Forum: Politik
Schäubles Pläne: Regierung will Kindergeld erst 2016 erhöhen
DPA

Die geplante Erhöhung des Kindergelds kommt später, soll dafür aber umso großzügiger ausfallen. Finanzminister Schäuble will bis 2016 auf eine Anhebung verzichten - und dadurch 425 Millionen Euro sparen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung".

Seite 14 von 14
denkzone8 12.03.2014, 12:05
130. höllenqual -vorstellung rückläufig

das schmoren in der hölle ist für christ-demokr.diätenbezieher kein schrecken mehr.sich schämen ist nur noch bei steuerhinterziehungs-verfahren angesagt. krokodilstränen über rückläufige geburten erklären sich: bei weniger kindern kann man weniger streichen..mdbs: gings euch in eurer kindheit zu gut oder versucht ihr entgangenes zu raffen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wladimir_Andropowitsch 12.03.2014, 14:04
131. Ein Blender? Oder doch eher noch ein ehr- und charakterloser Besitzstandsgeselle?

Zu entscheiden haben darübe die Menschen in diesem Lande, denen ich gerne ein Dokument empfehle, dass 276 Jahre alt ist und so etwas wie eine (ewige) Gerechtigkeitskonstante darstellt, wenn es für uns Menschen denn etwas ewiges geben sollte.

http://friedrich.uni-trier.de/de/volz/10/39/text/

Es ist das "Epistel über die Menschlichkeit", dass von der "Verantwortung des Mächtigen handelt."

Und von diesem Standpunkt aus beurteilt, bleibt uns wohl nichts anderes mehr übrig, als den langsamen Zusammenbruch jeglicher Freiheit, jeglicher Demokratie, jeglichen Rechts und sämtlicher Grundsätze und Prinzipien einer menschlichen Gesellschaft zu betrachten, an dessen Ende wir wohl so etwas werden beobachten können wie die Liquidation der heute verantwortungslosen Mächtigen. Scheinbar ist die Todessehnsucht unserer gegenwärtigen Eliten eben so groß, wie zu Zeiten von Friedrich II, der seinen Zeitgenossen ja das große Sterben von 1789 schon 51 Jahre vorher prophezeite.

Auch dieser Herr Finanzminister Schäuble steht einem gegenüber: Leben unter Leben, dass leben will, um JEDEN Preis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Badischer Revoluzzer 12.03.2014, 17:37
132. So eine Diätenerhöhung von

schnell mal lockeren 10% wird im Eiltempo durchgewunken. Das Hemd ist einem ja näher als die Jacke. Streng nach dem Motto: Ich bin Abgeordneter und muß erst an mich denken und dann an die Menschen, die eigentlich verteten soll. Ich empfinde Abscheu !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrkauf 21.05.2014, 11:18
133. Die Bürger haben die Wahl...

Das die großen Parteien bei den Kinder sparen ist fast normal geworden...am Sonntag ist wieder Wahltag und es gibt keine Sperrklausel...also wählt doch mal z.B. die Familien-Partei und mit jeder Wahlniederlage kommen auch die anderen Parteien ins Nachdenken...so geht es nicht weiter...Kinder sind die Rentner von Morgen und brauchen uns und unsere Stimme mehr den je!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallabi 21.05.2014, 11:43
134. Logisch,

wir knallen ja Kindergeld raus, für irgendwelche unbekannte Kinder in großer, nicht zu kontrollierender Anzahl, die irgendwo in Rumänien oder Bulgarien sein sollen! Klar, dass man die Zusagen für die eigenen Bevölkerung nicht erfüllen kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silviomueller73 25.03.2015, 09:07
135. kindergeld

Die von der Regierung sollen endlich an die Kinder denken und nich wie die die Autofahrer weiter abzocken.können pro Kind 500eur mindestens und nicht bei hartz4 anrechnen. Hartz 4 abschaffen. Oder pro Person auf 800eur erhöhen arbeitslos en Hilfe wieder einführen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 14