Forum: Politik
Schmeichelpost an Diktator Assad: "Sooo niedlich. Ich vermiiiiiisse dich!"
DPA

Hadeel al-Ali gilt als einflussreiche Beraterin des syrischen Diktators Assad, als clever, zielstrebig, sexy. Unter den nun aufgetauchten E-Mails des Despoten finden sich etliche mit ihrem Absender: Mit Smileys und in zuckersüßen Worten schmeichelt sie Assad - und verpfeift Regimegegner.

Seite 1 von 5
gebsauf 17.03.2012, 16:27
1.

Zitat von sysop
Hadeel al-Ali gilt als einflussreiche Beraterin des syrischen Diktators Assad, als clever, zielstrebig, sexy. Unter den nun aufgetauchten E-Mails des Despoten finden sich etliche mit ihrem Absender: Mit Smileys und in zuckersüßen Worten schmeichelt sie Assad - und verpfeift Regimegegner.
galt es nicht irgendwann einmal als höchst unanständig in anderer Privatpost zu schnüffeln.
Die ausrede "die tun es doch auch" ist dann auch ziemlich kindisch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterfichte 17.03.2012, 16:36
2. interessant

warum wurden stasispitzel so nicht an den pranger gestellt? wäre doch auch mal interessant gewesen wie die sich bei der führung einschleimten und unschuldige über die klinge springen ließen. von den tätern damals laufen heute viele als "demokraten" bei den linken rum und sitzen in brandenburg -trotz nachgewiesener beteiligung- in der landesregierung.

das ganze syrische problem muss intern gelöst werden. weder die eine, noch die andere seite würde sich westliche hilfe langfristig wünschen. und ob wir die richtigen unterstützen, dass bleibt eh offen. in libyen wurde nicht ein blumentopf gewonnen. gefoltert wird jetzt erst recht, die spaltung droht und damit ein langer bürgerkrieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olatie 17.03.2012, 17:08
3.

Zitat von winterfichte
warum wurden stasispitzel so nicht an den pranger gestellt? wäre doch auch mal interessant gewesen wie die sich bei der führung einschleimten und unschuldige über die klinge springen ließen.
Es sind viele Namen von Stasi Informanten bekannt und immer wieder IMs in der Presse benannt worden. Der erste Chef der Stasi-Unterlagen Akaka Gauck-Behörde wird jetzt Bundespräsident. Sicher nicht weil er so schlecht gearbeitet hätte...

Und übrigens: Nicht nur DIE LINKE hat ein Problem mit ihrer Vergangenheit. Die CDU hat ihre Vergangenheit als Blockpartei auch nie aufgearbeitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogelsteller 17.03.2012, 17:08
4. ekelhafte schleimer

Zitat von winterfichte
warum wurden stasispitzel so nicht an den pranger gestellt? wäre doch auch mal interessant gewesen wie die sich bei der führung einschleimten und unschuldige über die klinge springen ließen. von den tätern damals laufen heute viele als "demokraten" bei den linken rum und sitzen in brandenburg -trotz nachgewiesener beteiligung- in der landesregierung. das ganze syrische problem muss intern gelöst werden. weder die eine, noch die andere seite würde sich westliche hilfe langfristig wünschen. und ob wir die richtigen unterstützen, dass bleibt eh offen. in libyen wurde nicht ein blumentopf gewonnen. gefoltert wird jetzt erst recht, die spaltung droht und damit ein langer bürgerkrieg.
sie haben nicht begriffen und erkannt, dass genau diese schleimerei auch hier in D voll gang und gäbe ist. wer nicht merkelt oder schäublet, gar gegen deren befehlen handelt, kann den hut nehmen.

den nimmt aber keiner, denn der futternapf an dem sie sitzen ist wichtiger und somit haben diese herrschenden für ihre ziele frei bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 17.03.2012, 17:09
5. SPON unterirdisch

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"
- auch die von Gewalttätern.

"Postgeheimnis"

...

Über Verletzungen solcher Regeln wird gerne berichtet und geurteilt. Aber wenn die Presse sowas in die Fingern bekommt, ist SPON usw. alles egal.
Ich lese den Artikel jedenfalls nicht, denn allein der Titel verrät das Niveau"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayrischcreme 17.03.2012, 17:12
6.

Das ist bestimmt schon der 5. Bericht über die Assad Emails.
Und offenbar findet sich unter tausenden Emails nichts schlimmers als dass sich seine Frau für Mode und westliche Musik interessiert.

Einfach peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pikeaway 17.03.2012, 17:21
7. Dauerthema der Woche

Zitat von gebsauf
galt es nicht irgendwann einmal als höchst unanständig in anderer Privatpost zu schnüffeln. Die ausrede "die tun es doch auch" ist dann auch ziemlich kindisch
Finde ich auch.
Deshalb lest mal die folgenden Artikel über Sachverhalte, die vom Spiegel nicht gefunden werden.

SANA: FanaNews 2010 English

CNN: Annan: Syrians 'want to get on with their lives' - CNN.com

Video CNN: Annan: Syrians 'want to get on with their lives' - CNN.com

Syrian opposition rejects talks with regime

Syrian Opposition Leader Rejects Call For Dialogue | Fox News

Syrien: UN-Sondergesandter Annan trifft Präsident Assad | tagesschau.de


Ist wahrscheinlich ex-topic der Berichterstattung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laudato 17.03.2012, 17:50
8. Bildisierung

Zitat von sysop
Hadeel al-Ali gilt als einflussreiche Beraterin des syrischen Diktators Assad, als clever, zielstrebig, sexy. Unter den nun aufgetauchten E-Mails des Despoten finden sich etliche mit ihrem Absender: Mit Smileys und in zuckersüßen Worten schmeichelt sie Assad - und verpfeift Regimegegner.
Kriege werden von Eliten angezettelt und von normalen Bürger am meisten bezahlt , so war es und so wird immer sein .
Ich glaube nicht daß die Mehrheit in Syrien diesen Gewalt mitteilt , es sind immer kleine Gruppen die von allen seiten ermuntert werden weiter zu machen , so schwierig ist es nicht zu verstehen .
Leider unter den Eliten gehören einige Medien die immer wieder die Schussweite testen , nun sind sie in das Schlafzimmer des Präsidenten eingetroffen , dort hoffen sie das Keil einzusetzen wo es Richtig Weh tut. Na dann viel Spass , bald haben sie den Braten den sie hoffen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janeinistrichtig 17.03.2012, 17:51
9. Don't Disturb

Ich finde es auch total peinlich, in der Privatpost von Leuten herumzuschnüffeln, die eigentlich nur auf der Couch aneinandergekuschelt sich eine DVD anschauen wollen - in Ausnahmesituationen vielleicht per Internet sich die neuesten Blockbuster aus z.B. Hollywood vor die vier Äuglein zu streamen.

Obwohl...Halt! Das wäre ja illegal!

Naja, wir wollen mal nicht so kleinlich sein. Insbesondere bei einem Schlächterpaar, welches eigentlich nur aneinanderkuschelnd ein wenig Privatsphäre geniessen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5