Forum: Politik
S21 - kann die Schlichtung gelingen?

Die Gegner des Milliardenprojekts wollen nur verhandeln, wenn es einen zeitweiligen Baustopp gibt. Doch Bahn-Chef Grube lehnt das ab. Heiner Geißler soll zwischen beiden Seiten schlichten - kann ihm das gelingen?

Seite 1 von 152
ewspapst 12.10.2010, 09:49
1. Nachdenken

Zitat von sysop
Die Gegner des Milliardenprojekts wollen nur verhandeln, wenn es einen zeitweiligen Baustopp gibt. Doch Bahn-Chef Grube lehnt das ab. Heiner Geißler soll zwischen beiden Seiten schlichten - kann ihm das gelingen?
Kann mir jemand erklären was es da zu verhandeln gibt.
Wenn Gruber ablehnt, den Bau zu stoppen, muss die andere Seite doch in ihren Handlungen weiter machen.

Beitrag melden
siedler09 12.10.2010, 09:49
2. Schlichtung

Zitat von sysop
Die Gegner des Milliardenprojekts wollen nur verhandeln, wenn es einen zeitweiligen Baustopp gibt. Doch Bahn-Chef Grube lehnt das ab. Heiner Geißler soll zwischen beiden Seiten schlichten - kann ihm das gelingen?
Wenn ich Mappus oder Grube wäre, würde ich es genau so machen. Schnell Fakten schaffen bevor ich im März eventuell abgewählt werde.
Mutti habe ich ja hinter mir...

Beitrag melden
adam68161 12.10.2010, 10:04
3. Grube hat nichts verstanden...

Das Verhalten von Grube zeigt, dass er absolut nichts verstanden hat. Ein neuer Bahnhof kann allenfalls in der übernächsten Legislaturperiode gebaut werden - wenn es bis dahin gelingt, die unschlüssigen, ängstlichen Projektgegner durch Aufklärung zu überzeugen und die Wähler der bis dahin regierenden grün-roten Koalition zurückzugewinnen.
Der jetzige Kurs führt ins Nirwana.

Beitrag melden
Rainer Daeschler 12.10.2010, 10:05
4. Placebo

Heiner Geißler wurde nicht zum Schlichten geholt, sondern um hinterher sagen zu können: "Wir haben uns bemüht, unversöhnlich waren die anderen". Wobei ich glaube, dass Geißler selber die Absicht hat, diese Aufgabe auch ernsthaft durchzuführen, was erklären würde, warum er gelegentlich aus Sicht einer Seite dem Ruder läuft.

Beitrag melden
radwal 12.10.2010, 10:07
5. Grube zu S21

Der Mann hat Recht.Mit der Vorbedingung eines Baustopps während einer möglichen Schlichtung wäre die Grundlage für eine solche nicht mehr gegeben.
Im Übrigen ist kaum einsehbar dieses Projekt S21 nur deswegen in Frage zu stellen,weil politisch motivierte Aktivisten die Straße mobilisieren konnten,um ein unbestreitbar legitimiertes Bauvorhaben zu Fall zu bringen und damit die verfassungsgemäßen Regelungen außer Kraft zu setzen.
Die mehrheitlichen Mitläufer bei den Protesten machen sich offenbar nicht klar,dass sie damit unsere Grundordnung der parlamentarischen Demokratie,in der die Bürger durch gewählte Abgeordnete und Politiker repräsentiert werden,aushebeln werden.Das mögen die Aktivisten der überbordenden Proteste wollen,um im Trüben zu fischen,es ist jedoch sicherlich kein Anliegen der Bürger im allgemeinen.

Beitrag melden
elbdampfer 12.10.2010, 10:16
6.

Zitat von adam68161
Das Verhalten von Grube zeigt, dass er absolut nichts verstanden hat. Ein neuer Bahnhof kann allenfalls in der übernächsten Legislaturperiode gebaut werden - wenn es bis dahin gelingt, die unschlüssigen, ängstlichen Projektgegner durch Aufklärung zu überzeugen und die Wähler der bis dahin regierenden grün-roten Koalition zurückzugewinnen. Der jetzige Kurs führt ins Nirwana.
LOL - da glaubt doch tatsächlich einer, Rot-Grün würde das Projekt in der nächsten Legislaturperiode stoppen.
Haben Sie den Eiertanz von Özdemir bei "hart aber fair" verpasst? Müsste irgendwo bei youtube noch zu finden sein...

Beitrag melden
T-Ray 12.10.2010, 10:23
7. Herr Grube und Verträge

Hat Herr Grube mit seinem Unternehmen nicht auch einen Vertrag mit dem Berliner Senat?
Warum fahren dann die Züge nicht in dem Vertraglich geschuldeten Umfang (Menge, Pünktlichkeit, Sauberkeit)?
Ist denn Vertrag nicht gleich Vertrag?

...Gruß aus Berlin

Beitrag melden
lodermulch 12.10.2010, 10:24
8. ...

Zitat von radwal
Der Mann hat Recht.Mit der Vorbedingung eines Baustopps während einer möglichen Schlichtung wäre die Grundlage für eine solche nicht mehr gegeben. Im Übrigen ist kaum einsehbar dieses Projekt S21 nur deswegen in Frage zu stellen,weil politisch motivierte Aktivisten die Straße mobilisieren konnten,um ein unbestreitbar legitimiertes Bauvorhaben zu Fall zu bringen und damit die verfassungsgemäßen Regelungen außer Kraft zu setzen. Die mehrheitlichen Mitläufer bei den Protesten machen sich offenbar nicht klar,dass sie damit unsere Grundordnung der parlamentarischen Demokratie,in der die Bürger durch gewählte Abgeordnete und Politiker repräsentiert werden,aushebeln werden.Das mögen die Aktivisten der überbordenden Proteste wollen,um im Trüben zu fischen,es ist jedoch sicherlich kein Anliegen der Bürger im allgemeinen.
...den einen der letzten steinpilze des jahres hatte ich am wochenende im wald gefunden - und nun wohl einen der letzten apologeten des klassischen agit/prop hier im SPON forum :)

fyi, "genosse" radwal: der rest der welt hat sich in den letzten zwanzig jahren einen anderen werkzeugkasten zugelegt - heutzutage genügt es nicht mehr, in einem ansonsten wirren text die andere seite zwei- oder dreimal als "aktivisten" zu bezeichnen, um punkten zu können.

für ihren weiterhin erfolgreichen verbleib als claqueur im system des ehemaligen klassenfeindes (vulgo: wir ex-wessis...) sollten sie dringend ihre methoden aufpolieren, das nur so als gutgemeinter tip.

ach ja - für den fall, dass ich ganz schrecklich schiefliege, und sie tatsächlich ihre eigene meinung vertreten, ignorieren sie bitte meinen obigen kommentar und ersetzen ihn einfach durch:

LOLWUT??!? depp.

Beitrag melden
dosmundos 12.10.2010, 10:26
9. Warum nicht?

Zitat von sysop
Die Gegner des Milliardenprojekts wollen nur verhandeln, wenn es einen zeitweiligen Baustopp gibt. Doch Bahn-Chef Grube lehnt das ab. Heiner Geißler soll zwischen beiden Seiten schlichten - kann ihm das gelingen?
Vielleicht könnten sich die S21-Gegner ja verpflichten, der Bahn die durch einen Baustopp entstandenen Kosten zu ersetzten für den Fall, dass man sich auf eine Fortführung des Projekts einigt :-)

Beitrag melden
Seite 1 von 152
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!