Forum: Politik
Schatzmeister unter Druck: Linssens Briefkasten-Geschäfte irritieren CDU
DPA

Braucht die CDU einen neuen Kassenwart? Die Partei ist irritiert über das Finanzgebaren ihres Bundesschatzmeisters Helmut Linssen. Der versucht, seine Transaktionen nach Mittelamerika als bewusstes Minusgeschäft zu erklären. Angela Merkel schweigt bislang.

Seite 1 von 3
exkoelner 05.02.2014, 18:19
1. Ja aber ... wie erklärt man sich sonst europäische Politik?

Weder die Bankenrettung, noch die Schuldenschnitte von Griechenland, der Langzeitkredit für die Bankenrettung Irlands (Rückzahlung ca. 2050 ...), die Subventionen an die Energiekonzerne, der demnächst massenhaft stattfindende Schleuderpreis-Verkauf öffentlicher Infrastruktur (zusätzlich, zu dem schon statt gefundenen), die 300% über Budget liegenden Bauten der öffentlichen Hand (S21, BBI, Bibliothek Duisburg, etc.) ... ja wie denn sonst erklärt sich die europaweite "komische" Politik? - Vielleicht wäre ein Erklärungsansatz: der Schatzmeister der spanischen Regierungspartei sitzt seit mehr als einem halben Jahr in Untersuchungshaft (Zahlung von Bestechungsgelder an Regierungsmitglieder, hauptsächlich von der Bauindistrie), in England gibts ähnliche Probleme, und Deutschland reiht sich lückenlos ein ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geiger45 05.02.2014, 18:43
2. Märchenhafte Erklärungen

Tja, was macht jetzt die bundeskanzlerin??? Das kann n
man ja nun wirklich nicht glauben, oder. Für wie blöd halten uns eigentlich diese mehr oder minder großen oder kleinen ganoven mit ihrem bezrug an allen die treu und brav ihre steuern bezahlen und wie reagiert die justiz und die politik?? Wen soll man eigentlich noch wählen; oder wollen die og. die bevölkerung in die arme der rechten treiben?? Frau merkel lassen sie ihre ministerien endlich mal richtig arbeiten!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 05.02.2014, 18:44
3.

Zitat von sysop
Braucht die CDU einen neuen Kassenwart? Die Partei ist irritiert über das Finanzgebaren ihres Bundesschatzmeisters Helmut Linssen. Der versucht, seine Transaktionen nach Mittelamerika als bewusstes Minusgeschäft zu erklären. Angela Merkel schweigt bislang.
Fru merkel (CDU) schweigt doch zur zeit zu allem wie zur Energiewende, NSA Spionage, Steuerhinterziehung. Sie wird aber auch von den medien wie immer sanft behandelt auch vom spon leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stabhalter 05.02.2014, 18:47
4. ich hätte mich auch nicht gewundert

Zitat von sysop
Braucht die CDU einen neuen Kassenwart? Die Partei ist irritiert über das Finanzgebaren ihres Bundesschatzmeisters Helmut Linssen. Der versucht, seine Transaktionen nach Mittelamerika als bewusstes Minusgeschäft zu erklären. Angela Merkel schweigt bislang.
wenn die BRD-Staatsratvorsitzende der CDU das schweigsame Mädchen aus der Uckermark spielt.Als Vorsitzende der Partei ist sie für solche Sauereien mitverantwortlich wie in jedem Verein das so ist.
Wenn die SPD nicht so ein Schlafwagenverein wäre,könnten sie jetzt ein bisschen die Saiten der Politikgeige neu stimmen,aber wer solls den richten,die Nahles oder gar Erzengel-Gabriel?Wer sich mit der
CDU einlässt,schliesst einen Pakt mit dem Teufel,aber nicht erst jetzt
sondern seit Menschengedenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brasilpe 05.02.2014, 18:54
5. Wer soll das denn glauben?

