Forum: Politik
Schavans Rücktritt: Bitteres Lob, trotziger Abschied
dapd

Es war die bitterste Personalentscheidung ihrer Kanzlerschaft: "Schweren Herzens" trennt sich Angela Merkel von Bildungsministerin Annette Schavan, beide gelten als befreundet. Den Abschied markiert ein ungewöhnlicher, gemeinsamer Auftritt.

Seite 32 von 39
jolip 10.02.2013, 15:32
310. Korruption

Zitat von s.ow.
In den Unionparteien wird nur gelogen und getäuscht. Strauss und Kohl waren die Prominentesten –von wegen mein Ehrenwort- Um ein Ehrenwort zu leisten muss man erst ehrbar sein. Wie kann ein so braves Volk der Deutschen überhaupt diese korrupten Parteien wählen, welche nur an ihr eignes Interesse und denen der Bonzen und Großindustriellen denken. Die schönste Ära in Deutschland war stets die Zeit wo Willy Brandt und Helmut Schmidt regierten. Sie waren angesehen und die ganze Welt akzeptierte sie. Sie kamen an die Macht, da sie was darstellten zuvor geleistet hatten, und nicht weil USA an den Fäden zog, wie im Fall Kohl und Merkel. In Deutschland sind mehr als 90 % der Bevölkerung Arbeiter, Angestellten, Bauern Bedienstete und Kleinbeamte. Wie kann man gegen sich selbst wählen. Welch ein Paradoxon. Wacht auf Volk. Die Billionen an Schulden, die Kohl hinterlassen hat vermehrt sich Sekunde um Sekunde durch die korrupten Machenschaften der Unionsparteien, die alles den Kleinen nimmt und den Großen in den Rachen steckt. Samy Fasi S. O.
Es wird ja dem Herrn Fischer immer seine Steineschmeißerei vorgeworfen, wobei ich dieses eher als völlig normales Demonstrationsverhalten werten würde, während ich persönlich seine Eintreterei auf einen wehrlos am Boden liegenden Polizisten wiederum ganz anders, nämlich als äußerst asozial und feiges Verhalten bewerten würde.

Aber jetzt zurück zu Herrn Strauss.

Dieser hat im Rahmen einer ihn selbst und seiner Kumpane bevorzugenden Korruptionsaffäre ein völlig untaugliches man könnte fast behaupten, ein fluguntaugliches Flugzeug, genannt Starfighter, für unsere Landesverteidigung gekauft.

In diesen "Flug"zeugen sind mehr als 150 junge, hoffnungsvolle Piloten umgekommen.
MFG
jolip

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lektorat Berlin 10.02.2013, 15:36
311. Und

Zitat von Paul-Merlin
dass spätere Geschichtsschreiben zu einem anderen Urteil kommen werden und dann sich eher die Frage stellt, warum die Deutschen (wieder) in blinder Einfalt Richtung Abgrund marschiert sind und speziell für den Irrglauben Euro und EU allen Verstand haben sausen lassen.
da liegen Sie zu 100% richtig - scheint uns regelrecht auf den Genen zu sitzen, oder?
Allerdings: "Die" Deutschen sind's ja diesmal nicht. Eine mickrige Minderheit ist es. Die der Profiteure halt. Aber die Mehrheit schweigt resigniert. Sie und ich eingeschlossen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koksi 10.02.2013, 15:43
312. Ja, es sind immer die Anderen"!???

Zitat von derpublizist
falsch zitiert und "Flüchtigkeitsfehler" in ihrer Dissertation gemacht. Sie hat - und das ist Hunderprozentig nachgewiesen - immer wieder fremdes geistiges Eigentum anderer Autoren schlichtweg geklaut, mal die Sätze umgebastelt und dann die Quellen völlig weggelassen. Und selbst bei ihrem schwülstigen Rücktritt war sie ohne jede Einsicht, sah nicht sich als Täterin und Ursache, sondern ihren Rechtsstreit mit der Uni Düsseldorf nahm sie zum Rücktritts- Anlass, das "Amt, die Regierung und die CDU schützen zu wollen". Verlogen bis zum Schluss. Und dafür gibts laut Steuerzahlerbund für die Mogelpackung monaltlich 13.000 Euro und eine Abstandszahlung von knapp 200.000 Euro plus Abgeordnetendiäten....
...sagt ein Sprichwort-und was nun?

Aus SPIEGEL-ARCHIV WIRTSCHAFT
"06.02.2013, 10:40 Uhr
Finanzmarktregulierung Bundesregierung bringt härtere Strafen für Banker auf den Weg

Im äußersten Fall droht Finanzmanagern bis zu fünf Jahre Haft: Die Bundesregierung hat eine schärfere Bankenregulierung auf den Weg gebracht. Dazu gehört auch die Trennung von Risikogeschäften und Sparkonten bei Geldhäusern.... "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karrli 10.02.2013, 15:45
313.

