Forum: Politik
Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?

Nichts ist so sehr Symbol für das einige Europa wie die Euro-Währung. Kanzlerin Merkels Credo, dass Europas Schicksal vom Schicksal des Euro abhängt, ist bekannt. Wie sehen Sie es: Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?

Seite 121 von 123
Morotti 27.12.2012, 20:32
1200.

Zitat von pro_europa
Die Staaten der Euro-Zone haben meiner Meinung nach die Eurokrise mittlerweile überstanden, dies sieht man z.B. an den stark gesunkenen Zinsen für Italien oder Spanien, bzw. daran dass die Finanzmärkte weiterhin viel vertrauen in Frankreich und EFSF/ESM zeigen. Dies ist vorallem auf die großen Reform anstrengungen in den Krisenländern und den Rettungsmaßnahmen der EU, des IWF und der EZB zurück zuführen. Maßnahmen der Staaten im Überblick: - Griechenland hat das Haushaltsdefizit von 15% auf unter 8% in nur 3 Jahren mehr als halbiert, bei Einbruch der Wirtschaft um 20%!!! Man wichtige Reformen beschlossen die nur noch umgesetzt werden müssen, durch die neue Hilfstranche aus dem Rettungsschirm hat GR sich und seine Banken wieder Rekapitalisieren können, GR wurde Z.B. von der Ratingagentur Standard & Poor´s deutlich heraufgestuft!! -Portugal ist genau im Zeitplan der Troika, man hat das Defizit ebenfalls mehr als halbiert, bedeutende Reformen sogar schon umgesetzt und die Schmuckstücke des Staates privatisiert -Irland ist überplanmäßig schnell und bereits dieses Jahr an die Kapital- märkte zurückgekehrt (geplant war 2013 frühestens) -Spanien kommt zwar beim Abbau des Haushaltsdefizits nur langsam voran, aber es wurden die wichtigesten Reformen schon beschlossen (auch wenn es noch viele Baustellen gibt), das Hauptrisiko der Spanischen Banken wurde dank der ESM-Hilfe in Höhe von 100Mrd.€ komplett beseitigt -Italien hat unter Monti die Defizitgrenze von Maastricht erreicht, die Neuverschuldung deutlich reduziert und auch teilweise Reformen angeschnitten -Zypern kann durch den Eurorettungschirm abgesichert werden, muss aber endlich das horende Haushaltsdefizit verringern und Reformen anschneiden
Sind Sie der Pressesprecher ( Nachplapperer ) vom Schäuble?

Beitrag melden
x.adama 27.12.2012, 20:56
1201. Mal die Frage anders formuliert ;)

Zitat von sysop
Nichts ist so sehr Symbol für das einige Europa wie die Euro-Währung. Kanzlerin Merkels Credo, dass Europas Schicksal vom Schicksal des Euro abhängt, ist bekannt. Wie sehen Sie es: Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?
Scheitert Deutschland, wenn die DM scheitert?

Ich möchte auch mal folgenden Aspekt anführen. Potentielle Gegner der DM können unsere Währung nicht angreifen, wenn Sie die gleiche Währung wie wir haben. Wir beherrschen Europa von innen heraus. Aber da es kaum ein Deutscher bemerkt und zugeben darf, fehlt das glücksbringende Gefühl der Überheblichkeit, wie es ein Adolf dem kleingeistigen Teil der Deutschen vermitteln konnte.

:)

Beitrag melden
sinnfindung 27.12.2012, 21:19
1202. Ok.

Zitat von x.adama
Scheitert Deutschland, wenn die DM scheitert? Ich möchte auch mal folgenden Aspekt anführen. Potentielle Gegner der DM können unsere Währung nicht angreifen, wenn Sie die gleiche Währung wie wir haben. Wir beherrschen Europa von innen heraus. Aber da es kaum ein Deutscher bemerkt und zugeben darf, fehlt das glücksbringende Gefühl der Überheblichkeit, wie es ein Adolf dem kleingeistigen Teil der Deutschen vermitteln konnte. :)
Bringt mich auf die Frage, was dann mit scheitern gemeint ist oder werden kann.

Beitrag melden
sinnfindung 27.12.2012, 21:22
1203. Besteht Anlass

Zitat von Morotti
Sind Sie der Pressesprecher ( Nachplapperer ) vom Schäuble?
zu Ihrer Frage oder wollen Sie nur provozieren? Schade!

Beitrag melden
ANDIEFUZZICH 31.12.2012, 01:37
1204. Computer vs. Money

Zitat von sysop
Nichts ist so sehr Symbol für das einige Europa wie die Euro-Währung. Kanzlerin Merkels Credo, dass Europas Schicksal vom Schicksal des Euro abhängt, ist bekannt. Wie sehen Sie es: Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?
Im Zeitalter der Computer sind Währungen eigentlich ein Anachronismus.
Es gibt aber sowieso keine weltweit gültigen Papierwährungen, ausser dem Dollar natürlich.
Der steht mittlerweile aber mehr für Illusion, als für eine solide Leitwährung.

