Forum: Politik
Saudi-Arabien: 100 Hinrichtungen seit Anfang des Jahres
AFP

Menschenrechtler sprechen von einem "Feldzug des Todes": Die saudi-arabische Justiz hat dieses Jahr bereits mehr Menschen hinrichten lassen, als im gesamten vergangenen Jahr. Die Vergehen waren oft harmlos.

Seite 1 von 17
janzen1 16.06.2015, 10:39
1. Wortgetreue Koranauslegung.

Wo ist das Problem? Die saudische Justiz setzt doch letztendlich die Strafen um, die der Koran fordert. Soll doch keiner so tun, als wüsste er von nichts.

Beitrag melden
stasy 16.06.2015, 10:46
2. Hauptsache...

...Deutschland liefert weiter fleißig Waffen an dieses Unterdrücker-Regime und der deutschen Rüstungsindustrie geht´s gut. Da muss man angesichts solcher Zahlen auch nicht unbedingt was sagen - wär ja schlecht für´s Geschäft.

Beitrag melden
japhet 16.06.2015, 10:54
3. Was Saudi-Arabien und IS gemeinsam haben

Jeder mag sich selbst mit der Frage beschäftigen, was der sog. Islamische Staat und Saudi-Arabien gemeinsam haben - die Antwort ist eigentlich sehr einfach. Das einzige was sie wirklich unterscheidet ist der Umstand, dass der IS rund 100 Jahre "zu spät" ausgerufen wurde und sich deshalb (noch?) nicht der "internationalen Anerkennung" als Staat erfreuen kann.

Beitrag melden
chalchiuhtlicue 16.06.2015, 10:54
4.

Ich zitiere mal den Satz, den die Gutmenschen hier im Forum so gerne von sich geben, wenn sie überwachungsstaatliche Maßnahmen verharmlosen wollen: "Wer sich nicht zu Schulden kommen lässt, der hat auch nichts zu befürchten." Gilt hier wie dort. Oder gilt es etwa hier wie dort NICHT?

Beitrag melden
Korf 16.06.2015, 10:54
5.

Also, bitte! Wer wird sich denn hier so echauffieren? Wir machen gute Geschäfte mit den Saudis, da muss man schon mal über das eine oder andere Defizit hinwegschauen können. Wo kämen wir sonst hin?

Beitrag melden
Metternich 16.06.2015, 10:56
6. Die aufgeklärte Welt

-Die vollends aufgeklärte Welt erstrahlt im Zeichen triumphalen Unheils.- Mehr ist mit Adorno nicht zu kommentieren. (Und das bezieht sich nicht nur auf diese Länder.)

Beitrag melden
voiceecho 16.06.2015, 10:58
7. Unser Partner!

Saudi Arabien, unser Partner und Verbündeter, das Demokratievorzeigeland, Brutstätte für Menschenrechte, Vorkämpfer für Frauengleichstellung - Ironie Ende-
Es ist wirklich beschämend, dass die westlich Welt aufgrund von geopolitischen und wirtschaftlichen Gründe immer noch zu diesem Mittelalterfürstentum hält! Hinzu kommt auch noch die Unterstützung für den völkerwidrigen Angriffskrieg auf Jemen sowie die indirekte Beteiligung in Syrien und irak! Unverzeihlich!

Beitrag melden
reunionista 16.06.2015, 11:00
8. Die dürfen das.

Wir regen uns nur dann auf, wenn Todesurteile in China oder Russland vollstreckt werden. Bei Freunden des Westens drücken wir doch gern beide Augen zu. Als Saddam, Gaddafi oder Mubarak noch Freunde der USA waren, durften die auch alles.

Beitrag melden
kusat 16.06.2015, 11:01
9. Und wieder einmal...

...schwingen wir uns zu den Moralaposteln der Welt auf.
Die Menschen dort leben in einem vollkommen anderen Kulturraum, der sich unserem Verständnis wohl vollends entzieht. Was maßen wir uns an darüber zu urteilen?! Ich bin auch kein Freund der Todesstrafe, aber man stelle sich doch einmal vor, Saudi-Arabische Medien würden so über uns berichten. Die Empörung wäre riesig. Was bilden wir uns also ein einem anderen Land Vorschriften machen zu wollen.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!