Forum: Politik
Schmidt und Putins Ukraine-Kurs: Der Altkanzler macht es sich bequem
DPA

Helmut Schmidt versteht nicht, warum man sich über die Annexion der Krim aufregen soll. Er hat Verständnis für den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Das ist mehr als eine Sprachverwirrung.

Seite 1 von 69
orthos 27.03.2014, 10:21
1. Dieser Artikel

Dieser Artikel sollte deutlicher als Meinung des Autors gekennzeichnet werden.
Solch einen pol. gefärbten Bericht als Faktenbericht aufzunehmen ist ein Irrtum!

Beitrag melden
diefront 27.03.2014, 10:21
2. Vergessenheit

Da äußerst sich Herr Schmidt, der sovieles für Deutschland geleistet hat, einmal wieder durchaus verständlich pro-russisch in der Öffentlichkeit und wird direkt als "wirr", "bequem" oder "billig" beschimpft. Womit nimmt sich der Verfasser das Recht?

Beitrag melden
abschminker 27.03.2014, 10:22
3. Das ist keine

Sprachverwirrung, und Schmidt ist allemal glaubwürdiger als Blome. Der ist meistens falsch gewickelt.

Beitrag melden
jossele.hidegkuti 27.03.2014, 10:22
4. Putin, Krim & Altkanzler

es ist erschreckend mit welch hohlem Pathos dieser Artikel den Altkanzler ankanzelt. Die westliche Propagandamaschine läuft auf Hochtouren und Gegenmeinungen werden niedergewalzt. So einfach ist das!

Beitrag melden
ush 27.03.2014, 10:24
5. die Frage ist doch

warum man jemandem der schon seit jahren mit einer unendlichen Arroganz auftritt überhaupt noch eine Bühne für seine vollkommen irrelevante Meinung gibt.

Beitrag melden
verbalix 27.03.2014, 10:25
6. Ich persönlich...

...bin davon überzeugt,dass ein Großteil der Deutschen ähnlich denkt wie HS.

Beitrag melden
HerrZlich 27.03.2014, 10:26
7. Spon verwechselt etwas

Zitat von sysop
Helmut Schmidt versteht nicht, warum man sich über die Annexion der Krim aufregen soll. Er hat Verständnis für den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Das ist mehr als eine Sprachverwirrung.

Die "Annexion" fand im Kosovo statt, nicht auf der Krim. Naja, kann man ja mal verwechseln. Fängt ja beides mit "K" an.

Beitrag melden
gievlos 27.03.2014, 10:26
8. optional

Nicht nur der Herr Altkanzler macht es sich da sehr bequem, leider

Beitrag melden
PK2011 27.03.2014, 10:26
9. Arroganz

Die Generation von Herrn Schmidt hat vieles erlebt, eine lange Lebenserfahrung erworben und daher eine differenzierte Sicht der Dinge.
In der Sache hat der Alt-Bundeskanzler vollkommen recht. Der Konflikt wurde aus wirtschaftlichen Gründen von den USA vom Zaun gebrochen, unter Zuhilfenahme zweifelhafter Charaktere wie Frau Timoschenko.

Beitrag melden
Seite 1 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!