Forum: Politik
Schröder-Party mit Putin: Mißfelders merkwürdige Mission
DPA

Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.

Seite 12 von 38
berti1947 30.04.2014, 19:50
110. widerlicher Opportunist

egal,wie schlau das jetzt dargestellt wird.Habe ich schon mal irgendetwas kluges von diesem Herrn gehört??Kann mich nicht erinnern (ähnlich wie Nahles..)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrgedanken 30.04.2014, 19:50
111. doch, hat er!

Zitat von Jochenberlin
Vor mehreren Jahren plädierte Mißfelder dafür, dass Menschen ab einem bestimmten Alter z.B. keine künstlichen Gelenke o.ä. mehr erhalten sollten. Gelernt hat er anscheinend in der Zwischenzeit gar nichts.
Er kümmert sich um einen neuen job-so banal ist das. Auch bei jungen "Transatlantikern". Eine eigene Meinung hat er bestimmt schon hier und da, er hat sie ja auch oft genug kund getan, zu Hüften und NSA und überhaupt; nur .... LEBEN tut er sie nicht. So ist das mit den Menschen die nur eines tun-Medienpräsenz. Lustig finde ich dass Herr Kauder es auch schon gemerkt hat - das wurde gestern schon berichtet, aber gut, seien wir nachsichtig! jetzt fliegt sie, die Unnahbare zu ihm, dem Unnahbaren... aaahhh.... "auf deutschem Boden gilt deutsches Recht", das war Murksels bester sinnfreier Spruch bisher, da kommts auf einen Mißfelder mehr oder weniger auch nicht mehr an! und unser Innenminister ist stolz auf unseren Bundespräsidenten, aaaahhh nochmal... aussen kritisieren statt innen aufräumen. so ist sie die GroKo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christoph_hense 30.04.2014, 19:50
112. Nicht wirklich verwunderlich

Alle sogenannten Demokraten, die lupenreinen und die selbsternannten, in Harmonie vereint, ohne das sonst so gern zur Schau getragene Deckmäntelchen der Feindseligkeit, das den Vertretern des politischen Systems sonst so prächtig zur Bemäntelung der Ununterscheidbarkeit ihrer politischen Programme dient. Da muss richtig was zu holen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikolaus1962 30.04.2014, 19:51
113. Putins Geburtstagsparty mit Mißfelder?

Solche Aktionen unter Politikern zeigen uns doch in aller Deutlichkeit, das wir Bürger nur an der Nase herumgeführt werden, ich glaube keinem Politiker mehr sie sind korrupt und verfolgen nur ihre eigenen Interessen und vor allem das ihre Macht gefestigt ist und mit uns machen können was sie wollen, ich behaupte das die Westmedien in der Berichterstattung, betreffs der Ukraine zur Hälfte verlogen ist und wir nicht wirklich wissen was uns in der nächsten Zukunft noch erwarten wird, ich werde bei den EU-Wahlen nicht wählen weil unsere Herren da OBEN kein Interesse daran haben, dass das Leben für alle Bürger in Deutschland besser wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
csf 30.04.2014, 19:51
114. Gottseidank, es gibt noch Politiker

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
die wissen, dass man Eskalationen, die schon mit Kriegswarnung belegt wurden, am besten in direkten Kontakten besprochen und Lösungen erarbeitet werden. Danke Herr Schröder, danke Herr Mißfelder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blutworscht 30.04.2014, 19:53
115. Mißfelder missfällt Merkel

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
Für Freizeitaktivitäten muss man offenbar in der Einheitspartei erst bei der Führung aus der Uckermark um Erlaubnis fragen. Wehe man fällt in Ungnade, wie lange wird man sich in Westdeutschland diese Bevormundung von einer Ossi-Tante noch gefallen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nordbayer 30.04.2014, 19:55
116. Verlogenes Pack

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
Was ist doch das doch für eine verlogene Bande mit dem "C" im Parteinamen! Auf dem nicht mehr aktiven Schröder herumhacken (dem sie ihre guten Werte mit seinen Reformen verdankt) und eigene anwesende Apparatschiks nicht erwähnen. Und Frau Murksel wusste nichts - wer`s glaubt wird selig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 30.04.2014, 19:55
117. Missfelder

Merkwürdige Mission - warum das denn ? So sehr ich mit Missfelder sonst nichts anfangen kann, aber da ist einer, dem das Kasperletheater hier im Westen offenbar auch nicht mehr behagt. Unsere Regierung steht sowieso nur noch permanent auf dem Schlauch und leistet keinen konstruktiven Beitrag zur Lösung dieser Krise. Angie ist im Schmollwinkel und angekratzt. Als ob das alles irgendwas helfen würde. Eine Isolation Russlands ist erwiesenermaßen kontraproduktiv und der Westen spielt nur Unschuldslamm - unmöglich. Missfelder könnte man glatt unterstellen, dass er die Sache wohl besser begreift und perspektivischer denkt als all die anderen bornierten Politköpfe. Nur laut sagen darf er es halt nicht. Wow - da zeigt er jetzt sogar Ecken und Kanten anstatt pure Geschmeidigkeit. Schröder kann es - aber Missfelder ... ? Wer jetzt schwankt, der steht nicht mehr lange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vebughy 30.04.2014, 19:58
118. Politkaste

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
Im Bestechen lassen, gibt es keine Unterschiede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saywer,tom 30.04.2014, 19:58
119. So so,

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
die Kanzlerin ist verärgert. Hauptsache, die Kanzlerin nimmt gelassen hin, wenn unsere amerikanischen "Freunde" uns flächendeckend ausspionieren.

Im übrigen: Respekt, Herr Mißfelder, ich finde es gut, wenn ein Politiker ab und zu mal seine Standpunkte auf Kompatibilität mit der Wirklichkeit überprüft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 38