Forum: Politik
Schröder-Party mit Putin: Mißfelders merkwürdige Mission
DPA

Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.

Seite 1 von 38
kuac 30.04.2014, 18:34
1. Bescheid..

Wer glaubt das, dass Missfelder in der aktuellen Ukraine-Krise ohne Einverständnis von Merkel mit Putin Party feiert? Falls er (außenpolitischer Sprecher der CDU) auf eigene Faust hingefahren ist, gehört er abgesetzt. Ich glaube eher, dass die Merkel CDU von seiner Reise schon Bescheid wusste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juerler@saxonia.net 30.04.2014, 18:34
2. Mißfelder

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
habe mich geirrt-scheint doch noch intelligente Leute in der CDU zu geben!
Ich hoffe er hat sich auch für den Kadavergehorsam Deutschlands gegenüber den Amis entschuldigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e33h372 30.04.2014, 18:37
3. auweia er hat mutti nichts gesagt!

nachdem alles auf schröder schiesst und alle geistigen tiefflieger ihre drohnen abgeschossen haben -stellen sie fest putin und schröder waren ja gar nicht alleine zusammen.upps und mutti hat keiner bescheid gesagt.mal gespannt wie die bild oder die welt oder die zeit etwas süsses unserer mutti in die sprechblase schreiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jws1 30.04.2014, 18:37
4. Durchhalten!

Jetzt wird Mißfelder fertig gemacht. Ich wünsche ihm Stehvermögen. Er hatte einmal geäußert, dass er und sein Büro Besuch vom CIA hatten und man von ihm Zusammenarbeit erwartet hat. Das hat er wohl abgelehnt und nun muss er die Folgen tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fredddyy 30.04.2014, 18:38
5. Die CDU

sollte Mißfelder von diesem Posten ablösen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the-black-sheep 30.04.2014, 18:38
6. Was soll das???

Sind wir jetzt mit unserer tollen freiheitlichen Demokratie schon so weit, dass jedem Hunz und Kunz vorgeschrieben wird, mit wem er Geburtstag feiern darf?
Was mich an dieser Stelle eher verwundert: ist der Mann nicht langsam zu alt, um sich im Kindergarten der Union zu tummeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tob99 30.04.2014, 18:39
7. Na sowas auch

Och, die Frau Merkel ist verärgert, na sowas auch.Ich wünschte, es gibt mehr Politiker, die ihr nicht die Füsse küssen. Aber leider sehe ich da keine Hoffnung, nicht mal bei der SPD, die sich zum Ableger der CDU gewandelt hat. Also was bleibt mir zu wählen? Ist doch wohl klar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pumpernickl1811 30.04.2014, 18:39
8.

ich erinnere mich an eine scharfsinnige Analyse von Dirk Kubjwuweit zu Mißfelder, welche auch Aufschluß auf sein Wesen bietet, in einem alten Spiegelartikel (leider weiß ich nicht mehr welche Ausgabe). Daher ist das keine Überraschung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donzdorfer 30.04.2014, 18:41
9. achso

scheinheilige ,verlogen bande

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38