop
Mit einem Nazi-Vergleich hat Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl Empörung ausgelöst: Er stellte eine Verbindung her zwischen dem Protest von Schauspieler Walter Sittler gegen Stuttgart 21 und der Nazi-Vergangenheit von dessen Vater.
Genauso wie Herr Strobl 1976- 1977 die Demokraten gegen die linke Diktatur an Heilbronner Schulen führte, setzte sich bereits sein Vater publizistisch gegen das Nazi-Regime ein und hätte auch Juden, Kommunisten und Sozialdemokraten vor dem Zugriff des braunen Mob versteckt, jedenfalls wenn man ihn gefragt hätte (auch Strobls Liste genannt). Kein Wunder, dass Nachfahren von Nazis es heute ablehnen, Systemparteien wie die CDU zu wählen oder S 21 zu unterstützen.

Beitrag melden
omegazero 02.11.2010, 18:27
65. Wer ist schlimmer?

Zitat von sysop
Mit einem Nazi-Vergleich hat Baden-Württembergs CDU-Generalsekretär Thomas Strobl Empörung ausgelöst: Er stellte eine Verbindung her zwischen dem Protest von Schauspieler Walter Sittler gegen Stuttgart 21 und der Nazi-Vergangenheit von dessen Vater.
Ich frage mich so langsam, wer schlimmer ist: die Nazis oder diejenigen, die bei jeder unpassenden Gelegenheit die Nazikeule schwingen, um missliebige Meinungen zu unterdrücken.

Beitrag melden
Moewi 02.11.2010, 18:27
66. Keine Macht den Titeln!

Zitat von t.h.wolff
Mann - o - mann, die Spätzle-Connection ist mit ihrem Latein ja so was von zu Ende.
Pure Verzweiflung und ihre Symptome ;o)

Beitrag melden
Mr Bounz 02.11.2010, 18:29
67. Nachdenken

Zitat von Liebknecht
Im übrigen verstehe ich die Stuttgarter berufsempörten Demonstranten gegen S21 nicht; wenn meine Stadt ein 10 Milliarden Geschenk erhalten würde, damit einen topmodernen neuen Bahnhof, ein wunderbares neues Stadtviertel und damit eine Menge neue Arbeitsplätze gewinnen könnte, wäre ich begeistert - warum auch nicht :)
Sie sind also nicht aus Stuttgart wie ich Ihrem Text entnehme. Und Sie würden die 10 Milliarden nehmen.
Vielleicht sollten Sie mal ernsthaft darüber nachdenken das es schon schwerwiegende Gründe geben muß dies ab zu lehnen.

Verschleierung der tatsächlichen Baukosten
geschönte Wirtschaftlichkeitsstudien
z.B. werden schon seit 10 Jahren Gelder an die Bahn gezahlt für Züge die erst nach Abschluss des Neubaus überhaupt fahren könne, nur damit die ganze Sache einigermaßen rechnerisch hinhaut! (hat Mappus damals eigenmächtig entschieden)
usw.

Und wenn Sie jetzt mit Zukunftsfähigkeit kommen.
Schauen Sie mal nach Frankfurt, neu Startbahn, klappt ohne Widerstand. Da wurde nämlich anders gearbeitet, transparenter (geht aber trotzdem noch besser) und unter Beteiligung der Bürger und umliegenden Gemeinden.

Es gibt schon gute Gründe für den Massenhaften Widerstand braver Bürger!

schönen Gruß
MrBounz

Beitrag melden
FennerundStern 02.11.2010, 18:30
68. Weiße Weste???

Zitat von wienerle
Der Herr Strobl! Ein ganz schön "wüster Fuchs" isser. Schade, dass der alte OB nicht mehr da ist. Der könnte ihm ein paar Schwänke aus der Jugend seines Nazivaters und ausgewiesenen Kriegsverbrechers erzählen. Ach, die CDU......OBEN BLEIBEN!...Und achja: ABWÄHLEN! Danke!
Wie, Strobls Vater war auch in der Partei und sogar ausgewiesener Kriegsverbrecher? War der schlimmer als der alte Sittler am Mikro in Berlin? Das ist ja ganz schön abgefeimt vom jungen Strobl. Chapeau, das topt ja noch die Vergleiche ollen Geißler und sogar vom Dicken aus Oggersheim.

Beitrag melden
Fritz Katzfuß 02.11.2010, 18:38
69. Glashaus

Da die Befürworter in den Schlichtungsgesprächen bisher mit sehr kurzen Hosen agieren mussten, besinnt man sich auf den Tiefschlag. Und tatsächlich, das ist schon ein Hammer. Propagandaministerium...dagegen war Filbinger ein kleines Licht und wie Oettinger richtig festgestellt hat, eigentlich sogar ein Widerstandskämpfer.

Beitrag melden
Seite 7 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!