Forum: Politik
Schäfer-Gümbel, Dreyer, Schwesig: SPD soll kommissarisch von Trio geführt werden
HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

Thorsten Schäfer-Gümbel, Manuela Schwesig und Malu Dreyer: Diese drei sollen den kommissarischen Vorstand der SPD übernehmen. Das besagt ein Vorschlag der engeren Parteiführung.

Seite 16 von 16
geradsteller 03.06.2019, 22:24
150. Hätte nie gesagt:

„Andrea, komm zurück!“ aber der personalisierte Niederlagenverwalter, eine ExFamilienministeriwn, die Ihre Kinder selbst privat einschult und die Nullnummwr aus RLP, oooohweeh! Genossin Andrea? Huhuuu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilo-prinz 03.06.2019, 23:16
151. Die 3 von der Tankstelle...,

Thorsten, ab heut wird Gegümbelt…- ;)) !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilo-prinz 03.06.2019, 23:30
152.

Zitat von Bergbauernbua
"Trio Infernale" Torsten Schäfer- Gümbel: Erfolglos in Hessen Manuela Schwesig: Nun die Witze sind out Malu Dreyer: 28 Jahre SPD-Regierung in Rheinland-Pfalz: Schulden, Schulden, Schulden 2018 7782 EUR pro Kopf Stand Mai 2014 ist Rheinland-Pfalz aber das Bundesland, mit den am höchsten verschuldeten Kommunen in Deutschland. Kaiserslautern führt die Statistik an, danach kommen Mainz, Pirmasens und Ludwigshafen. Zum Vergleich Bayern: 2018 1291 EUR pro Kopf
Alles super Bilanzen, würd ich mal sagen. Da geht noch mehr! mit diesen Herrr-(Frau)schaften. Der Vorgänger in Rheinland-Pfalz hat doch schon gut vorgelegt - u. a. auf der "Auto - Rennstrecke"...
Thorsten, ab jetzt wird Gegümbelt..!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einohrnase 03.06.2019, 23:32
153.

Sind wir jetzt bei der SPD endlich in der Spätrömischen Dekadenz, die ein Triumvirat benötigt, um ihr Versagen auf drei Schultern zu verteilen, angekommen oder sollten sich diese drei Power-Politiker nicht wie einst Marx, Engels und Lenin trotz ihres mangelhaften Bartwuchses im Profil anordnen, um zumindest eine gewisse Kontinuität auch im Untergang aufrecht zu halten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilo-prinz 03.06.2019, 23:33
154.

Zitat von yabba-dabba-doo
Mein persönliches Spitzentrio für die SPD Kevin Kühnert, Ralf Stegner und Thorsten Schäfer-Gümbel Obwohl Mr. 100% Martin und Frau Schwesig sind auch nicht schlecht. Liebe SPD, nur Mut...
Die 3 von der Tankstelle sollen es nun richten...? Sie sind ja mutig mit Ihrem Vorschlag.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilo-prinz 03.06.2019, 23:36
155.

Zitat von carlplayer
gründet man einen Parteivorsitzendenkreis!! Wenn Viel viel hilft würde ich es nach dieser Logik doch gleich mal mit 5 oder 6 kommisarischen Vorsitzenden versuchen!! Die SPD kann da wirklich alles gebrauchen was hilft.
Aus welcher dunklen Ecke wollen Sie denn diese Personen vorholen…;-)) ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 03.06.2019, 23:50
156. SPD auf und ab

Wenn Andrea Nahles ohnehin ‘ne kurze Zeit später die Machtfrage des Fraktionsvorsitzes stellen wollte , ist es umso trauriger was passiert ist. Sie waere hoechswahrscheinlich nach einer Niederlage zurückgetreten. Was essentiell fuer die SPD stehen sollte, naemlich Solidaritaet, zeigt sich nicht bequemerweise nur in guten Zeiten . Sie hatte die Chance der Gesellschaft zu zeigen dass Solidarität gerade in schwierigen Zeiten lebt. Sollten sie mit einer evtl Nachfolgerin Manuela Schwesig aehnlich umgehen, sehe ich schwarz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 04.06.2019, 00:34
157. Mannomann!

Zitat von geradsteller
„Andrea, komm zurück!“ aber der personalisierte Niederlagenverwalter, eine ExFamilienministeriwn, die Ihre Kinder selbst privat einschult und die Nullnummwr aus RLP, oooohweeh! Genossin Andrea? Huhuuu?
Die SPD hatte 6 Stellvertreter, von denen jetzt 3 bis zur Wahl den Job machen. Das ist die Aufgabe von Stellvertretern.
Kann doch eigentlich nicht so schwer sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.schuermann 04.06.2019, 09:54
158. Gesetz vom abnehmenden Bodenertragszuwachs

Hoffentlich findet hier das Gesetz vom abnehmenden Bodenertragszuwachs keine Anwendung. Auch was die künftige eventuelle Doppelspitze (Mann/Frau) anbetrifft.
PS
Aber eines muss man sagen: Andrea war eine Bombe. Sie sollte das Mandat nicht niederlegen.
Der Rest des Vorstands hat doch alles mit abgesegnet..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zippo2012 04.06.2019, 16:52
159. Kaspertheater nächste Runde

Der Bundesvorstand der Sozis wird es mit Sicherheit nie raffen worum es der Basis und den Wählern wirklich geht.
Sie tun das, was sie in den letzten 15 Jahren eigentlich immer getan haben .......... sie beschäftigen sich ausschließlich mit sich selbst. Für solch unwesentliche Nebensächlichkeiten wie vernünftige Politik für die Bürger zu machen bleibt wiedermal keine Zeit ........... oder Gelegenheit .......... oder Beides.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16