Zitat von Lektorat Berlin
da liegen Sie zu 100% richtig - scheint uns regelrecht auf den Genen zu sitzen, oder? Allerdings: "Die" Deutschen sind's ja diesmal nicht. Eine mickrige Minderheit ist es. Die der Profiteure halt. Aber die Mehrheit schweigt resigniert. Sie und ich eingeschlossen...
Gefällt mir doch. Ja was machen WIR denn da? Ich bin doch sofort dabei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 10.02.2013, 15:45
314. Das

Zitat von tester12
Hätte Schavan sofort Fehler zugegeben und ihren Titel abgegeben, so könnte sie heute noch im Amt sein. Nicht die "Fehler" in wissenschaftlichen Arbeiten sondern die drauf folgenden Halbwahrheiten und das Lavieren haben Schavan und Guttenberg das Amt gekostet. Sicherlich wäre auch bei sofortiger Ehrlichkeit ein Verbleib im Amt schwierig aber dennoch möglich. Wer dann allerdings behauptet nicht geschummelt zu haben, macht sich mit einem kurzen Blick auf Schavan plag vollkommen unglaubwürdig. Mich verwundert, dass Merkel solch gute Umfragewerte hat obwohl sie alle paar Monate einen Minister austauschen muss...
halte ich für höchst spekulativ. Eine Forschungs- und Bildungsministerin, die eine nicht korrekte Dissertation angefertigt hat, ist nicht tragbar. Für die Zukunft sollte klar sein, dass plagiierte Arbeiten den Rücktritt von Politikern nach sich ziehen. Das ganze Gedöns darum ist scheinheilig. Schavans Rücktritt war überfällig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 10.02.2013, 15:52
315.

Zitat von schropc3
Ich möchte hier einmal stellvertretend für die überwältigende Mehrheit des bundesdeutschen Wählervolks die Stimme erheben, weil diese allem Anschein nach in diesem Forum stark unterrepräsentiert ist. Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel führt die erfolgreichste Bundesregierung seit der Gründung dieses Staates. Die Menschen achten und bewundern ihre Regierungskunst, was sich seit Jahren in den besten Umfragewerten widerspiegelt, die für einen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland jemals gemessen worden sind. Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel geniesst wegen ihrer Integrität, Weitsicht und Durchsetzungsvermögen weltweit höchstes Ansehen, Respekt und Bewunderung. Möge das Schicksal unserer Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel weiter gewogen sein und uns weitere Jahre blühenden Wohlstands bescheren!
Das ist doch mal eine freundliche und positive Sichtweise der politischen Arbeit unserer Kanzlerin. So kann man es auch sehen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laller 10.02.2013, 16:00
316.

Zitat von Lektorat Berlin
da liegen Sie zu 100% richtig - scheint uns regelrecht auf den Genen zu sitzen, oder? .....
Es fehlt nur noch ein Oesterreicher...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotverschiebung 10.02.2013, 16:25
317. Täftäää! Täftäää! Täftäää!

Zitat von schropc3
Ich möchte hier einmal stellvertretend für die überwältigende Mehrheit des bundesdeutschen Wählervolks die Stimme erheben, weil diese allem Anschein nach in diesem Forum stark unterrepräsentiert ist. Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel führt die erfolgreichste Bundesregierung seit der Gründung dieses Staates. Die Menschen achten und bewundern ihre Regierungskunst, was sich seit Jahren in den besten Umfragewerten widerspiegelt, die für einen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland jemals gemessen worden sind. Die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel geniesst wegen ihrer Integrität, Weitsicht und Durchsetzungsvermögen weltweit höchstes Ansehen, Respekt und Bewunderung. Sie wird nach weiteren vielen Legislaturperioden in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eingehen als eine starke Führungsfigur, die unser Vaterland in höchster Not mit starker und sicherer Hand geführt hat. Möge das Schicksal unserer Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel weiter gewogen sein und uns weitere Jahre blühenden Wohlstands bescheren!
Das närrische Treiben macht auch vor diesem Forum nicht halt. Aber gelacht habe ich herzlich! Danke.

P

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tutmosis 10.02.2013, 16:33
318. So sieht das aus.

Zitat von fancyfrog
Ihr Post zeigt, dass Sie ein sehr prmitives Verstaendnis unseres Rechtssystems haben: (a) ist der Titel noch nicht rechtsgueltig entzogen, da Schavan dagegen klagt. Solange diese Klage laeuft, koennen Sie sich nicht als "Betruegerin" verklagen. (b) Selbst wenn der Titel rechtsgueltig entzogen wuerde, koennen Sie sie nicht darauf verklagen, 30 Jahre Gehalt zurueckzuzahlen. Erstens ist naemlich nicht klar, dass die Promotion Voraussetzung oder auch nur relevant fuer den jeweiligen Job war (und der Nachweis, falls doch, muesste von Ihnen als Klaeger gefuehrt werden). Zweitens sind die Forderungen auf Rueckzahlung *verjaehrt*, abgesehen von den letzten 3 oder 5 Jahren. Formaljuristisch ist ein Doktortitel m.E. nur fuer einen Job im Wissenschaftsbetrieb unabdingbare Voraussetzung (Postdoc, Professur). (c) Sie koennen auch nicht verlangen, dass ihre jetztigen Gehaltszahlen eingestellt werden: jetzt ist sie ja nur noch Abgeordnete im Bundestag, und um dazu gewaehlt zu werden, braucht man definitiv *nicht* promoviert zu haben.
Mit einer Einschränkung: Ein abgeschlossenes Studium ist eine nicht gerade seltene Einstellungsvoraussetzung.

Wenn allerdings Frau Schavan ihren Abschluß noch machen will, dann wünsche ich ihr mit der Semesterzahl ansteigende Studiengebühren. So wie sie das selber wollte.

Grüße, tutmosis

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karrli 10.02.2013, 16:43
319.

Zitat von Lektorat Berlin
haben recht, einfach nur recht. Das Blöde ist nur, dass unsere gesamte Politik mittlerweile gleichgeschaltet ist. No difference at all. Wenn Sie von "Die Linke" absehen. Und die ist ja nun mal aus anderen Gründen unwählbar. Schon ganz schön schietig, die Lage...
Das hat mich schon immer gewundert. Die Linke ist nicht wählbar? Aber Kohl, Schäuble, Schröder, Fischer Trettin und diese ganze Verbrecherbande ist wählbar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 32 von 39