Forum: Politik
Schmähgedicht über Erdogan: Böhmermann und der Schah-Paragraf
DPA

Die deutsche Regierung muss entscheiden, ob Jan Böhmermann wegen seines Schmähgedichts strafrechtlich verfolgt werden kann. Was ist die rechtliche Grundlage dafür? Die Fakten im Überblick.

Seite 8 von 18
sappelkopp 11.04.2016, 21:35
70. Ich schäme mich dafür,...

...dass unsere Regierung nicht den Mumm hat, Erdogan in die Schranken zu weisen. Es ist erschreckend wie sich Merkel und Co. wegducken!

Jetzt erdreistet sich dieser Despot auch noch, eine Strafanzeige zu stellen. Lächerlich, dieser Mann!!!

Beitrag melden
mine1975 11.04.2016, 21:35
71. Satiriker gefordert

so Ihr deutschen Satiriker, steht dem Mann mal zur Seite und trägt selbst Lieder oder Texte vor, die Herrn Erdogan verunglimpfen. Dieter Hallervorden hat schonmal den Anfang gemacht !
Wenn die Bundesregierung wirklich eine Klage zulässt, reicht der türkische Arm Erdogan's bis in die deutsche Meinungsfreiheit.
Wollen wir das wirklich !?

Beitrag melden
Stäffelesrutscher 11.04.2016, 21:37
72.

»1977 erklärte das Oberverwaltungsgericht in Nordrhein-Westfalen ein zur Zeit der Pinochet-Diktatur vor der chilenischen Botschaft in Bonn gezeigtes Transparent mit der Aufschrift "Mörderbande" für rechtswidrig.«

Ein Schandurteil. Das Transparent enthielt eine wahre Aussage. Wahr ist leider auch, dass diese Mörderbande von der BRD unterstützt wurde. Der CDU-Generelsekretär fand das Leben im chilenischen KZ »bei sonnigem Wetter ganz angenehm«.

Beitrag melden
stefan.martens.75 11.04.2016, 21:42
73. Mörderbande Plakat war illegal?

Das ist für mich der Blanke Hohn wenn man nicht mal die Wahrheit sagen darf! :-)
Chile unter der CIA Marionette Pinochet war erwiesener Weise eine Mörderbande.......
Das kann man in jedem Lexikon nachlesen......

Beitrag melden
bebreun 11.04.2016, 21:43
74. Und was ist mit dem wichtigsten aller Artikel im Grundgesetz?

Artikel 1, Absatz 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
Der Artikel gilt unabhängig von der jeweiligen Staatszugehörigkeit.

Beitrag melden
kaeptnahab 11.04.2016, 21:44
75. ich muss sie entaeuschen

Zitat von burghard42
Woher wissen Sie das mit dem Schulhof ? Sollte dies stimmen ,dann nur wegen solcher "Vor-Bild-Typen" wie Böhmermann.....und Co
faekalsprache übelster art, wenn mann den so will, gabs auch schon in meiner schulzeit, und die liegt weit vor der geburt boehmermanns.
ach ja, und die welt ist deswegen nicht untergegangen.

wenn mann den so will ,schmaehen sie ja in ihrem beitrag boehmermann ebenso.

so what!

Beitrag melden
MephistoX 11.04.2016, 21:46
76. Mann-o-mann, ...

... ich versteh die Welt nicht mehr:

Im eigenen Land tritt er knallhart Menschenrechte mehr und mehr mit Füßen, aber hierzulande meint er, dünnhäutig wie ein Mimöschen "rumheulen" zu müssen, weil er sich auf den Schlips getreten fühlt.

In meinen Augen höchst unsouverän mit völlig fehlender Gelassenheit, aber hoffnungsloser Selbstüberschätzung, vom Bosporus aus hierzulande iwie maßgeblich Presse- und Meinungsfreiheit beeinflussen zu können :o

Narzisstische Persönlichkeitsstörungen können auch ins Psychopathische abgleiten ...

Beitrag melden
oldmax 11.04.2016, 21:47
77. Vorschlag zur Vernunft:

Satire gehört ohne Zweifel zur Meinungsfreiheit. Die betreffenden Kulturanschaffer sollten sich aber durch den primitivsten, elementarsten Anstand leiten lassen, sofern sie diesen haben. Zur Erinnerung: das Charlie Hebdo Magazin hat nachdem von ihm verursachten Massaker Millionen garniert !

Beitrag melden
williondo 11.04.2016, 21:47
78.

Ohne das Beleidigte-Leberwurst-Gehabe des türkischen Diktators hätte es dieses Schmähgedicht höchstwahrscheinlich gar nicht gegeben. Ob Erdogan das jemals begreifen wird?

Beitrag melden
Kundalimon 11.04.2016, 21:51
79. Verstehe ich das richtig?

Also die türkische Regierung will, dass Böhmermann strafrechtlich verfolgt wird.

Daraus folgt, dass die türkische Regierung der Meinung ist, dass Böhmermann verbotenes gesagt hat, bzw. sich zumindest (wohl in der Person Erdogans) beleidigt fühlt.

Wenn ich mich an den Beitrag richtig erinnere, hat Böhmermann gesagt, dass es in Deutschland verboten ist zu sagen, Erdogan sei (ich mach es mal zusammenfassend) ein schmieriger Typ.

Daraus folgt, die türkische Regierung will nicht, dass die Menschen in Deutschland wissen, das man solches nicht sagen darf....

Leb ich im Wald? Erdogan ist ja ein noch größerer Satiriker als Böhmermann. Genial!

Und da fragt Anne Will und halb Deutschland nach Erdogans Humor? Der ist doch offensichtlich.

;-)

Beitrag melden
Seite 8 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!