Forum: Politik
Satiriker Sonneborn im Europaparlament: "Ich sehe mich als Stimmvieh"
imago

Der Satiriker Martin Sonneborn hat mit "Die Partei" einen Sitz im Europaparlament erobert. Im Interview erklärt der frühere "Titanic"-Chef, wie er eine Fraktion der Irren bilden will.

Seite 12 von 20
falco1001 26.05.2014, 20:19
110. Berlusconi

Zitat von stammbus
Seine Charakterisierung von Berlusconi lässt mich erleichtert aufatmen, dass ich nicht auf die Empfehlung des Wahl-O-Mats gehört habe, ihn zu wählen, und enttäuscht sein, dass er es geschafft hat. Irgendwo hört jeder Spaß auf.
Wie meinst du das, über Berlusconi hat er doch gar keinen Spaß gemacht ? Er hat doch nur gesagt, dass der zu den Irren und Spinnern gehört !?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weyer.hartmut 26.05.2014, 20:27
111. Spaßpartei

Bisher war "Die Partei" Kabarett, jetzt werden Bürger Europas verunglimpft. Und sie ist noch vor dem Chefredakteur der "Zeit". Ich verzweifele nicht an Europa, aber an Deutschem "Humorverständnis":

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 26.05.2014, 20:29
112. Gemeint

Zitat von tkedm
Steckt die EU "im Dreck" oder sind es nicht eher einzelne Länder? Dass es davon abgesehen einige Probleme im Konstrukt gibt - keine Frage. Aber der EU als Ganzem geht es doch nun wirklich nicht schlecht.
habe ich die Menschen in der EU. Und zwar nicht die Eliten. Denn ob die EU als Konstrukt im Drecksteckt, spielt eigentlich keine Rolle.
Gegenüber der seligen Zeit der EWG geht es heute doch einer ganzen Reihe von Menschen deutlich schlechter, von den neuen Beitrittskandidaten im Osten mal abgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OneTwoThree 26.05.2014, 20:29
113. Ja,....

Zitat von naive is beautiful
Verschwendung von Steuergeldern, bezahltes Nichtstun, Günstlingswirtschaft und Korruption in 60 Fällen... und dafür fast einhelliger Beifall der sonst so gerechten, selbstgerechten und moralinsauren SPON Kommentatoren? Kompliment Herr Sonneborn - jetzt wissen wir endlich, wie man mit dem Volk reden und umgehen muss :)
Tja, Ehrlichkeit punktet.
Wenn die Wählerschar merkt, dass da jemand ist, der ihnen die volle Wahrheit über seine Absichten erzählt, kann man diese Ehrlichkeit doch einmal honorieren ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr1978 26.05.2014, 20:30
114.

Sonneborn setzt das Urteil des BVerfG zur Abschaffung der 3%-Hürde nur konsequent fort.
in der Begründung heißt es nämlich sinngemäß, dass um Europaparlament sowieso keine wichtigen und bindenden Entscheidungen getroffen werden, weshalb eine Zersplitterung der Parteien kein Problem darstelle.
darüber hat sich niemand aufgeregt. konsequent wäre nun eine Abschaffung dieses Selbstbedienungsladens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OneTwoThree 26.05.2014, 20:35
115. Warum macht man sowas?

Zitat von XRay23
...wenn man mal dran denkt das in vielen Ländern der Welt Menschen getötet oder eingesperrt werden weil sie für ein Recht auf Demokratie kämpfen. Die jenigen, welche wählen dürfen machen sich hierzulande jedoch einen Spaß und schicken lieber Komiker als Ihre Vertreter.
Einfache Antwort: Weil man so etwas in einer Demokratie darf!

Sie sind wahrscheinlich nicht halb so demokratisch eingestellt, wie Sie denken, wenn Sie anderen Leuten das Recht auf deren eigenen Entscheidung bei einer Wahl absprechen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bocklos851 26.05.2014, 20:38
116. Wow!

Zum ersten Mal in meinem Leben bin ich wirklich stolz auf meine Wahl. Und gehe Uch zum ersten Mal damit in meinem Bekanntenkreis protzen!

Kann jemand das auf Türkisch übersetzen und dem Sesamkringelverkäufer in die Türkei schicken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OneTwoThree 26.05.2014, 20:38
117. Tja,

Zitat von zzipfel
von der SED-Die-Augen-Links-Partei oder die Braun-Rotfaschist_innen von NPD oder "Die Rechte" sind: will ich nicht im Parlament haben und sollte man "satirisch" nicht verharmlosend vermarkten. Die Massenmörder dieser Welt: die Lenin, Stalin, Hitler, Pol-Pot und Mao haben zuviel Grabstätten zu verantworten, um deren jetztige, gestrige Anhänger mit einem dummen Scherzchen salonfähig zu machen.
leider muss eine Demokratie auch solche Leute aushalten.
Es gibt nun einmal dieser Einstellungen.
Was wollen Sie jetzt mit diesen Leuten machen?
Komplett ausschliessen? Einsperren?
Und sich damit auf die gleiche Stufe mit diesen Leuten stellen?

Manch einer ist halt demokratisch und freiheitlich eingestellt, andere glauben es nur von sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dio_genes 26.05.2014, 20:39
118. Merkel

Zitat von burghard42
Preiswerter wird es für uns nur ,wenn das Parlament (erheblich) verkleinert werden würde. Sonneborn hat irgendeinem abgeschobenen deutschen (!) Politiker den (Ruhe-) Platz weggenommen bzw. ehrlich und hart erkämpft. Gratulation
Das Beste ist ja, dass (soweit ich das bis tief in die Nacht richtig verfolgt habe), dass "Die Partei" den Sitz bekommen hat, der in der Berechnung zuvor noch auf die CDU fiel.

Da es wohl recht knapp war und daher jede Stimme wichtig war, habe ich mich erst Recht gefreut. Denn ich habe "Die Partei" gewählt. Merkel muss nun wieder ihren berühmten Flunsch zur Raute machen.

Übrigens ist Merkel ja auch Komikerin (nur dass sie nicht witzig ist). Erst beschließt sie (weil sie jahrelang Atom-geil war) den Wiedereinstieg in die Atomkraft und bemerkt 3 Monate später, dass Atom ja (wer hätte es denn ahnen können) gefährlich ist. Brüller.

Sie stellt den Kapitalismus über die Demokratie (marktkonforme Demokratie), da bleibt einem bei dem schwarzen Humor schon das Lachen im Halse stecken.

Sie findet Themen wie Streußelkuchen wichtiger als die totalitäre Bespitzelung ihres eigenen Volkes. Nein, über diese merkwürdige Art von Humor dieser fröhlichen Raute lache ich dann gar nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 26.05.2014, 20:46
119. Bildungslücken schließen

Zitat von urban4fun
Das hat etwas von Caligulas Esel. :)
Caligula machte sein Lieblings-Pferd zum Konsul :

http://www.fundus.org/pdf.asp?ID=12963

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 20