Forum: Politik
Saudi-Offensive im Jemen: Opposition fürchtet Krieg mit deutschen Waffen
REUTERS

Saudi-Arabien führt die Offensive gegen die Huthi-Rebellen im Jemen an. Das Königreich hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Rüstungsgüter aus Deutschland erhalten - ein ernstes Problem, findet die Opposition.

Seite 7 von 18
t.balle 26.03.2015, 19:24
60. Ja und?

Hätten sie keine Deutschen Waffen hätten sie halt Chinesische. Mit dem Verbot von Waffenexporten unterstützen wir die Rüstungsindustrie in anderen Ländern. Wollen wir das?

Beitrag melden
h.klinge-klinge 26.03.2015, 19:27
61. Wer hätte das gedacht...

da verkauft man einem Land deutsche Waffen und diese werden dann tatsächlich auch noch eingesetzt. Ein Unding !

Beitrag melden
jujo 26.03.2015, 19:30
62.

In Anlehnung an Rumsfelds Einlassung über Saddam Hussein, kann man sagen die Saudis sind B... , es sind aber unsere B...!
Die letzte verbliebene Ordnungsmacht in der Region die in ihrer Einflusszone Ordnung halten könnte, die andere wäre die Türkei, die wollen aber nicht so recht.

Beitrag melden
zompel 26.03.2015, 19:31
63. Das ist das Problem

Zitat von ingobingo
... Waffen werden doch nicht dafür hergestellt, auch eingesetzt zu werden! Also, bei allem Respekt und aller logischer Objektivität, man kann den Deutschen wirklich nicht vorwerfen, als Topwaffenlieferant der Welt mit voller Absicht Kriege aus Profitgier anzuheizen! Sowas kann man doch beim besten Willen nicht vorhersehen! Jesus Maria und CSU noch eins!
vieleicht kann man die ja gar nicht richtig einsetzen, hat nur keiner gemerkt. Wie bei uns, wo auch schon mit Holzgewehr geübt wird

Beitrag melden
you_name_it 26.03.2015, 19:32
64.

Toller Außen Experte! Was weiß den der noch so alles? Das ist so mit den Waffen die haben einen sehr einseitigen nutzen.

Beitrag melden
herbert 26.03.2015, 19:33
65. Die Opposition ist schlicht dämlich

wenn Deutschland keine Waffen liefert, wer liefert sie dann wohl ?
Einen Waffenhandel wird es immer geben und die produzierenden Staaten verdienen damit sattes Geld.

So einfach ist die Rechnung !

Beitrag melden
JKStiller 26.03.2015, 19:33
66. In den letzten Jahren

wurden die deutschen Waffen geliefert und Saudi Arabien massiv aufgerüstet. Der Konflikt mit den Huthi ist nicht vom Himmel gefallen und hat sich absehbar zu einem Bürgerkrieg entwickelt. Wir werden hier in der BRD von unseren Politikern nur noch verarscht.

Beitrag melden
schwarzes_lamm 26.03.2015, 19:36
67.

Zitat von testi
Erst den Saudis die Waffen liefern und dann glauben, sie würden nicht eingesetzt, ist ja auch dämlich.
Das Gleiche gilt für die Lieferungen an die Kurden. Da dürften demnächst einige der gelieferten G36 bei Revierkämpfen im von den Kurden dominierten Heroinhandel auftauchen.

Beitrag melden
ramsess 26.03.2015, 19:38
68.

Zitat von Montanabear
Wieso finden Sie es "ungeheuerlich", dass deutsche - oder Waffen aus irgendeiner anderen Herkunft - für einen Krieg eingesetzt werden. Ist das nicht die Bestimmung von Waffen ?
Mein lieber nicht gemerkt ,das war ironisch

Beitrag melden
dicimi 26.03.2015, 19:40
69.

Verkaufen die deutschen keine Waffen an die Saudis Kaufen Sie die Waffen bei den Amerikanern, Russen oder Chinesen..kein Wunder dass die deutschen Hersteller von Rüstungsgütern ins Ausland abwandern wollen. Für die Deutschen Mitarbeiter gibt es ja Hartz4.

Beitrag melden
Seite 7 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!