Forum: Politik
Sachsen: AfD-Landeschef wettert gegen Energiewende - und verdient Geld mit Solarstrom
Filip Singer/epa-efe/rex

Sachsens AfD-Chef Jörg Urban ist ein scharfer Kritiker des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Dabei profitiert er nach Informationen des SPIEGEL und "Frontal 21" seit Jahren von der eigenen Solaranlage.

Seite 2 von 15
Stereo_MCs 20.08.2019, 14:54
10. jetzt erst recht(s)

So wie ich den gemeinen Durchschnittswähler in Sachsen einschätze, wird das der AFD in Sachsen dann nochmal 2% oben drauf bringen.

Wenn die schlimme "Lüügenpresse", ja sogar das angeblich "rot-grün-vers..." ÖR "GEZ Erziehungs-Fernsehen" etwas negatives über die AFD bringen,
dann erst recht das Kreuz bei der tatsächlichen Schwindel und Skandal Truppe machen. (Frohnmaier und Ochsenreiter lassen grüßen) Schließlich sind die Wähler im Osten immer noch das Volk.

Beitrag melden
gigi76 20.08.2019, 14:55
11. Jeder der eine Solaranlage betreibt

kann aus erster Hand bestätigen, dass das EEG totaler Murks ist. Insofern unterstreicht der Besitz einer Solaranlage nur die Aussage von Herrn Urban.

Beitrag melden
atticus.finch 20.08.2019, 14:56
12. Skandal!

Man stelle sich vor, jemand wäre gegen Langstreckenflüge und jettet dann zum Eisessen nach LA. Oder jemand erzählte den Wählern, wie toll es wäre, seine Kinder in Multikultischulen zu schicken, die eigenen dürften allerdings auf eine Privatschule.

Beitrag melden
p2063 20.08.2019, 15:01
13. grade als Betreiber einer PV-Anlage!

Grade als Photovoltaik-Betreiber MUSS man eigentlich gegen das EEG sein. Es bringt nichts als zusätzliche Kosten die den Gewinn schmälern bzw den Eigenverbrauch unrentabel machen. Ohne das EEG und die Besteuerung des Eigenverbrauchs hätte sich eine PV Aufdachanlage etwa doppelt so schnell amortisiert. Hier liegt zwar klar ein Interessenkonflikt vor, aber nicht weil die AFD wie sosnt gerne üblich Tatsachen verdrehen würde, sondern weil er das einkommen schlicht nicht angegeben hat. Aber agumentativ (und das sage ich zu AFD Inhalten nicht oft) kann man ihm durchaus zustimmen.

Beitrag melden
spiegerlguckerl 20.08.2019, 15:01
14. Mundwerk und Geldbeutel

sind zwei ganz verschiedene Dinge. Diese Wahrheit ist so alt wie die Menschheit selbst. Dumm nur für den AfD-Herrn, dass SPON und andere sie ans (Sonnen)Licht bringen...;-)

Beitrag melden
markus.seesing 20.08.2019, 15:01
15. Verlogen

Was für eine verlogene Bande da am Werke ist, zeigt sich hier mal wieder deutlich.

Beitrag melden
gries 20.08.2019, 15:01
16. AfD Landeschef..

Ihre Meldung zu dem AfD Politiker in Sachsen mit der Solaranlage ist wirklich an den Haaren herbeigezogen.
Beim Finanzamt wird jede Fotovoltaikanlage als gewerbliche eingestuft und in der Regel als GbR behandelt.
Was soll den daran problematisch sein? Der Einbau einer Fotovoltaikanlage hat doch mit der politische Zustimmung nichts zu tun.In Ihrem Kampf gegen die AfD fällt dem Spiegel nichts anderes ein als hieraus ein Politikum zu machen. Das ist wirklich unsinnig

Beitrag melden
Airkraft 20.08.2019, 15:03
17. Nicht wirklich neu :-(

Das erinnert mich stark an die "Flüchtlingskrise". Von zwei Brüdern demonstrierte zumindest der eine gegen die Flüchtlinge, während der andere mit der Umrüstung von Containern für ihre Unterbringung gutes Geld verdiente. Das nennt man wohl: Wasser predigen und Wein saufen ;-)

Beitrag melden
cup01 20.08.2019, 15:04
18. Deutschland braucht keine Alternative

Diese Partei existiert nur zum Selbstzweck. Es geht um Posten, Diäten und Pensionen und nicht um das Land.

Beitrag melden
stupp 20.08.2019, 15:07
19. Wo ist der Widerspruch?

Ähm, ich habe auch eine PV-Anlage auf dem Dach und eine Wärmepumpe im Keller und fahre ein Elektroauto - und trotzdem finde ich die Energiewende (in ihrer jetzigen Form) falsch. Wo ist da das Problem bzw. der Widerspruch?

Beitrag melden
Seite 2 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!