Forum: Politik
Schleswig-Holstein: Kiel verkündet Klimanotstand
Heribert Proepper/AP

Nachdem bereits Konstanz und Ludwigslust ein Signal für den Klimaschutz gesetzt hatten, legt nun auch die erste deutsche Landeshauptstadt nach. Bereits vor 2050 soll Kiel klimaneutral sein.

Seite 3 von 4
WieseLoerrach 17.05.2019, 07:27
20. Fähren & Kreuzfahrer auch!?

Spitzen Foto, die Fähren & Kreuzfahrer sind dann auch klimaneutral!? Ach, nee, die dürfen ja wegen Euro6 Partikelfilter gar nicht bis in die Stadt an den Bahnhofskai. Auch egal, wir holen dann Helgolands Börteboote, die dann die Langweiler vom Leuchtturm Bülk in die Stadt bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wopress1104 17.05.2019, 07:43
21. Auswandern

Eine weitere hervorragende Idee um die Welt zu retten. Im Gegenzug baut China 300 neue Kohlekraftwerke in vornehmlich Ländern der 3. Welt.
Wenn das in Deutschland so weiter geht, dann bleibt mir nur noch das Auswandern in ein Land in dem die Vernunft zu Hause ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joergator_ 17.05.2019, 08:24
22. Oha

Ja oha, haben wir lokalen Klimanotstand in Kiel,
ist ja Wahnsinn. Und , wer hätte das gedacht ,
von rot-grün fachmännisch festgestellt , ausgerufen und von der FDP unterstützt.
Dann dürfen sich die Kieler wegen Repressalien ja warm anziehen -;)
Ich weiß jetzt nicht , ob mir die Kieler leid tun sollen , ob ich neidisch sein soll weil am Kieler Wesen wird die Welt genesen , ob ich sauer sein soll, weils jetzt doch nicht bissi wärmer wird oder ob ich mich in Panik aus dem Fenster stürzen soll, weil (Rekordjahr in Sachen Temperatur) 2015 um ganze 0,65 Grad wärmer war als der Durchschnitt seit 1901.
Fragen die nach einer Antwort schreien...-:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 17.05.2019, 09:13
23. Hat offensichtlich nicht jeder begriffen...

Zitat von herbert
Das Wort Klima Notstand hat keine rechtliche Bedeutung und der Notstand ist völlig dumm und daneben. Reine Polemik um Stimmen einzufangen. Wer hat wegen des Klimas denn in Kiel eine Not ? Die dumme Betrachtung das Klima immer auf Deutschland runterzubrechen ist Volksverdummung. Deutschland ist 2 Prozent am Weltklima beteiligt. Auf der Weltkarte ist das kleine Deutschland kaum zu finden. Man tut aber so, als wenn Deutschland der Dreh und Angelpunkt des Klimas ist. Die Abgeordneten in Kiel sollten nach China und die USA und Indien fahren, da sind ihre Sorgen berechtigt aber nicht im kleinen Kiel.
dass das mit dem Klima keine Luftnummer ist. Und um das auch den letzten deutlich zu machen, rufen Städte den Klimanotstand aus. Symbolischer Akt, aber notwendig, wie man an ihrem Post sieht.

Wir schaffen es ja nicht mal die 2% in den Griff zu bekommen, geschweige denn das Deutschland den Anspruch hat die Welt zu retten. Das war nie der Plan und ist auch aussichtslos. Was aber nicht heißt, dass wir gar nichts tun müssen. Zumindest unseren Dreck sollten wir wegmachen.

USA und China investieren im Übrigens weit mehr in grüne Technik als wir Deutschen es je vor hatten. In China rund 300 Mrd. Dollar in den nächsten 5 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 17.05.2019, 09:15
24. Hä?