Zitat von sysop
Braucht die CDU einen neuen Kassenwart? Die Partei ist irritiert über das Finanzgebaren ihres Bundesschatzmeisters Helmut Linssen. Der versucht, seine Transaktionen nach Mittelamerika als bewusstes Minusgeschäft zu erklären. Angela Merkel schweigt bislang.
Linssen hat vorgeblich das angeblich geerbte, im Ausland liegende Geld ganz bewußt so angelegt, daß es keine Zinsen abwarf. Nur um keine Steuern auf etwaige Erträge zahlen zu müssen. - ??? -
Warum hat er nicht Erträge kassiert und dasrauf, wie es sich gehört, die fälligen Steuern gezahlt? Es wäre ihm doch noch ein erheblicher Teil der Erträge verblieben. Und darauf will er verzichtet haben, weil er dem deutschen Staat keine Steuern gönnte?
Hä, was ist das denn für ein krauses Zeug? Für wie blöd hält er seine Landsleute eigentlich?
Die Erklärung scheint ganz einfach: Er hat es gemacht, wie alle seine Freunde und Bekannnten (in der CDU) - in der lange Zeit begründeten Hoffnung, nicht aufzufliegen. Das hat nun doch nicht geklappt. So ein Pech aber auch.
Und die Parteivorsitzende schweigt, weil sie noch nicht weiß, was noch alles auf sie zukommt. Sie ist ja nicht blöd und hat die oben dargelegten Gedanken natürlich auch schon gehabt. Aber dennoch: Erst mal abwarten. In der Vergangenheit hat sich die Methode sehr bewährt. Diesmal auch? Mir scheint, die Zeiten haben sich geändert. Die Bürger haben die Schnauze voll, immer nur betrogen und für dumm verkauft zu werden. Die alten Spielchen ziehen nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 05.02.2014, 18:59
6. Selten so eine unglaubwürdige Story gehört....

dass mit der ganzen Geschichte etwas oberfaul ist, wird mit jedem neuen abstrusen Erklärungsversuch von Hr.Linssen klar. Und wie beim kriminellen Spenden-Skandal der CDU wird auch hier wieder jemand bemüht als Hauptfigur, die mittlerweile leider nicht mehr lebt und daher auch nicht mehr befragt werden kann. Wenn Hr. Linssen noch sowas wie Restanstand hat, sollte er schleunigst von allen Ämtern und Funktionen zurücktreten. Und Staatsanwaltschaft und Finanzbehörden sollten sich das Thema nochmal sehr gut anschauen, um jedem Verdacht einer Sonderbehandlung für ihren ehemaligen obersten Dienstherrn zu entgehen. Ist ja nicht auszuschliessen, dass es noch den einen oder anderen Bankmitarbeiter im Ruhestand gibt, der der Presse noch weitere Insider-Informationen zustecken kann. Wenn Hr. Linssen schlau ist, lässt er jetzt die Hosen runter....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nemesis_01 05.02.2014, 19:05
7. Also ich finde die

Wahl der CDU Linssen zum Schatzmeister zu machen genial. Endlich mal einer, der genau weiss was Phase ist. Der redet nicht nur, der hat sogar praktische Erfahrung mit den ganzen Schweinereien. Jeder ander würde doch einen Offshore- Trust für einen harmlosen Meerschweinchenzüchterverband in Übersee halten. Linssen aber weiss, da kann man die Kohle so richtig gescheit waschen, nicht so amateurhaft. Da wandert keiner mehr in den Knast oder muss Meineiden, wie noch bei Leissler-Kiep. Endlich ein Profi ums Geld an der Spitze. Also eine Primawahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
digidus 05.02.2014, 19:19
8. ach so, die Eltern haben Auslandsvermögen gehabt ...

... und vermutlich nicht versteuert. Dann weiß man als Finanzminister vermutlich, dass man als Erbe sich zwar nicht strafbar für die Vergangenheit macht, aber verpflichtet ist, die Erträge für die Eltern zu erklären. Wenn man dann das Auslandsvermögen auf einem nicht Ertrag bringenden Konto anlegt und die Verjährungsfrist abwartet, kann man das Geld auch wieder offiziell nach Deutschland einführen(ohne Steuern nachzahlen zu müssen). Das zeigt die „Pfiffigkeit“, die einem zu einem guten Finanzminister macht.
Eine Briefkastenfirma braucht man allerdings dazu nicht (es sei denn, man hat Angst vor einer Entdeckung zur Unzeit - vor Ablauf der Verjährungsfrist), denn ein sicheres Girokonto bei einer schweizer Bank, die einem gerne keine Zinsen gutschreibt, dürfte damals wie heute schnell zu finden sein ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onkelede 05.02.2014, 19:44
9. Die nichtsagende Angela

Warum sollte sie ausgerechnet jetzt und im vorliegenden Fall ihr offensichtliches Schweigegelöbnis brechen. Da sie sonst auch nichts Wesentliches zu sagen hat, geschweige denn einen Problemlösungsbeitrag leisten kann und will, stellen wir uns wieder einmal auf die Totschweige- und Aussitzmethode ein.
Es ist wohl davon auszugehen, dass sie aufgrund ihrer langjährig bewährten Klappehaltstrategie auch dieses Problem still und leise und für den Verursacher negativ folgenlos dem erstaunten Nachrichtenkonsumenten zur weiteren Empörung entzieht.
Ihr andauernder 1. Platz in der Beliebtheitsskala kann m. E. nur auf der Basis bewährter ADAC-Datenerhebung beruhen. Ergo: Skala wenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3