Forum: Politik
Scholz' Ambitionen aufs Kanzleramt: Nicht verzagen, Olaf fragen
Hannibal Hanschke / REUTERS

Olaf Scholz macht aus seinem Ziel keinen Hehl: Der Finanzminister möchte Kanzler werden, spätestens im Jahr 2021. Bei seinem Trip nach Washington hat er die nächste Stufe der Kampagne gezündet.

Seite 6 von 20
Iggy Rock 13.04.2019, 10:26
50. Nun ja

Gegen AKK, als Kanzlerkandidatin der Union, sehe durchaus Chancen, dass er die SPD über 20% bringen kann. Aber um Kanzler zu werden braucht man eben deutlich mehr als das. In der SPD muss man schließlich auch noch vorgaukeln, sozial die bessere Wahl zu sein. Das haben die letzten Seeheimer Kanzlerkandidaten völlig vermasselt und auch bei Scholz ist nicht ein Hauch davon zu entdecken. Eher widerwillig trägt er die minimalistischen Linksschritte von Nahles mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 13.04.2019, 10:27
51. Katze und Kater, der am Morgen.

Zitat von claus7447
Sie sollten das auch mal anders betrachten: Ohne 2010 wäre ein wirtschaftsboom wie wir ihn erleben wohl nicht möglich gewesen. Die CDU hat genüsslich die Ernte dafür eingefahren. Das es bei dieser umfassenden Reform zu einigen Bereichen kam, die korrigiert werden müssen hat die SPD spät erkannt, der Widerstand dies zu ändern kommt aber auch nur von der CDU. Die übergreifende Besteuerung kann eine Regierung alleine nicht erfolgreich ändern. dann flüchten diese Konzerne eben woanders hin. Zudem sollten sie sich über die Hintergründe der Verschiebung der Entscheidung zu Gemüte führen. derzeit haben wir leider einen US Präsidenten, der Om Gegenzug mit sicherlich spürbaren Zöllen droht. Die Änderung GKV blockiert Spahn plus Freunde. aber man sollte eben auch mal die Brille putzen, man sieht klarer.
Der Scholz Olaf ist ein geborene Beamte ohne jegliche Moral. Das kann man nicht damit entschuldigen, dass er ein Finanzminister ist und dazu auch verpflichtet, die Steuerzahler wie eine Zitrone aus zu pressen. Der Man ist einfach von der Natur so programmiert. Pech für die SPD dass er gerade dort gelandet ist. Dann halt Annegret oder Frierdrich, Die Wächter von Zucht und Ordnung, Kapitals und Macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geradsteller 13.04.2019, 10:28
52. @1: Ja, leider -aber Olaf hat eine Hoffnung

Nämlich die, dass sich bei den C-Parteien null Kandidat abzeichnet; mittlerweile kein Kanzler/Kanzlerin in Sicht und als Vorsitzende eine kleine Ministerpräsidentin die schon in der jetzigen Rolle kaum ernstzunehmen ist, weil sie nichts ausstrahlt und mit der K-Frage nur den Andangsbuchstaben gemein hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der Pöter 13.04.2019, 10:30
53. Haben wir hier

denn nicht schon genügend Probleme!? Jetzt möchte auch noch Scholz Kanzler werden? Gute Nacht, Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkbremen 13.04.2019, 10:30
54. Da kann man nur lachen

Realitätsverlust pur.
Weiß oder zumindest ahnt Scholz nicht, dass nach den nächsten Wahlen mit der SPD Schluss ist?
Weiß er nicht, dass er für die größte Sicherheitspanne in Hamburg steht und als Finanzminister für Ideenlosigkeit?
Was sollen wir mit so einem Kanzler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurent1307 13.04.2019, 10:31
55. Lächerlich

Scholz, Nahles & Co. leiden an einem Realitätsverlust, der die SPD endgültig ins Totenbett bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.huebner 13.04.2019, 10:31
56. Mit AKK als CDU-Kandidatin hat er eine Chance

Olaf Scholz, wenn die SPD sonst keinen mehr hat, danke. Aber wenn die CDU die farblose, trockene, langweilige AKK als Kandidatin aufstellt und diese als so schlechte Rednerin (nicht mitreißend, monoton) im Wahlkampf brilliert, dann ha sogar Scholzens Olaf eine Chance. Wähle aus Not und Elend. Aber das die SPD überhaupt an eine Kanzlerschaft denkt, das nenne ich mal Mut und Selbstvertrauen. Aber wer weiß, evtl findet die SPD ihre Glaubwürdigkeit , die sie im Keller GroKo verlegt hat, wieder und macht wiedr gute Politik, dann kann es ja auch was werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keine-#-ahnung 13.04.2019, 10:32
57. Wäre nicht eine breite gesellschaftliche Debatte ...

... über die wirtschaftliche Nutzung der Permafrostbodengebiete Mecklenburg-Vorpommerns wesentlich lebensnäher und wichtiger als die über eine Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuxx81 13.04.2019, 10:32
58. Warum auh nicht?

Wenn die SPD 2021 überraschend die 5%-Hürde nimmt, kann er es ja mal versuchen. Er ist sicherlich gleichermaßen unqualifiziert wie alle anderen möglichen Kandidten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gwl-13112201 13.04.2019, 10:33
59. 60 Jahre?

„... ein Novum in 60 Jahren Bundesrepublik...“? Da deren Gründung 1949 erfolgte, sind es 2019 doch rechnerisch 70 Jahre. Sitzen beim Spiegel etwa die ewig Gestrigen, die gedanklich noch in den Nullerjahren leben. ;-) ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 20