Forum: Politik
Schlechtes CDU-Ergebnis: Kretschmer kritisiert Wahlkampf als "inhaltslos", Oettinger
Monika Skolimowska/ DPA; Christoph Schmidt DPA

Nach dem schlechten CDU-Ergebnis bei der Europawahl kritisieren Parteigranden nun den eigenen Kurs: Sachsens Ministerpräsident Kretschmer fehlen Inhalte, EU-Kommissar Oettinger wünscht sich eine coolere Union.

Seite 2 von 6
DougStamper 28.05.2019, 13:59
10. Kretschmer

Ist eine Schande. Er versteht es einfach nicht. Er kommt immer wieder mit Themen der afd und versucht so ein paar rechte zu bekehren, anstatt einfach mal selbst Themen zu setzen wird anderen nach gerannt. Mit der Bemerkung, über die Gemeinsamkeiten von grünen und afd schießt er sich vollständig ins aus. Man muss immer wieder betonen, dass Herr Kretschmer MP geworden ist aufgrund des Rücktritts von tillich. Es gab keine Neuwahl, er wurde aus dem bereits bestehenden Parlament gewählt. Und seine Meinung zur Koalition mit der afd wird er sicher auch nochmal überdenken. Mein Bundesland ist verloren wenn es die Hoffnung auf so eine Pfeife setzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DougStamper 28.05.2019, 14:01
11. @1 - Video und oettinger

Zu beachten ist auch, dass Oettinger Digitalkommisar der EU war. Da wird das ganze noch lächerlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jonath2010 28.05.2019, 14:02
12. Weder Fisch noch Fleisch

Ja, jetzt wird gejammert bei den CDU-Granden. Aber man hat sich jahrelang vor der großen CDU-Vordenkerin geduckt und ihre "Richtlinien" kritiklos in Kauf genommen. Ein bisschen links, ein bisschen in der Mitte, aber bloß nicht rechts! Ausstieg aus der Kernkraft. Abschaffung der Wehrpflicht. Ehe für alle. Zuwanderung ohne Obergrenze. Alles in allem weder Fisch noch Fleisch. Konservative Wähler laufen seit der Bundestagswahl 2014 in Scharen da-von. Eine Kanzlerin, die am liebsten Themen auf die lange Bank schiebt – oder untertaucht. Eine Kanzlerin, die am Abend der krachenden Niederlage bei der Bundestagswahl 2017 sagt, dass sie nicht wüsste, was sie hätte ändern sollen. Und dann eine neue CDU-Bundesvorsitzende, die offensichtlich genauso überfordert ist, wenn es darum geht, der CDU neue Impulse zu geben. So wird das nichts. Friedrich Merz muss übernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 28.05.2019, 14:03
13. Noch immer nichts verstanden

Da diskutieren Leute über ein Video ohne es gesehen zu haben und meinen nun "jung und cool" müsse man agieren. Die Reaktionen der CDU bewirken nun nur dass sich für die CDU alles noch verschlimmert. Allein die Reaktion von AKK war das schlimmste was die CDU jetzt hätte machen können.
Weltfremd wäre eine stark untertriebene Bezeichnung für die CDU. Und Nahles klebt am Sessel.
Fazit: Nix begriffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karsten Kriwat 28.05.2019, 14:04
14. Webers CSU-EU-Waschmittelwerbung

"Unser Europa" schafft "Frieden, Wohlstand, Sicherheit", bla, bla, bla, Das war doch Waschmittelwerbung der CDU/CSU. Wer darf denn die Südländer wie Griechenland oder Italien mit Milliarden retten? Deutschland! Und was sagt jetzt Herr Gauweiler von der CSU? Ist er jetzt auch zum CSU-EU-Fan mutiert und hält schlicht die Klappe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kmaschke 28.05.2019, 14:05
15. Da muss ich widersprechen,

Zitat von manniw66
hatte Sachsen einen so miesen Ministerpräsidenten. Kretschmer hat einen erheblichen Anteil am Erstarken der Rechten, Sachsen hinkt in allen sozialen Belangen hinterher (siehe Inklusion), Kretschmer agiert nicht sondern reagiert nur und das in der Regel derart ungeschickt das einem schlecht wird.
meines Erachtens bringt Herr Kretschmer die Politik wieder näher an die Bevölkerung und ich kenne viele Nicht-CDU-Wähler aus allen Bereichen des politischen Spektrums, die dennoch sehr zufrieden mit unserem Ministerpräsidenten sind. Er ist kein Wunderheiler und ich bin auch der Meinung, dass Sachsen viel aufzuholen hat. Herr Kretschmer ist jedoch aus meiner Sicht in mehreren Punkten nicht der Schuldige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willhelm.schmitz 28.05.2019, 14:05
16. So so....

der Oettinger wünscht sich also eine coolere Union.... so cool wie er selbst vielleicht? Urghhh..... Der Oettinger, der als EU Kommissar für Haushalt und Personal 90% seiner Arbeitszeit den EU Lobbyisten widmet und lediglich 10% seiner Zeit für NGOs übrig hat? Der Oettinger, der als EU Kommissar für Digitale Gesellschaft und Wirtschaft in seiner Sachkompetenz sogar für seine EU Kollegen untragbar wurde....??? Ja klar, der Oettinger hat wirklich so richtig Ahnung...... der weiss bestimmt, was cool ist....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgangselig 28.05.2019, 14:08
17. Kretschmer liegt falsch

Kretschmer irrt sich.

Er nennt sowohl Grüne als auch AFD nicht kompromissfähig. Das ist mindestens zur Hälfte falsch. Die Grünen haben bei den Jamaikaverhandlungen auf Bundesebene 2017/ 2018 bereits das Gegenteil bewiesen, denn gescheitert ist es an der FDP. Und mit der AFD hat es die CDU noch nie versucht, obwohl von Seiten der Parteiführung der AFD Gesprächsangebote auf dem Tisch lagen und das AFD-Programm in vielen Teilen an das CDU-Programm den späten 20. Jahrhunderts erinnert.

Er soll einfach so ehrlich sein und sagen, dass er mit diesen beiden Parteien nicht verhandeln WILL. Das wäre für mich ein durchaus vertretbarer Standpunkt, den man nicht teilen muss, jedoch teilen kann. Aber dann soll er es auch ehrlich so äußern und nicht die Schuld auf die beiden anderen Parteien schieben. Bequemer wird´s nicht mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1526y 28.05.2019, 14:08
18. Die Inhaltsleere in Person...

Die Inhaltsleere in Person kritisiert die Inhaltsleere des Wahlkampfes. Das ist Realsatire.
Dazu noch ein klein wenig Angst vor den Gruenen schüren.
Solche Leute wie dieser MP gehören zu den Gründen des Absturzes.
Deutschlands Ungarn ist Sachsen und Kretschmer hinterlässt den Eindruck nichts aber auch gar nichts dagegen zu tun

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pirminia 28.05.2019, 14:10
19. Kretschmer hat Recht.

Und das sage ich als Wessi. Welche Inhalte hat denn die CDU seit dem Amtsantritt der neuen Parteivorsitzenden in die Diskussion gebracht? Mir fällt da nur das unterirdische soziale Pflichtjahr ein. Man hat konsequent an den Sorgen vorbeidiskutiert, die die Menschen wirklich bewegen, oder sich, siehe Klimapolitik, von den GRÜNEN vor sich hertreiben lassen. Und nein, Frau AKK, nicht Rezo ist an Ihrer Wahlschlappe schuld, sondern die Ideenlosigkeit und Abgehobenheit Ihres politischen Programms.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6