Forum: Politik
Schadet das Kunduz-Krisenmanagement dem Ruf des Verteidigungsministers?

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat mit der Behandlung der Kunduz-Affäre erhebliche Probleme. Das kratzt am bisher glänzenden Bild des neuen Politstars. Schadet das Krisenmanagement dem Ruf des Verteidigungsministers? Diskutieren Sie mit!

Seite 96 von 537
Bettelmönch 13.12.2009, 21:39
950. Endlich kommt die Wahrheit ans Licht.

Zitat von rabenkrähe
Ist das Militär schon die mit Abstand dümmste Erfindung der Menschheit, so sind jene, die irgendeine Verantwortung dafür haben, die Clowns dieser Dummheit.
Hört, hört!

Beitrag melden
Ernst August 13.12.2009, 21:39
951.

Zitat von Knalltüte
Macht wohl nicht, denn Macht braucht Geld und Das wollen Sie sich ja erst noch mit dem Schreiben hier verdienen, dann Wohl eher Einfluss. Wie gross der aber in Wahrheit ist, sei mal dahingestellt. Er scheint aber nicht sooo fürchterlich klein, denn sonst würde man hier nicht wie die Weltmeister zens... ääääh moderieren.
Also da hat Jemand nicht nur das Wort "umsonst" mißverstanden sondern auch die Ironie dieser Aussage nicht erkannt.

Natürlich weiß man das es "bezahlte" Schreiber gibt die für ihr Land/Partei/Religion zu den entsprechenden Themen auftauchen und ihre vorbereiteten Standartargumente und Angriffe auf unliebsame Meiungen abspulen.

Ob sie nun mit Geld oder einem Fensterplatz im Himmel dafür bezahlt werden sei dahingestellt.

Ich allerdings werde garantiert nicht bezahlt und ich lege auch keinen Wert auf einen Fensterplatz im Himmel.

Gewiss ist mir natürlich aufgefallen das nicht jede "unpassende" Meinung gesendet wird und das es da zu einigen Themen "Übermachten gibt, denn immerhin geht es z.b. in diesem größten politischen Forum Deutschlands um täglich viele Mitleser die nicht schreiben und die man durchaus mit der "richtigen" Meinungsmischung auf den rechten Weg führen kann/es versucht.

Allerdings gibt es auch Themen die aus "Übermachtsgründen" der Fakten nicht so streng geführt werden.

Dieses Thema hier ist z.b. so abgefahren das es selbst durch sämtliche alten Reservisten nicht mehr zu retten ist.
So sieht das caus mit der "Forumsmacht" - und der Ironie die ja der Grund für diesen Beitrag war.

Nein - ein brutalst möglicher Realist wie ich es bin (gut ich bin auch nicht perfekt) leidet selten an Größenwahn und glaubt er könne die Welt retten.

Nein, natürlich nicht - er ist schon froh wenn er ein ganz kleines Stückchen davon retten kann.

Aber im Moment liegen so viele Stücke in der Gegend rum das man gar nicht weiß welches Stückchen zuerst gerettet werden sollte.
Tja, so ist das mit den Rettern - kaputt machen ist halt leichter und wird besser bezahlt.

Oder?

Beitrag melden
wrdlbrnfd 13.12.2009, 21:40
952.

Zitat von unente
Ja Knalltüte... deinereiner verteidigt dafür Aggressoren, die "bewegliche Punkte" auf einem Minibildschirm in einem Feuersturm devastieren - das sind Hochzeitsgesellschaften und arme Menschen beim zapfen von Brennstoff.
Es gehört schon eine gewisse Begabung dazu, die Dinge so dazustellen. In der Politik nicht unüblich.

Beitrag melden
Coldplay17 13.12.2009, 21:40
953.

