Forum: Politik
Scharfmacher in der Euro-Krise: Die zehn gefährlichsten Politiker Europas

Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.

Seite 1 von 54
jotka26 06.08.2012, 15:59
1. Sudelsöder und Doofrind...

... auf den Plätzen 2 und 3!
Bekommt Deutschland dafür Silber und Bronze?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silversurfer2000 06.08.2012, 15:59
2. Euro ist nicht Europa

Zitat von sysop
Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.
Ein Scheitern des aus dem Ruder gelaufenen Experimentes "Euro" bedeutet hoffentlich nicht die Aufgabe von Errungenschaften Europas wie z. B. deutsch-französische Aussöhnung, freier Handel, freie Wahl von Wohnsitz und Arbeitsplatz usw..

Hier ist Spon der Taktik von Frau Merkel ("Scheitert der Euro, scheitert Europa) zur Erpressung des Bundestages auf den Leim gegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 06.08.2012, 16:00
3. Die gefährlichsten Politiker Europas stellt die CSU mit Nr. 2 und 3

Zitat von sysop
Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.
Gleich nach der Nr. 1 - Signore Bunga Bunga. Jetzt ist in unseren Parteien alles vereint, vom größten Dilettanten/Dilettantin bis zu Naiven und Hetzern mit rechter Färbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimba2010 06.08.2012, 16:01
4. optional

Wer gegen diese EU und den Euro ist, der ist nicht gefährlich sondern zeigt gesunden Menschenverstand.
PS: Farage ist Kult.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adazaurak 06.08.2012, 16:01
5. hoffentlich

hoffentlich gelingt es dieses unsägliche Projekt Europa ad acta zu legen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergw. 06.08.2012, 16:01
6. Die freie Meinungsäußerung...

Zitat von sysop
Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.
in Europa verbieten ?Ressentiments gab es doch schon immer-das Projekt Europa in Gefahr?-weil ihre Gründungsväter und Mütter entscheidenden Fehler gemacht haben.Die muß man jetzt beseitigen oder das Ende nahet....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soulsearcher 06.08.2012, 16:01
7. Nöö....,

Zitat von sysop
Der Ton in der Euro-Debatte wird schriller, zuletzt forderte Bayerns Finanzminister Söder "ein Exempel" gegen Griechenland. Auch in anderen Ländern schüren Politiker Ressentiments. Zehn Scharfmacher bringen das Projekt Europa ernsthaft in Gefahr.
...die meisten davon sind nicht gefährlich, sondern - wie beispielsweise der Bajuware und der Cavaliere - einfach nur schlichten Gemüts; plus vermeintlich bäuerlich-schlauem Akzent. Gefährlich sind nur die Wähler dieser Kandidaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ErichRieber 06.08.2012, 16:01
8. populismus

Warum ist man sobald man von der gewünschten Meinung abweicht und das sagt was die angefragte Mehrheit will, ein negativ bewerteter Populist. Immer redet man vom mündigen Bürger, nur bei entscheidenden Vorgängen fragt niemand den Bürger. Nach einer Bürgerbefragung wäre es mit dem Euro ganz schnell vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Raproboter 06.08.2012, 16:02
9. Bild?

Die Artikellänge bei SPON gleicht sich in den letzten Tagen ja immer mehr der Bild an. Sommerloch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 54