Zitat von thomasb1312
Das ganze ist reine Propaganda wie die Flüchtlings-Selfies der Kanzlerin 2015. Und an die Panikmacher die meinen dass uns die Erde in 10 Jahren eh um die Ohren fliegt: vielleicht einfach Mal die Filterblase Internet verlassen und rausgehen. Da draußen ist es jetzt nicht anders als vor 100 Jahren auch und es auch in 100 Jahren sein wird. Und die Panikmacher werden bald ihr nächstes Thema haben wenn ihre Klimaprognosen sich als Unsinn erwiesen haben.
Wann waren Sie das letzte Mal draußen? Wie ignorant muss man eigentlich sein, um die Veränderungen der letzten 100 Jahre nicht sehen zu wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simonweber1 17.05.2019, 09:19
25. Vielleicht

Zitat von hileute
zumindest nicht wenn es wirklich so schlimm ist wie FfF behauptet....
sollte man diese Behauptungen einmal genauer unter die Lupe nehmen.Natürlich wird die Welt 2050 noch bestehen, insofern sind das eher Horrorszenarien die hier kolportiert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mario V. 17.05.2019, 09:29
26. Was ist denn in Kiel passiert...

das den Ausruf eines Notstandes rechtfertigt?
Wie andere schon geschrieben haben, ist das total lächerlich. Wenn irgendein Inselstaat im Pazifik den Notstand ausruft, weil denen das Wasser immer näher kommt, ist das nachvollziehbar, selbst wenn unklar ist, was Ursache ist und was man dagegen tun könnte.
Aber Kiel, Konstanz und Co??? Dort ist nichts dramatisches passiert, es ist auch nichts dramatisches zu erwarten, und die Kieler können auch nicht wirklich irgendwas tun. Aber gut, an dem Punkt ist die Politik konsequent. Außer dem Ausruf des Notstandes machen sie ja auch nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mixow 17.05.2019, 10:21
27. Am Deutschen wesen

Deutschlands Anteil am Weltweiten CO2 Ausstoß liegt bei 2,7%.
Kiel kann erklären was es will, außer das Leben der Einwohner teurer zu machen wird nichts passieren.
Ohne China, USA , Russland und Indien mit ins Boot zu nehmen bleiben alle Nationalen Maßnahmen wirkungslos.
Kommunale sowieso.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrisl 17.05.2019, 10:40
28.

Zitat von hileute
zumindest nicht wenn es wirklich so schlimm ist wie FfF behauptet....
Das behauptet nicht FfF, sondern die Wissenschaft. Übrigens nicht erst seit den Schulstreiks

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tucson58 17.05.2019, 11:01
29. Nur aml so ......................

Wir haben einen doch recht kalten Mai und in Schweden , wo Greta herkommt, herrschen Minusgrade . Die schwedischen Metereologen melden eine über das Land hereinbrechende und für Mai ungewöhnliche Kältewelle , mit 10 Grand unter dem in Schweden üblichen Mittelwerten der letzten 100 Jahre um diese Zeit. Es wird auch vor ergiebigen Schneefällen gewarnt

Komisch ist nur, warum denn über dieses Wetterphänomen nicht berichtet wird ? Ich behaupt mal , wäre es der wärmste Mai seit 100 Jahren in Schweden, wären täglich Artikel und Talkshows über den Mensch gemachten Klimawandel zu lesen und zu sehen und das ganze wäre natürlich ein untrügliches Beleg für diesen Klimawandel ....


Aber so passt das natürlich nicht zu der Klimaerwärmung und findet auch keine Erwähnung .......keine Greta .....keine Friday for future Proteste .. einfach Nichts... nur schweigen im Walde . ...

......und Kiel ruft den Klimanotstand aus !

Falls mir nun jemand erklären will, das diese Kälte im Mai gerade das Wetter ist und nichts mit dem Mensch gemachten Klimawandel zu tun habe , kann er sich das sparen ! Denn mir ist schon klar das immer wenn es außergewöhnlich kalt ist, es das Wetter ist und wenn im Sommer eine Hitzewelle kommt, ist dieses dann der Beleg für den Mensch gemachten Klimawandel ist der durch CO 2 Ausstoß verursacht wird ......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4