Beitrag melden
krassopoteri 01.01.2013, 16:47
1205.

Zitat von pro_europa
Die Staaten der Euro-Zone haben meiner Meinung nach die Eurokrise mittlerweile überstanden, dies sieht man z.B. an den stark gesunkenen Zinsen für Italien oder Spanien, bzw. daran dass die Finanzmärkte weiterhin viel vertrauen in Frankreich und EFSF/ESM zeigen.
Sie glauben den Absolutisten in Brüssel aber auch alles.
Nicht legitimierte Potentaten, namens Barroso, van Rompoy oder Schulz und deren Speichellecker, wie Cohn - Bandit, binden uns tagtäglich fette Bären auf. Von einer Überwindung der Eurokriese kann überhaupt keine Rede sein. Im Gegenteil, die wird uns dieses Jahr in voller Wucht überrollen. Diese o.g. Blindschleichen, sollte man mal für ein Jahr als Aufbauhelfer nach Griechenland schicken und zwar für einen Euro pro Stunde.

Beitrag melden
pro_europa 04.01.2013, 19:54
1206.

[QUOTE=krassopoteri;11663821]Sie glauben den Absolutisten in Brüssel aber auch alles.
Nicht legitimierte Potentaten, namens Barroso, van Rompoy oder Schulz und deren Speichellecker,...

Barroso und van Rompuy haben sich bissher noch gar nicht direkt zum Ende der Eurokrise geäußert, aber dafür EU-Währungskommissar Olli Rehn, nach seiner Meinung ist die Krise überstanden und dieser Meinung bin ich ebenfalls, da es starke anzeichen der Besserung gibt, dies sieht man nicht nur an den deutlich gesunkenen Renditen portugiesicher, italienische oder irischer Staatsanleihen, sondern auch bei einem Blick in EuroStoxx bzw. Stoxx50 bei welchem die Banken- und Versicherungspapiere, also die Konzerne die die meisten Staatsanleihen besitzen, deutlich besser laufen als der restliche Index.
Dies kann aber leider nicht von den deutschen Skandal- und Pleitebanken Deutsche Bank und Commerzbank behaupten.
Des Weiteren sind Barroso durch das EU-Parlament und van Rompuy durch den Europarat durchaus demokratisch legitimiert!!
Nicht wie der achso tolle Bundesbankchef Jens Weidmann.

Beitrag melden
-Philipp- 05.01.2013, 17:10
1207. euro(pa)

Zitat von sysop
Nichts ist so sehr Symbol für das einige Europa wie die Euro-Währung. Kanzlerin Merkels Credo, dass Europas Schicksal vom Schicksal des Euro abhängt, ist bekannt. Wie sehen Sie es: Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?
einfache geschichte. wenn der € scheitert, scheitert europa nicht. eher das gegenteil. wenn man(n) sich die letzten Monate anschaut.

Beitrag melden
krassopoteri 05.01.2013, 22:06
1208.

[QUOTE=pro_europa;11688809] Zitat von krassopoteri
Sie glauben den Absolutisten in Brüssel aber auch alles. Nicht legitimierte Potentaten, namens Barroso, van Rompoy oder Schulz und deren Speichellecker,... Des Weiteren sind Barroso durch das EU-Parlament und van Rompuy durch den Europarat durchaus demokratisch legitimiert!! Nicht wie der achso tolle Bundesbankchef Jens Weidmann.
Da verwechseln Sie wohl etwas.
Mit dem Europarat hat van Rompoy nicht die Bohne zu tun.
Der Europarat hat noch nicht einmal etwas mit der EU zu tun. Vielleicht meinten Sie den Europäischen Rat.
Ich bleibe dabei, in der Eu gibt es Demokratiedefizite, auch wenn alle fünf Jahre ein EU - Parlament gewählt wird.

Beitrag melden
ANDIEFUZZICH 05.01.2013, 22:35
1209. Bargeld

Zitat von sysop
Nichts ist so sehr Symbol für das einige Europa wie die Euro-Währung. Kanzlerin Merkels Credo, dass Europas Schicksal vom Schicksal des Euro abhängt, ist bekannt. Wie sehen Sie es: Scheitert Europa, wenn der Euro scheitert?
Der Euro ist wie Fastfood, schnell verzehrt aber ohne bleibenden Wert für die Gesundheit. Ausser natürlich man bestellt sich dafür ein Bier an der Bar...:)

Beitrag melden
Seite 121 von 123
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!