Zitat von unente
Ja Knalltüte... deinereiner verteidigt dafür Aggressoren, die "bewegliche Punkte" auf einem Minibildschirm in einem Feuersturm devastieren - das sind Hochzeitsgesellschaften und arme Menschen beim zapfen von Brennstoff. Da gibt es nur einen Knall und dann passen die Opfer in eine Tüte - größer hat der Mörder die Menschen nie gesehen.
Das war die US-Strategie von gestern, bloß unsere Bundeswehr
hatte das noch nicht mitbekommen. Deshalb passierte das
Desaster in Kunduz !

Beitrag melden
beggars banquet 13.12.2009, 21:41
954. Fraktionsführer

Zitat von Ernst August
Ach schau. Gerade bestätigen die Agenturen das Schneiderhahn (das Bauernopfer) sagt dass Guttenberg von Anfang an in alle Geschehnisse eingewiht war und alle Akten kannte. Was denn sonst? Ich denke mal nicht nur einige Regierungsposten stehen auf der Kippe sondern die SPD bekommt auch bald einen neuen Fraktionsführer.
Na,hoffentlich,damit ist einer der Sargnägel der SPD entsorgt.
MfG Beggars Banquet

Beitrag melden
kleiner-moritz 13.12.2009, 21:41
955.

Zitat von BillBrook
Der Anstifter wird gleich einem Täter bestraft. StGB § 26
Das sollten Sie sich unbedingt mal merken!

Beitrag melden
mursilli 13.12.2009, 21:41
956. Bittere Wahrheit

Zitat von Hundefuerst
Das Kunduz-Krisenmanagement schadet weniger dem Ruf des Verteidigungsministers, als dass es überhaupt Deutschland in der Welt der Lächerlichkeit preisgibt. Die Bundeswehr befindet sich in Afghanistan in einem Kriegseinsatz und in einem Krieg geht es immer vor allem auch darum, den Feind zu treffen und wenn möglich zu vernichten. Zivilisten sollten sich dabei nicht in die Schußlinie begeben. Das offizielle Deutschland gefällt sich jedoch in Realitätsverweigerung und hält an einer Sprachregelung fest, die schon geradezu pathologische Züge anzunehmen droht. Besser die Bundeswehr zieht lieber heute als morgen aus Afghanistan ab, bevor es noch peinlicher wird. Die Deutschen sind zu einem Volk bar jeder Würde degeneriert. Man schämt sich ein Deutscher zu sein. Was mich als Nicht-Deutscher zwar nicht betrifft, doch betrübt mich der Niedergang dieser einst Respekt gebietenden Nation.
Sie sprechen eine bittere Wahrheit aus.
Man schämt sich in der Tat für dieses Land, für diese Gesellschaft, für diese Politiker.
Auf der politischen Bühne kochen sie ihr Süppchen auf Kosten der Soldaten, die sie ins Feuer schicken.

Beitrag melden
BillBrook 13.12.2009, 21:42
957.

Zitat von kleiner-moritz
Sie erhalten für diese Einschätzung eine ganz Tüte voller Pluspunkte!
Genau! Die Bildzeiting ist von 68ern durchsetzt. Da schlägt das Herz von KleinMoritz höher, wenn er sowas lesen darf.

Beitrag melden
unente 13.12.2009, 21:45
958.

Zitat von rabenkrähe
...Dazu noch die Dummheit, mit viel zu viel Öffentlichkeit sich Blößen zu geben...
Ich hatte einen Albtraum und diesen Grinsefried vorhin bei Jauch auf der Couch gesehen... hoffentlich hat er nur wieder Allgemeinplätze abgesondert, damit Mr. Pudding nicht doch noch festnagelbar wird. Aber da kann ich sicher beruhigt sein, dass sich die beiden Obersympathen keine Augen ausgehackt haben werden.

Beitrag melden
Morotti 13.12.2009, 21:47
959.

Zitat von Alter_Reservist
Nun ja, wenn Realitäten Sie nicht interressieren.... Wenn Sie die UN und alles andere in Frage stellen dann ist das Ihr Problem...
Nur mal so ganz nebenbei, auch Israel stellt die UN in Frage, was Palästina betrifft.

Dann darf das auch ein deutscher Staatsbürger.

Alles klar?

Beitrag melden
Seite 96 von 537
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!