Forum: Politik
Sanktionen gegen Iran: EU-Länder einigen sich auf Ölembargo

Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.

Seite 1 von 3
JDR 05.01.2012, 01:56
1. ...

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
Hmm, Rückgang der Produktion um ein Achtel, Verlust eines sechstels des Marktes, dazu die Sanktionen aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Alles in allem droht der Wegfall von 30 - 40 % der Staatseinnahmen, wenn alle Maßnahmen greifen.

Aber Teheran versteht offenbar noch immer nicht, dass wirtschaftliche Erwägungen für den Westen zeitrangig geworden sind. Sind diese Menschen blind, oder schauen sie bewusst in die falsche Richtung ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saako 05.01.2012, 02:56
2. ...

Das gilt hoffentlich für alle Produkte (chin. Spielzeug, etcetera, etcetera, etcetera,...) aus iranischem ÖL?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 05.01.2012, 03:38
3. Dummheit

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
Europa ist an Dummheit nicht zu überbieten. So treibt man den Iran China und Russland direkt in die Arme. Zudem gibt es nach wie vor keinerlei Beweise gegen den Iran. Wenn man mit der gleichen Konsequenz gegen die Zionisten vorgehen würde wäre das noch nachzuvollziehen, aber diese Politik ist Heuchelei pur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gfh9889d3de 05.01.2012, 05:50
4.

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
„Rein geschäftliche Erwägungen“: Iran liefert Griechenland Öl im großen Stil

Mal sehen, wann wir unsere griechischen Freunde beim ersten Umetikettieren erwischen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zakalwe. 05.01.2012, 07:05
5. Zusammen stehen.

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
Gute Entscheidung. Zusammen mit dem Embargo Amerkas sollte so ein erheblicher Impact auf die Wirtschaft des Iran gegeben sein. Ausserdem zeigen so die westlichen Verbündeten eine geeinte Front, was ein deutliches Zeichen sein sollte.

Hoffen wir das dies die Mullahs in der Atomfrage zum einlenken bringt. Und wer weiß? Vielleicht startet ja aus dem Mangel im Iran bald auch dort eine richtige Revolution wie in Lybien, auf die die Nato aufspringen könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedenspfeife 05.01.2012, 07:54
6. Naja, wenn die Franzosen davon ausgehen

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
das die Verhandlungen auf gutem Weg sind, bedeutet es fuer uns "Normalsterbliche", das Sanktionen wohl schon im Februar 2015 greifen werden.Schneller wirds aufgrund der EU Buerokratie nicht gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shechinah 05.01.2012, 08:00
7. Tolle Wurst

Tolle Wurst, und die einzige Auswirkung der ganzen Nummer ist, daß ich an der Tanksäule mehr bezahlen muß.

Vieln Dank!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duzend 05.01.2012, 08:06
8. Gute Freunde?

Zitat von sysop
Die Europäische Union will Iran mit einem Importverbot für Öl unter Druck setzen: Die Mitgliedstaaten hätten sich "grundsätzlich" geeinigt, jetzt ginge es nur noch um den Zeitpunkt, hieß es aus Brüssel. Teheran zeigt sich unbeeindruckt, die USA begrüßen das Vorhaben.
Seit dem jüngsten vom Präsidenten unterzeichneten Kongressbeschluss bezüglich Aushebelung rechtsstaatlicher Prinzipien im bei Terrorverdächtigen sollten aufrechte europäische Staatslenker gar nichts mehr tun, was von einem Präsidenten der USA als erfreulich empfunden wird. Jedenfalls nicht, ohne ihrerseits Bedingungen zu stellen. Dies wäre eine gute Gelegenheit gewesen, auch mal bescheidenen Druck auszuüben.
Gelegenheit einfach nur verpennt oder bewusst mitgemacht bei der Schmierenkomödie? Egal wie, beides nicht sehr schmeichelhaft für einen wachen demokratischen Geist. Und als solcher gerieren sie sich doch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Nimmerklug 05.01.2012, 08:11
9.

"Die USA bezeichneten die Ankündigung eines möglichen Ölembargos der EU als "sehr gute Neuigkeit"."
Europa sollte mit den Freunden besser zusammenarneiten und Obama nicht mit eigenständiger Politik überraschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3