Forum: Politik
Sachsen-Anhalt: CDU-Politiker bringen mit fragwürdigem Vokabular Koalition mit AfD in
Christian Schroedter/ imago

"Das Soziale mit dem Nationalen versöhnen": Sachsen-Anhalt wählt in zwei Jahren einen neuen Landtag. Schon jetzt positionieren sich die CDU-Fraktionsvizechefs, wettern gegen "multikulturelle Strömungen" und "ungesteuerte Migration".

Seite 5 von 29
DougStamper 20.06.2019, 11:25
40. Es ist so lachhaft

Tretet doch einfach der afd bei. „Das nationale mit dem sozialen versöhnen“ ... sowas kommt von cdu fraktionsvizen. Was ergibt das? Nationalsozialismus! Gehts noch deutlicher wohin die Reise gehen soll? Ich habe diese Pfeifen mal gewählt, jetzt schäme ich mich! #niemehrcdu #niemalsafd

Beitrag melden
spon-1178958794633 20.06.2019, 11:25
41. Die CDU braucht einen parteiinternen ...

... Antifaschistischen Schutzwall.

Beitrag melden
Drachensinger 20.06.2019, 11:25
42. Lebenslüge

Die CDU war noch nie eine Partei fürs Soiale, es sei denn man versteht darunter die soziale Absicherung der Reichen. Es gleicht einer Lebenslüge wenn man wirklich glaubt das die CDU irgendetwas für den/die kleine(n) Mann/Frau übrig hätte. Man siehe auch das REZO Video, dort wurde schon gezeigt wie asozial die CDU ist.
Die Tötung eines Politikers durch einen Nazi zeigt doch deutlich das sich dieses Pack dank der tollen Propaganda der CDU wieder so richtig wohl fühlt.
Die CDU hat nicht begriffen das ihr Ruck nach rechts gerade die Nazis stärkt. Wie könnten sie auch, denn so weit weg von deren Gedankenwelt sind sie ohnedies nicht.

Beitrag melden
LapOfGods 20.06.2019, 11:27
43. "Wir müssen sehen, welche Strömung sich durchsetzt."

Die Strömungsrichtug ist doch klar. Bisher haben meines Wissens nur Politiker die Partei verlassen, denen sie zu rechtsradikal wurde. Ich habe noch von keinem AfD'ler gehört, der die Partei freiwillig verlassen hat, weil sie ihm zu wenig rechtsradikal war.

Beitrag melden
burlei 20.06.2019, 11:28
44. Das ist nur die natürliche Weiterentwicklung ...

... der CDU. Man ist ja bereits auf dem Marsch nach rechts, man hat den Wolf mit der Werte-Union bereits in den eigenen Reihen. Es ist deshalb völlig logisch, das man sich Gedanken über eine zukünftige Koalition mit den Braunen macht. Dabei ist es völlig nebensächlich, welche "Strömungen [in der AfD] sich durchsetzen." Natürlich hat die AfD noch ein paar Liberale in ihren Reihen, die Masse ist aber stramm nationalistisch ausgerichtet und folgt ihrem Führer. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann auch der letzte Liberale innerhalb der AfD das Handtuch wirft und Platz für Mitglieder der (nicht nur Ost)-CDU macht, um dann gemeinsam in einer Partei mit dem neuen Namen "Nationalistische, Sozialistische, Deutsche, Arbeitende Partei", kurz WÜRG Deutschland wieder groß zu machen. Also zu einem neuem, strahlenden Großdeutschland.

Beitrag melden
pulverkurt 20.06.2019, 11:28
45. Re: Ohne die bürgerlichen Opportunisten wäre auch Hitler ...

Zitat von hausfeen
... nicht an die Macht gekommen. Ich sage und schreibe schon immer: Die wahre Gefahr der AfD besteht in ihren Freunden in der CDU.
Wie wahr. Und wie fatal, dass es immer noch Typen bei der CDU gibt (leider meistens aus dem Osten) die dieses Kapitel des Geschichtsunterrichts völlig verpennt haben. Ich hoffe, dass diese Inkontinenz nach Rechtsaussen der CDU von den anderen Parteien bei den nächsten Wahlen auf breiter Front thematisiert wird!

Beitrag melden
dipl-ing 20.06.2019, 11:28
46. National + Sozial

Ja, liebe CDU, wenn ich beides verbinde, kommt irgendwie Nationalsozial(Ismus) zustande.

Beitrag melden
firmentrottel 20.06.2019, 11:29
47. Hier zeigt sich die Unfähigkeit der Politiker, den Wähler zu verstehen

Ich dachte eigentlich, die CDU hätte verstanden, das sie durch ihr nach rechts rücken, Wähler an Ihrem anderen Ende verlieren. Die sind bürgerlich und konservativ, aber lehnen diese billige Hetze ab, die vom rechten Rand kommt. So suchen sie sich dann einen Heimat.

Die Grünen sind die neuen bürgerliche Spießer, der Platz, den bisher die CDU inne hatte. Den gibt sie durch ihren Schritt nach rechts auf.

Nicht umsonst sind die Grünen jetzt die stärkste Kraft in den Umfragen.

Je mehr sich die CDU an die Rechten anbiedert, umso schlechter werden ihre Ergebnisse werden. Und die der AfD besser. Denn warum sollte man die CDU wählen, wenn die AfD das alles noch besser bietet.

Der Weg der CDU muss nicht nach rechts führen, sondern sie müssen ihre bürgerlichen und christliche Positionen stärken, die sie schon immer besetzt hatten. Die Rechten gibt es jetzt - udn man wird sie nciht wieder im bürgerlichen Lager eingliedern können. Die CDU sollte vielmehr froh sein, das sie diese Wähler endlich los sind

Beitrag melden
HeisseLuft 20.06.2019, 11:29
48. Alles gemeinsam

Zitat von newline
Den Versuch hatten wir schon in Deutschland, nannte sich Nationalsozialismus. Ist das Dummheit, Angst vor der Wahl oder fischen am rechten Rand?
"Ist das Dummheit, Angst vor der Wahl oder fischen am rechten Rand?"

Wieso "oder"?

Beitrag melden
dererkenner 20.06.2019, 11:35
49.

Zitat von georg.groeg
Seit Jahrzehnten gibt es in der Christenunion radikale Kräfte - Lummer, Steinbach, Dregger, Hohmann usw. - aber auch ein paar liberale Kräfte. Trotzdem gab es Koalitionen mit dieser Partei. Der pure Machterhalt ist eben doch wichtiger als die Abgrenzung von der faschistoiden Hasspartei. Die Panik in der Union scheint immer mehr um sich zu greifen, oder ist es doch planmäßiges Vorgehen?
ja, und diese "Irren" waren bei der CDU immer in ein starres Korsett eingebunden und konnten keinen Schaden anrichten. Bis Mutti kam und fand, das Leute wie Gauland, Glaser, von Gottberg, usw. nach jahrzehntelanger CDU-Mitgliedschaft nicht mehr in diese Partei hineinpassen. Die Linken jubelten und fühlten sich als endgültige Sieger. Doch die Irren gründeten ihre eigene Partei und drehen jetzt frei. Und die Wähler, die solche Leute ansprechen, sind auch nicht einfach verschwunden, sondern wählen jetzt eben auch einfach diese neue Partei, anstatt der CDU. Frau Merkel hat auch hier, wie an vielen anderen Stellen, ungeheuren Schaden angerichtet, für den wir alle noch teuer bezahlen werden.

Beitrag melden
Seite 5 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!